+
Uli Hoeneß (l.) mit seinen Fußballschuhen von 1974

Hoeneß ist gegen bunte Fußballschuhe

München - FC-Bayern-Präsident Uli Hoeneß hält nicht viel von modernen Fußballschuhen in Neongrün oder Weiß. Er würde seinen Superstars die Stiefel von früher gönnen.

“Ich hoffe sehr, dass das irgendeine Zeiterscheinung ist und dass man wieder mal zurück zum Wesentlichen kommt: nämlich zum Fußballschuh, nicht zur Fußballschuhmode“, meckerte der 60-Jährige am Donnerstag in München. An diesem Freitag eröffnet der FC Bayern in der Allianz Arena eine Ausstellung mit historischen Exponaten.

Einblicke: Das ist die neue Bayern-Erlebniswelt

Einblicke: Das ist die neue Bayern-Erlebniswelt

Einblicke: Das ist die neue Bayern-Erlebniswelt

Auch die schwarzen Fußballschuhe des früheren Nationalspielers aus dem Weltmeisterjahr 1974 sind in der “FC Bayern Erlebniswelt“ zu sehen. Neben den herkömmlichen Farben bevorzugt Hoeneß jedoch auch die Stollen von früher. “Diese alten Stollen würden wir unseren Spielern manchmal gönnen“, sagte er über sich und Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge. “Wir sind überzeugt, dass wir mit diesen Stollen heute weniger auf der Nase liegen würden.“

dpa

Auch interessant

Kommentare