+
Pep Guardiola.

11 Millionen für Katar-Werbung

Pep als WM-Botschafter fürstlich entlohnt?

München - Laut eines Zeitungsberichts soll der zukünftige Bayern-Trainer Pep Guardiola für sein Engagement als Botschafter für die WM 2022 in Katar fürstlich entlohnt worden sein.

Große Namen aus der Welt des Fußballs rührten im Zuge der Bewerbung Katars für die WM 2022 für viel Geld die Werbetrommel für den Wüstenstaat. Neben den ehemaligen Weltstars Gabriel Batistuta, Zinedine Zidane und Roger Milla engagierte sich auch der zukünftige Bayern-Trainer Pep Guardiola für die Scheichs - und wurde dafür angeblich mit 11 Millionen Euro entlohnt. Das berichtet die französische Fußball-Zeitung France Football. Die Bild will erfahren haben, dass die gezahlte Summe an Guardiola niederiger war. Der Spanier selbst schweigt zu den Gerüchten.

Olé! So viel Pep steckt in München

Olé! So viel Pep steckt in München

jb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Niko Kovac lobt Hoeneß-Widersacher und rechnet mit seiner Zeit beim FC Bayern ab: „Wenn du ein Star bist ...“
Niko Kovac ist neuer Trainer der AS Monaco. In einem Interview spricht er sehr deutlich über seine Zeit beim FC Bayern München - und schwärmt von einem Mann, mit dem Uli …
Niko Kovac lobt Hoeneß-Widersacher und rechnet mit seiner Zeit beim FC Bayern ab: „Wenn du ein Star bist ...“
Uli Hoeneß kassiert Mega-Watschn von BVB-Bossen: Wollte der Ex-Bayern-Präsident den Rivalen nur anstacheln?
Uli Hoeneß, der Ex-Präsident des FC Bayern, hat Dortmunds Transferpolitik kürzlich als „unklug“ kritisiert. Die BVB-Bosse kontern, einer pflichtet Hoeneß bei.
Uli Hoeneß kassiert Mega-Watschn von BVB-Bossen: Wollte der Ex-Bayern-Präsident den Rivalen nur anstacheln?
Weltstar zum FC Bayern? Irres Transfer-Gerücht - der Deal hätte einen extremen Vorteil
FC Bayern: Noch sind die Münchner auf der Suche nach einem Backup für Robert Lewandowski. Man erkundigte sich scheinbar bei einem Top-Stürmer, der bei PSG für Furore …
Weltstar zum FC Bayern? Irres Transfer-Gerücht - der Deal hätte einen extremen Vorteil
FC Bayern München 2: Externe Trainer-Lösung angestrebt - 30 Mann im Kader
Wer folgt auf Sebastian Hoeneß? Der FC Bayern München 2 sucht weiter den Nachfolger für seinen Meistertrainer. Der Kader bleibt weitestgehend unverändert.
FC Bayern München 2: Externe Trainer-Lösung angestrebt - 30 Mann im Kader

Kommentare