Paukenschlag: Europäischer Gerichtshof fällt überraschendes Urteil zu deutscher Pkw-Maut

Paukenschlag: Europäischer Gerichtshof fällt überraschendes Urteil zu deutscher Pkw-Maut
+
Bayerns größtes Abwehrtalent Lars Lukas Mai träumt vom Aufstieg und den Profis

Bayerns Defensiv-Talent im Interview

Lars Lukas Mai über seinen U23-Mentor und den Traum vom Profifußball

  • schließen

2011 stiegen die Bayern-Amateure in die Regionalliga ab, wurden dreimal Zweiter und verpassten 2014 durch einen Last-Minute-Ausgleich gegen Fortuna Köln den Sprung zurück zum Profifußball. Jetzt soll die Odyssee ein Ende haben!

Heute Abend (22. Mai, 19 Uhr, Livestreams bei br.de und Magenta) tritt der kleine FCB im Aufstiegsspiel bei der Zweiten des VfL Wolfsburg an. Das Rückspiel steigt am Sonntag (16 Uhr) im Stadion an der Grünwalder Straße. Der Münchner Coach Holger Seitz führte sein Team mit 73 Zählern souverän zur Meisterschaft in der Regionalliga Bayern. Er weiß: „Es ist seit langen Jahren das Thema, dass wir den Weg zurück in die 3. Liga schaffen. Schon beim ersten Training im Juni 2018 war die Zielsetzung klar.“ Und jetzt trennen die Roten nur noch zwei Partien vom großen Traum. 

Damit der in Erfüllung geht, wird aller Voraussicht nach auch wieder Profi-Zugang Alphonso Davies (kam im Januar für zehn Millionen aus Vancouver) mitmischen. Niederbayer Seitz meint: „Bei mir dahoam würde man sagen: ‚Der scheißt sich nix!‘ Alphonso ist einfach cool, geht drauf und spielt Fußball, weil er Bock hat. Er wäre eine brutale Verstärkung für uns.“ Für Wolfsburg dürften theoretisch u.a. Ex-Löwe Felix Uduokhai und Daniel Ginczek auflaufen. Klar ist: 997 Fans begleiten den FCB, der Gästeblock ist ausverkauft. (jau)

Bayerns größtes Abwehr-Talent! Lukas Mai träumt von den Profis

Herr Mai, die Spiele um den Aufstieg in die 3. Liga stehen an. Wie ist die Stimmung im Team? 

Mai: Wir gehen die Partien so an, dass wir sie beide gewinnen wollen. Jeder in der Mannschaft weiß, worum es geht. Nämlich darum, nach acht Jahren in der Regionalliga wieder den Aufstieg in die 3. Liga zu schaffen. Das wäre etwas Großes für den FC Bayern! 

Spüren Sie, wie wichtig der Aufstieg für Ihren Klub ist? 

Mai: Unsere erste Zielsetzung war die Meisterschaft in der Regionalliga, die haben wir erreicht. Jetzt nehmen wir den Aufstieg in die 3. Liga ins Visier. Die Verantwortlichen haben uns gesagt, dass es sehr wichtig für den Verein ist, mit der zweiten Mannschaft so hoch wie möglich zu spielen. Und auch für mich persönlich wäre es ein super Jahr – mit Meisterschaft und Aufstieg. Gerade weil ich noch ein Jahr in der U 19 hätte spielen können. 

Als U 19-Spieler kommen Sie auf 26 Einsätze bei den Amateuren. 

Mai: Der Schritt in die Regionalliga war sehr wichtig für mich. Ich habe schon einen großen Unterschied zwischen Jugend- und Männerfußball gespürt. Ich habe in dieser Saison viel gelernt – zum einen im Training mit der ersten Mannschaft, aber auch in den Regionalliga-Spielen. Außerdem hat sich Amateure-Kapitän Nicolas Feldhahn viel mit mir beschäftigt und mir wertvolle Tipps gegeben. 

Wo liegen die größten Unterschiede zwischen Männer- und Jugendfußball? 

Mai: Die Physis ist ein großer Unterschied. Außerdem denken die älteren Spieler auf dem Platz anders, können Situationen viel früher voraussehen. Ein anderer Punkt ist die Zweikampfhärte. In der Regionalliga geht es viel härter zur Sache. 

Unter Jupp Heynckes haben Sie letzte Saison zwei Mal in der Bundesliga gespielt. Dieses Jahr sind Sie ohne Profi-Einsatz geblieben. Haben Sie sich mehr erhofft? 

Mai: Ich hoffe und träume immer. Ich freue mich, wenn ich oben dabei bin. Egal, ob beim Profi-Training oder in der Bundesliga auf der Bank. Das sind immer tolle Erlebnisse für mich. Klar hätte ich mich auch über einen Einsatz in der ersten Mannschaft gefreut. Aber egal, in welcher Mannschaft ich spiele – Profis, Amateure oder U 19 –, ich werde immer Vollgas geben. 

Haben Sie die Feierlichkeiten der Profis denn etwas neidisch verfolgt? 

Mai: Wenn ich sehe, was bei den Profis abgeht, dann freue ich mich sehr darauf, dass wir Sonntag vielleicht auch etwas zu feiern haben. Wir können nach dem Sieg beim Premier League International Cup auch das Double holen. Das wäre sensationell. 

Wie geht es für Sie persönlich weiter? 

Mai: Jeder Spieler möchte irgendwann so hoch wie möglich spielen. Dafür werde auch ich alles geben. Im Moment konzentriere ich mich aber voll und ganz auf die Aufstiegsspiele. Danach wird es sicherlich Gespräche darüber geben, was für meine Entwicklung am besten ist. 

Interview: Jonas Austermann

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bale zum FC Bayern? Berater nennt Transfer-Gerücht nur „Müll“
Spielt Gareth Bale bald beim FC Bayern München? Der Berater des 29-Jährigen nennt dieses Transfergerücht schlichtweg „Müll“. Oder ist doch mehr dran?
Bale zum FC Bayern? Berater nennt Transfer-Gerücht nur „Müll“
Um ihn war‘s zuletzt ruhig - doch nun nimmt Transfer-Gerücht um FC Bayern volle Fahrt auf
Der FC Bayern München ist angeblich scharf auf Rodrigo Hernandez Cascante von Atletico Madrid. Der hat um seine Freigabe gebeten. Alle Transfer-News.
Um ihn war‘s zuletzt ruhig - doch nun nimmt Transfer-Gerücht um FC Bayern volle Fahrt auf
James verlässt den FC Bayern: Jetzt spricht der Kolumbianer über seine Zukunft
James Rodriguez hat den FC Bayern verlassen. Wohin zieht es ihn? Alles deutet auf einen Transfer nach Italien hin. Ein Deal soll weitgehend ausgehandelt worden sein.
James verlässt den FC Bayern: Jetzt spricht der Kolumbianer über seine Zukunft
Verlässt Thomas Müller den FC Bayern? Unfassbares Millionen-Gehalt soll ihn locken
Gibt es für Thomas Müller ein Mega-Angebot aus China? Stimmt der FC Bayern München einem Wechsel nach Asien zu? Zu den Transfer News.
Verlässt Thomas Müller den FC Bayern? Unfassbares Millionen-Gehalt soll ihn locken

Kommentare