+
Karl-Heinz Rummenigge und Florentino Perez

Real und Bayern

Treffen zwischen Rummenigge und Pérez: Bayern-Boss verteilt Geschenke

  • schließen

Der FC Bayern München vermeldete erfreut: Karl-Heinz Rummenigge traf sich mit Real-Präsident Florentino Pérez und hatte Geschenke im Gepäck.

Houston/Texas - FCB-Vorstand Karl-Heinz Rummenigge traf sich am Montag mit Real Madrids Präsidenten Florentino Pérez. Als Geschenk hatte der Bayern-Boss einen Spieler dabei.

Rummenigge trifft sich mit Pérez und verschenkt einen Fußballspieler

Aber keine Sorge, es waren nicht Thomas Müller oder Manuel Neuer - auch wenn der Mini-Kicker im 1:12-Format überraschende Ähnlichkeit mit den beiden aufwies. Die Skulptur war eine kleine Aufmerksamkeit am Rande des Testspiel im Rahmen des International Champions Cups

Spieler hat der FC Bayern derzeit nämlich keineswegs zu verschenken. Der Kader bleibt vorerst vergleichsweise dünn besetzt: Manchester City scheint langsam genervt vom Hickhack um Leroy Sané, der FC Chelsea klammert weiterhin an Callum Hudson-Odoi und Gareth Bale winken Milliarden in China. Ist aber gleichzeitig Teil eines irren Neymar-Gerüchts.

Gespräche zwischen Real Madrid und dem FC Bayern? Gibt es Kandidaten für einen Wechsel?

Ob sich die beiden Vereinschefs tatsächlich auch über Spieler aus Fleisch und Blut unterhalten haben, verrät der Rekordmeister in seiner Meldung nicht. Allerdings haben die Königlichen kaum einen Kandidaten für einen Bayern-Transfer in ihren Reihen. Marco Asensio darf unter Ziehvater Zinédine Zidane wieder auf mehr Spielzeit hoffen, Brahim Díaz ist verletzt und der wieder genesene Vinícíus Júnior gilt als das Versprechen für die Zukunft in der spanischen Hauptstadt. 

Lucas Vázquez und Mariano Díaz werden es nach den Verpflichtungen von Eden Hazard und Luka Jovic nächste Saison wohl nicht einfach haben, passen zwecks Alter und Qualität aber eher nicht in das Beuteschema der Bayern. 

Andersherum baggert Real wohl auch kaum an einem Bayern-Akteur. Denn abzugeben hat der deutsche Rekordmeister ohnehin niemanden. Auch wilde Gerüchte um David Alaba haben sich nicht bestätigt. 

So darf man davon ausgehen, dass in naher Zukunft nur Mini-Fußballer von der bayerischen in die spanische Hauptstadt wandern. 

Karl-Heinz Rummenigge hat einen Miniatur-Kicker als Geschenk im Gepäck

Die Gerüchteküche um den FC Bayern brodelt allerdings immer noch gewaltig. Beinahe jeden Tag gibt es Neuigkeiten zum Transfer-Gebaren. Britische Medien brachten nun wieder einen neuen Star ins Gespräch

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rummenigge: Job-Angebot für Robben auf der JHV
Karl-Heinz Rummenigge spricht auf der Jahreshauptversammlung über Arjen Robben als möglichen Trainer und über die Chance der jungen Spieler im Verein.
Rummenigge: Job-Angebot für Robben auf der JHV
Zweideutige Frotzelei auf der Bühne - Rummenigge zu Hoeneß: „Verarschen kann ich mich selber!“
Eine Szene auf der Jahreshauptversammlung amüsierte die FCB-Mitglieder - doch sie gab auch einen Einblick in das Verhältnis der beiden bisher mächtigsten Männer des FC …
Zweideutige Frotzelei auf der Bühne - Rummenigge zu Hoeneß: „Verarschen kann ich mich selber!“
Jahreshauptversammlung des FC Bayern: Rummenigge giftet gegen Hummels
Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge hat sich bei der Jahreshauptversammlung des FC Bayern München 2019 bei den Ex-Spielern bedankt. Und gegen Mats Hummels gegiftet.
Jahreshauptversammlung des FC Bayern: Rummenigge giftet gegen Hummels
Guardiola-Rückkehr zum FC Bayern? Bemerkenswerte Sätze von Herbert Hainer
Holt der FC Bayern München Pep Guardiola als Trainer zurück? Von Neu-Präsident Herbert Hainer gab es bei der JHV 2019 dazu eine bemerkenswerte Aussage.
Guardiola-Rückkehr zum FC Bayern? Bemerkenswerte Sätze von Herbert Hainer

Kommentare