+
Findet das CL-Finale bald in New York statt?

Kommentar von Jonas Austermann

CL-Finale in New York? Da hört der Spaß auf, UEFA!

  • schließen

Angeblich plant die UEFA, das Finale der Champions League demnächst in New York auszutragen. Das geht gar nicht! Ein Kommentar von Jonas Austermann.

Die Bundesligaklubs machen im Sommer nicht mehr die Dörfer der Umgebung verrückt, sondern werben um Fans in Asien oder den USA. Ausgewählte Spiele der spanischen Liga finden künftig in Amerika statt. Und jetzt denkt die UEFA offenbar auch noch darüber nach, das Finale der Champions League in New York auszutragen. 

Das geht entschieden zu weit! Dürfte der heimische Fan auf Testspiele oder einzelne Ligaspiele zähneknirschend verzichten können, hört der Spaß bei der bedeutendsten Partie des europäischen Vereinsfußballs endgültig auf. Zu einem Endspiel in der Königsklasse gehören – wie zu vielen Spielen der Gruppenphase – die Anhänger untrennbar dazu. 

Lesen Sie auch: Lahm erklärt, warum der Fußball schlecht für andere Sportarten ist

Was wäre eine Liverpooler Aufholjagd ohne Scharen an Reds-Fans in Istanbul? Was bliebe, wenn die Bayern-Anhänger ihre Freudentränen nicht in den Straßen und Bars von London, sondern zu womöglich unmenschlicher Zeit vor dem heimischen TV-Gerät vergießen müssten? #

Vielleicht interessiert Sie auch das:

 

Total irre! Kevin Prince Boateng verrät seinen neuen Berufswunsch - Rapper ist es nicht

Experten warnen zu Recht immer wieder davor, das Marketing-Rad zu überdrehen. Ein CL-Finale in New York ist genau das – eine Idee, die ganz offensichtlich nur auf noch mehr Profit zielt und nicht ansatzweise diejenigen im Blick hat, die den Fußballsport ausmachen. Genauso wie ein dritter europäischer Klub-Wettbewerb im Übrigen. 

Also: Dreht nicht durch, liebe UEFA-Funktionäre!

Jonas Austermann

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Boateng kritisiert Bayern-Bosse: „Das ist für mich unbegreiflich“
Jérôme Boateng hat in einem Interview Kritik an Uli Hoeneß und Karl-Heinz Rummenigge geäußert. Der Bayern-Profi klagt unter anderem über fehlende Unterstützung.
Boateng kritisiert Bayern-Bosse: „Das ist für mich unbegreiflich“
Wo läuft die Champions League 2018/19? Übertragung der Spiele im TV und im Live-Stream
Wo kann man die Champions League 2018/2019 schauen? Alle Infos zur Übertragung der Spiele live im TV und im Live-Stream und die Termine im Sendeplan.
Wo läuft die Champions League 2018/19? Übertragung der Spiele im TV und im Live-Stream
Nach Özil-Rücktritt: Berater attackiert Bayern-Bosse und drei Nationalspieler - Neuer reagiert
Erkut Sögüt, der Berater von Mesut Özil, hat sich in einem Interview über die Situation geäußert und unter anderem Aussagen von zwei Bayern-Profis kritisiert.
Nach Özil-Rücktritt: Berater attackiert Bayern-Bosse und drei Nationalspieler - Neuer reagiert
Probleme am Fuß: Bayern-Star verpasst Abschlusstraining
Die Verletzungssorgen beim FC Bayern werden vor dem Auftakt in die Champions League größer. Möglicherweise muss ein Talent in den Kader aufrücken.
Probleme am Fuß: Bayern-Star verpasst Abschlusstraining

Kommentare