+
Besiktas Istanbul empfängt im Vodafone Park den FC Bayern zum Achtelfinal-Rückspiel.

Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League

Ticker: Bayern souverän weiter - ein Star muss verletzt raus

  • schließen
  • Andreas Knobloch
    Andreas Knobloch
    schließen

Der FC Bayern reist nicht nur zum Sightseeing nach Istanbul. Am Mittwoch soll das Viertelfinale perfekt gemacht werden. Wir berichten im Live-Ticker.

Besiktas Istanbul - FC Bayern München   1:3 (0:1)

FC Bayern: 26 Ulreich - 13 Rafinha, 5 Hummels (4 Süle, 46. Minute), 17 Boateng, 27 Alaba - 8 Martinez, 23 Vidal - 25 Müller, 6 Thiago (11 James, 35. Minute), 7 Ribéry -  9 Lewandowski (2 Wagner, 68. Minute)

Bank: 22 Starke, 2 Wagner, 4 Süle, 11 James, 14 Bernat, 19 Rudy, 32 Kimmich 

Besiktas Istanbul: 29 Tolga - 77 Gökhan Gönül, 12 Medel, 20 Necip, 88 Caner - 17 Lens (94 Talisca, 60. Minute), 18 Tolgay (13 Hutchinson, 60. Minute), 10 Oguzhan, 7 Quaresma - 11 Mustafa 30 Love (8 Babel, 75. Minute)

Bank: Fabri - 3 Adriano, 8 Babel, 9 Negredo, 13 Hutchinson, 14 Fatih, 94 Talisca

Schiedsrichter: Michael Oliver

Tore: 0:1 Thiago (18. Minute) , 0:2 Gökhan Gönül Eigentor (46. Minute), 1:2 Vagner Love (59. Minute), 1:3 Wagner (84. Minute)

Bilder und Noten zum Sieg in Istanbul: Eine Fünf und viele Dreier

Den Spielbericht finden Sie hier.

Abpfiff: Die Münchner kommen souverän ins Viertelfinale, wo sie auf einen harten Gegner treffen können. Nach dem 1:2 von Vagner Love stand der Sieg kurz auf der Kippe, doch die Räume in der Defensive der Türken nutzten die Münchner gut und erhöhten durch Sandro Wagner auf 3:1. 

90. Minute: Abpfiff

89. Minute: Wieder Freistoß für Besiktas. Quaresma dreht den Ball rein. Doch niemand kann die Kugel erreichen. Es bleibt beim 1:3.

87. Minute: Einen Talisca-Kopfball kann Ulreich einfach aufnehmen. Die Türken versuchen es weiterhin. 

84. Minute: Sandro Wagner macht das 3:1. James schickt Alaba, will den Ball hereinbringen. Allerdings wird seine Flanke von einem grätschenden Gegenspieler zur Bogenlampe. Am Ende steht Wagner richtig und legt die Kugel mit der Brust rein. 

82. Minute: Die Bayern blocken nun jeden Freistoß ab. Mustafa Pektemek hat sogar einen Krampf. Boateng drückt ihm diesen raus. 

78. Minute: Nach einem Freistoß von außen schiebt Wagner den Gegenspieler um. Offensivfoul. 

75. Minute: Gehen den Istanbulern langsam die Kräfte aus? Das hohe Tempo lässt nach und Bayern versucht das Match nach vorne zu verlagern. Die Zweikampfhärte bleibt aber. Immer wieder Grätschen und Fouls. 

72. Minute: James schickt Alaba, der wiederum Ribéry den Ball in die Gasse spielt. Der Franzose versucht direkt Wagner zu bedienen. Doch ein Besiktas-Akteur ist dazwischen. 

70. Minute: Und Wagner auch gleich mit seinem ersten Abschluss. Doch der war zu harmlos.  

68. Minute: Die Bayern wechseln ein letztes Mal. Nun ist Sandro Wagner für Lewandowski im Spiel. Damit bleibt Boateng am Platz, der verwarnte Verteidiger muss aufpassen. 

66. Minute: Talisca schießt einen Freistoß in die Mauer. Talisca kam in der 60. Minute für Lens. 

64. Minute: Auch Atiba Hutchinson bekam eben Gelb. 

63. Minute: Rafinha lässt sich von der Stimmung mitreisen und grätscht etwas überhart ein. Der Brasilianer sieht Gelb. 

62. Minute: Fun Fact am Rande: Nach dem Tor wurde „What is love?“ von Haddaway eingespielt. Ein feines Wortspiel als Tor-Song. 

61. Minute: Mustafa Pektemek vergibt das 2:2. Bayern schwimmt jetzt. Nach dem Anschlusstreffer ist übrigens Atiba Hutchinson für Tolgay Arslan ins Spiel gekommen. 

59. Minute: Alaba verstoppt sich den Ball beim Aufbau. Quaresma steckt die Kugel zu Love durch. Der Stürmer vollendet vor Ulreich. Vidal war noch reingegrätscht, konnte das Gegentor aber nicht verhindern. 1:2.

56. Minute: James und Ribéry legen sich den Ball ab. Der Franzose flankt, während der Kolumbianer in den Strafraum läuft. Die Flanke von Ribéry findet Vidal, der quer legt und James findet. Doch die Nummer 11 kann den Ball nicht einschieben. Tolga gräbt die Kugel unter sich ein. 

54. Minute: Das Spiel nimmt nach einigen Unterbrechungen wieder Fahrt auf. Dieses Mal verzieht Lens. Es bleibt beim 0:2.

51. Minute: Neben Ulreich und Tolga Zengin hat sich eine dritte Katze aufs Spielfeld geschlichen. Und zwar eine echte. Da ist wohl ein Haustier ausgebüchst und hat für eine Spielunterbrechung gesorgt. 

49. Minute: Was ist eigentlich mit Thiago? Hoffentlich hat es den Spanier nicht zu schlimm erwischt.

46. Minute: Und der Ball ist drin. 2:0. Rafinha flankt ein Ball von rechts in den Strafraum und Gönül versenkt die Kugel im eigenen Tor. Bitter für die Türken. 

46. Minute: Süle kommt für Hummels. 

Anpfiff zur zweiten Halbzeit

Halbzeit: Süle hat sich warm gemacht, da Hummels und Boateng schon verwarnt worden sind. Ob Heynckes seinen zweiten Wechsel kurz nach der Pause vornimmt?

Halbzeit: Das Publikum ist wie erwartet da, Besiktas geht wie erwartet drauf - Bayern führt. Die Münchner können dem Druck der Istanbuler sehr gut einiges entgegensetzen. Thiago erzielt nach einer Müller-Flanke das 1:0, muss aber in der 31. Minute behandelt werden. Kurz darauf wird James eingewechselt. 

45. Minute: In der Nachspielzeit der ersten Hälfte umringen alle Besiktas-Spieler noch einmal den Schiedsrichter, weil sie mit der Entscheidung des Unparteiischen nicht zufrieden waren. Kurz darauf ist Halbzeit. 

45. Minute: Ribéry holt noch einmal einen Eckball heraus. 

44. Minute: Gönül, der seine Außenverteidigerposition sehr offensiv interpretiert, bekommt die Kugel sieben Meter vorm Tor und schließt ab. Doch ein Bayern-Bein ist dazwischen. 

41. Minute: Boateng lässt Lens auflaufen. Damit sieht der andere Innenverteidiger auch Gelb. Das veranlasst Heynckes über Alternativen nachzudenken. Süle macht sich warm. 

39. Minute: Rafinha schlägt eine Ecke von rechts nach innen. Der Ball dreht sich also vom Tor weg. Boateng steigt eindeutig am höchsten und köpft den Ball drüber. Bei Standards und Flanken sind die Münchner immer präsent und ein Tick schneller am Ball.  

38. Minute: Den fälligen Freistoß setz Quaresma - mit der Innenseite - knapp über die Latte. Ulreich wäre wohl in der Ecke gewesen. Alles halb so gefährlich. 

37. Minute: Nun sieht Hummels Gelb. Kurz vor der Strafraumgrenze konnte sich der Innenverteidiger nur mit einem Foul behelfen. 

35. Minute: James Rodriguez ersetzt den Spanier. Bitter für Thiago, der gerade erst wieder aus einer Verletzungspause zurückkam und häufiger in der Startelf stand. 

33. Minute: Thiago wird wohl nicht weiterspielen können. 

32. Minute: Bitter! Thiago sitzt am Boden und muss behandelt werden. 

32. Minute: Quaresma. Der Portugiese hat den Ball meisten am Außenfuß. Ein Schuss vom Strafraumeck geht über das Tor. 

31. Minute: Wenn die Bayern sich befreien können, haben sie im vorderen Drittel enorm viel Platz. Doch die Türken machen erheblichen Druck und stören Hummels und Co. früh. 

29. Minute: Der Eckball findet den Ball von Hummels. Doch der Innenverteidiger verzieht aus elf Metern. 

28. Minute: Alaba holt eine Ecke raus. 

25. Minute: Gute Aktionen der Schwarz-Weißen werden frenetisch bejubelt. Nun auch der beste Angriff des Gastgebers. Doch eine flache Hereingabe von Gökhan Gönül wird von Vidal abgefangen. Kurios: beim Klären schießt Hummels Gönül an Kopf. Es gibt Abstoß. 

22. Minute: Robert Lewandowski lässt sich sogar bis zur Mittellinie fallen, um beim Aufbau zu helfen. Der Ball gerät bis zu Alaba. Der Österreicher flankt von links, Müller legt auf Lewandowski ab. Doch der Pole verzieht aus 16 Metern deutlich. 

21. Minute: Besiktas bräuchte jetzt sieben Tore. Sieben! 

18. Minute: Da ist das 1:0 für die Münchner. Ribéry befreit sich überragend aus der eigenen Hälfte und legt den Ball im Mittelfeld quer. Es wird auf die rechte Seite verlagert. Rafinha hinterläuft Müller. Müller entscheidet sich aber den Schritt nach innen zu wagen und zu flanken. Thiago ist mitgelaufen und vollstreckt aus wenigen Metern. 

17. Minute: Vidal täuscht einen Schuss an und legt ihn dann zu Ribéry ab. Allerdings wird der Franzose abgegrätscht. 

16. Minute: Die erste Ecke von Besiktas bringt nichts ein. Die Bayern bleiben beim Spielaufbau ruhig und versuchen das Leder laufen zu lassen. 

14. Minute: Jeder Ballkontakt der Roten wird hier mit einem gellenden Pfeifkonzert begleitet. Auch jedes Foul der Istanbuler wird mit Pfiffen quittiert. 

12. Minute: Ein weiter Ball wird von Hummels durchgelassen, da er dachte, dass er locker zu Ulreich trudelt. Dabei hatte er aber die Rechnung ohne Gökhan Gönül gemacht. Doch Ulreich ist da und kann auf Kosten eines Einwurfs klären. 

10. Minute: Rafinha wird umgelegt. Den fälligen Freistoß von halbrechts schießt Alaba. Tolga kann nur abwehren. Den Nachschuss jagt Müller in den Istanbuler Abend-Himmel. 

9. Minute: Wenn die Münchner früh angegriffen werden, dann werden auch lange Bälle eingestreut. Sobald die Roten aber Platz haben geht es schnell. 

7. Minute: Eine Flanke von Thomas Müller verpasst Lewandowski knapp. Der Pole stand aber ohnehin im Abseits. 

6. Minute: Quaresma mit einem Hackentrick, der aber nicht funktioniert. Beim Konter wird Ribéry abgedrängt. Hier geht es körperlich härter zu, als beim Bundesliga-Spiel gegen den Hamburger SV. 

4. Minute: Auch die Türken machen hier früh Druck. Ozughan Özyakup foult Thiago tief in der Hälfte von Bayern. Mit einer Grätsche. 

2. Minute: Thiago schickt Alaba, seine Flanke landet auf dem langen Pfosten auf dem Kopf von Vidal. Der verpasst knapp das 1:0.

1. Minute: Ein Müller-Lupfer verpasst Lewandowski und wird von Tolga Zengin, dem Keeper aufgenommen. Derweil springen und feiern die Besiktas-Fans wie wenn sie den Henkelpott schon sicher hätten. Super Stimmung. 

18:00 Uhr: Anpfiff!

17:56 Uhr: Besiktas mit der B-Elf, das wird ja ein Tor-Festival? Das könnte man denken. Allerdings hat das RB Leipzig in der Gruppenphase auch gedacht und dann daheim verloren. Eigentlich dürften die Bayern hier nichts anbrennen lassen. 

17:46 Uhr: Noch 14 Minuten bis zum Spiel. Hasan Salihamidzic sagte eben am Mikrofon, dass die Spieler die Lautstärke nicht so beeinträchtigen wird. „Wir wollen das Spiel gewinnen“, sagt Brazzo. Das erklärt die gute Aufstellung. 

17:18 Uhr: Besiktas Istanbul hat einige Änderungen vorgenommen. Im Vergleich zum 1:0 gegen Genclerbirgli sind heute Negredo, Talisca, Hutchinson, Tosic, Adriano und Fabri nicht dabei. 

16:45 Uhr: Bayern spielt mit der Top-Elf. Lediglich Joshua Kimmich sitzt auf der Bank. Das ist aber keine Überraschung, denn der Außenverteidiger ist vorbelastet. Bei der nächsten Gelben Karte würde er bei einem möglichen Viertelfinale zuschauen. 

München - Was war das für eine Machtdemonstration im Hinspiel. Mit 5:0 schoss der FC Bayern Besiktas Istanbul aus der heimischen Allianz Arena. Der türkische Meister war dabei von Anfang an heillos überfordert, die rote Karte für Domagoj Vida in der 16. Minute spielte den Münchnern dabei aber in die Karten. 

Für das Rückspiel braucht man sich also keine allzu großen Sorgen mehr machen, sollte aber dennoch gewarnt sein vor der enormen Lautstärke im Vodafone Park. Das bekamen auch schon die Leipziger zu spüren, die in der Gruppenphase der Champions League hier ein 0:2 kassierten. RB-Stürmer Timo Werner ging der Lärm sogar zu weit, er musste sich auf dem Feld die Ohren zuhalten. 

Auch am Mittwoch dürften die leidenschaftlichen Besiktas-Fans trotz der schlechten Ausgangslage wieder für mächtig Stimmung sorgen. Wir berichten für Sie im Live-Ticker von der Partie.

tor

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Hoeneß-Kritik an Özil: Bayern-Präsident als „Nachtreter“ bezeichnet
Uli Hoeneß hat mit seinen kontroversen Aussagen bei „Wontorra“ auch viel Kritik hervorrufen. Vor allem seine kernigen Zitate zu Mesut Özil sorgen für Unmut, für manche …
Nach Hoeneß-Kritik an Özil: Bayern-Präsident als „Nachtreter“ bezeichnet
Ein Star aus dem Bayern-Mittelfeld darf noch gehen - Sanches ist es nicht
Renato Sanches soll beim FC Bayern der Durchbruch gelingen. Dafür tut der Verein alles. Ein anderer Mittelfeld-Star darf derweil noch gehen.
Ein Star aus dem Bayern-Mittelfeld darf noch gehen - Sanches ist es nicht
„Goodbye Bayern“: Fortsetzung von Lewys Transfer-Soap kündigt sich an
Robert Lewandowski (29) befindet sich auf dem besten Weg, eine der längsten Seifenopern der Fußballgeschichte zu schreiben.
„Goodbye Bayern“: Fortsetzung von Lewys Transfer-Soap kündigt sich an
Zu wenige Zockerinnen
Die U 20 des DFB mit Kristin Kögel vom FC Bayern vergrößert mit dem Aus bei der WM die Sorgen um den deutschen Frauen-Fußball
Zu wenige Zockerinnen

Kommentare