+
Rafinha in Aktion

Gelb für Rafinha: Kann der FC Bayern hellsehen?

München - Wie konnte die Website des FC Bayern schon vor der Partie gegen Wolfsburg vermelden, dass Rafinha im Spiel gegen den VfL die fünfte Gelbe Karte sehen wird? Der Verein hat dafür eine Erklärung.

Schon zehn Minuten vor dem Anpfiff am vergangenen Samstag war auf der Website des FC Bayern zu lesen, dass Rafinha in der kommenden Woche gegen den HSV wegen seiner fünften Gelben Karte fehlen wird. Das Pikante: Zu diesem Zeitpunkt hatte der Verteidiger den Karton noch gar nicht gesehen. Er wurde erst in der anschließenden Partie verwarnt.

Kann der FC Bayern etwa hellsehen?

Mitnichten!

Gegenüber der Bild erklärte der Rekordmeister die Panne wie folgt: Die Nachricht sei für den Fall der Fälle bereits vorbereitet gewesen und nur aus Versehen freigeschaltet worden.

Glanzlose Bayern: Trotz des Sieges nur einmal Note 2

Glanzlose Bayern: Trotz des Sieges nur einmal Note 2

Glanzlose Bayern: Trotz des Sieges nur einmal Note 2

Bereits in der letzten Woche hatte der FC Bayern mit einer Internet-Aktion für Wirbel gesorgt. Ein angekündigter Super-Transfer hatte sich als PR-Gag für die Facebook-Seite des Rekordmeisters entpuppt. Die Fans reagierten stinksauer.

ole

Die peinlichsten Facebook-Pannen der Welt!

Die lustigsten Facebook-Pannen der Welt

Die lustigsten Facebook-Pannen der Welt

Auch interessant

Kommentare