+
Karl-Heinz Rummenigge ist skeptisch, was eine Verpflichtung von Javi Martinez angeht

Absprache mit dem FC Barcelona

Rummenigge "nicht optimistisch" bei Martinez

München - FC-Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge hat sich skeptisch über eine mögliche Verpflichtung des Spaniers Javi Martinez von Athletic Bilbao geäußert.

„Ich bin da nicht optimistisch, da bin ich ganz ehrlich. Sein Präsident hat immer ausdrücklich betont, dass er den Spieler nicht verkaufen will und auch nicht unter einem Preis der Klausel“, sagte der Vorstandschef des FC Bayern in einem Interview der tz.

FCB im Trainingslager: Sammer hat den Einkaufswagen dabei!

FCB im Trainingslager: Sammer hat den Einkaufswagen dabei!

Gesprochen wird im Falle des defensiven Mittelfeldspielers über eine Ablösesumme von 40 Millionen Euro. „Eine Summe, die es in Deutschland noch nie gegeben hat. Es gibt keinen Verein in Europa, der bereit ist, diesen Preis zu zahlen. Ich pflege ein gutes Verhältnis zu Barcelona, auch Barcelona ist nicht bereit, bei dieser Größenordnung einzusteigen“, betonte Rummenigge. „Wir sprechen über erstaunlich hohe Summen. Man muss das ganze Transfergeschäft sehr rational sehen und nicht nach Effekthascherei schielen, um Beifall von der Öffentlichkeit zu bekommen.“

Das ganze Interview lesen Sie hier auf unserem Partnerportal.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Puls steigt
Im 1000. Spiel als Trainer will sich Carlo Ancelotti besser unter Kontrolle haben als zuletzt in Berlin. Überhaupt merkt man den Bayern vor dem Spiel gegen den Hamburger …
Der Puls steigt
Nach Spuck-Attacke: Rummenigge befürchtet Sittenverfall
München - Die Spuck-Attacke eines Zuschauers gegen Bayern-Coach Carlo Ancelotti erzürnt Karl-Heinz Rummenigge noch immer. Der FCB-Boss befürchtet einen Sittenverfall in …
Nach Spuck-Attacke: Rummenigge befürchtet Sittenverfall
Ribéry: Comeback gegen HSV von der Bank?
München - Carlo Ancelotti will den Mittelfinger stecken lassen, Karl-Heinz Rummenige beklagt einen Sittenverfall. Außerdem steht bei den Bayern Franck Ribéry vor der …
Ribéry: Comeback gegen HSV von der Bank?
Matthias Sammer übernimmt pikante Aufgabe
München - Matthias Sammer kann seinem Ex-Club das Leben schwer machen. Der ehemalige Sportvorstand hat den weiteren Saisonverlauf der Bayern nun selbst in der Hand. 
Matthias Sammer übernimmt pikante Aufgabe

Kommentare