+
Die Favoritenrolle vor dem Duell Bayern gegen HSV ist klar verteilt.

Spitzenreiter gegen abstiegsbedrohten Dino

Ticker: Bayern führt Hamburg vor und macht das halbe Dutzend voll

  • schließen
  • Andreas Knobloch
    schließen

Der FC Bayern empfing den Hamburger SV in der Allianz Arena. Zuletzt gab es regelmäßig Schützenfeste gegen den HSV - auch dieses Mal wieder. Der Ticker zum Nachlesen.

FC Bayern - Hamburger SV   6:0 (3:0)

FC Bayern: 26 Ulreich - 32 Kimmich, 17 Boateng, 5 Hummels, 27 Alaba - 8 Martinez, 23 Vidal (24 Tolisso, 46. Minute, 19 Rudy, 65. Minute), 25 Müller - 10 Robben (6 Thiago, 63. Minute), 9 Lewandwoski, 7 Ribéry

Bank: 22 Starke - 2 Wagner, 4 Süle, 6 Thiago, 14 Bernat, 19 Rudy, 24 Tolisso

Hamburg: 1 Mathenia - 24 Sakai, 4 van Drongelen, 9 Papadopoulos - 2 Diekmeier (16. Janjicic, 24. Minute), 28 Jung, 12 Walace (47 Vagnoman, 70. Minute), 6 Douglas - 14 Hunt, 17 Kostic - 19 Schipplock

Bank: 12 Pollersbeck, 11 Hahn, 15 Waldschmidt, 16 Janjicic, 18 Jatta, 23 Salihovic, 47 Vagnomen

Schiedsrichter: Christian Dingert

Tore: 1:0 Ribéry (8. Minute), 2:0 Lewandowski (12. Minute), 3:0 Lewandowski (19. Minute), 4:0 Robben (55. Minute), 5:0 Ribéry (81. Minute), 6:0 Lewandowski (90. Minute, Foulelfmeter)

Bes. Vorkommnis: Lewandowski verschießt Foulelfmeter (86. Minute)

Den Spielbericht zum Match finden Sie hier

Bayern schießt HSV erneut ab - zweimal gibt es die Note 1

Abpfiff: Der FC Bayern München gewinnt hier locker und leicht gegen die Hamburger SV. Jeweils drei Tore in jeder Halbzeit waren das Resultat eines einseitigen Match.  

90. Minute: Das Spiel ist aus. 

90. Minute: Wieder Lewandowski. Dieses Mal bleibt er cool und schiebt zum 6:0 ein. 

88. Minute: Wieder Elfmeter. Dieses Mal wird Kimmich gefoult. Kostic drückt den Bayern einfach um. 

86. Minute: Drüber!!! Robert Lewandowski verlädt den Keeper und setzt den Ball dann übers Tor. Zu lässig. 

85. Minute: Papadopoulos schiebt Thiago einfach auf die Seite. Wie ein Eishockey-Spieler. Es gibt Elfmeter. 

84. Minute: Die einzige Frage, die sich jetzt stellt: machen die Bayern das Dutzend voll?

81. Minute: Tanzeinlage gefällig? Ribéry lässt Jung, Vagnoman, Papadopoulos und Janjicic stehen. Danach schiebt er lässig ein. 5:0. Was ein Dribbling des Franzosen. 

80. Minute: Das wirkt wie damals in der Schule, wenn die Achtklässler gegen die Fünftklässler in der Pause ein Match gemacht haben. Es war von Beginn an klar, wer gewinnt. 

78. Minute: Jetzt mal Hunt mit einem Befreiungslauf. Der Linskfuß holt einen Freistoß raus. Sakai startet durch und flankt in die Mitte. Wohl die gefährlichste Chance des HSV - und es war nicht mal ein Torschuss involviert. 

76. Minute: Die Bayern führen einen Freistoß schnell aus. Den abgeblockten Versuch holt sich Müller. Hummels, der vorne reingschlichen war, bekommt den Ball am Fünfer und verzieht nur knapp. 

74. Minute: Rudy hätte sich beinahe auch in die Torschützenliste des heutigen Tages eingetragen. Doch sein Versuch aus 19 Metern verfehlt den langen Pfosten. Es bleibt beim 4:0.

72. Minute: Einige Angriffsbemühungen der Bayern fehlt der letzte Nachdruck. Flanken sind zu ungenau und manche Pässe werden nicht richtig gespielt. 

70. Minute: Joshua Vagnoman kommt für Walace. Vagnoman ist noch 17 Jahre alt. 

68. Minute: Boateng dribbelt beinahe in Robben-Manier an der Außenlinie herum. Seine Flanke wird geklärt. 

67. Minute: Thiago mit der nächsten Gelegenheit. Doch Mathenia hält. Wieder Eckball. Dieser wird allerdings abgewehrt. 

66. Minute: Kimmich erreicht einen gechipten Ball von Lewandowski nicht. Nach den Auswechslungen muss sich der FCB erst einmal wieder sortieren. 

65. Minute: Wieder ein Wechsel. Rudy kommt für Tolisso, den es schwerer getroffen hat. 

63. Minute: Thiago kommt für Arjen Robben. Vielleicht soll der Holländer schon am Mittwoch gegen Besiktas wieder ran. 

62. Minute: Tolisso scheint schwer mitgenommen zu sein. Mal sehen ob es weitergeht. Derweil steht Thiago bereit. 

60. Minute: Schlimmer Zusammenprall. Ein freiliegender Ball vor dem Strafraum der Hamburger wird von Janjicic und Tolisso angelaufen. Beide ziehen voll durch und treffen nur des jeweils anderen Schienbein. 

58. Minute: Die Bayern stehen hier brutal hoch. Boateng ist fast am 40 Meter vor dem gegnerischen Tor zu finden. Wenn eine Flanke von außen zu weit geraten ist, steht der andere Außenverteidiger der Münchner auf der gegenüberliegenden Seite und stoppt den Ball. Es ist eine Show. 

55. Minute: Diese zweite Halbzeit geht noch eine Weile und ROBBEN TRIFFT. Ein Abspiel mit der Hacke wird von van Drongelen abgewehrt aber zu Robben geleitet. Der zögert nicht lange und nagelt das Ding unter die Latte. 4:0.

52. Minute: Der HSV will hier für die gute, alte Schadensbegrenzung sorgen. Doch die Bayern bestimmen das Tempo. Wenn es langsam geht, freuen sich die Verteidiger. Sobald aber er zweite Gang eingelegt wird, haben die Hamburger Probleme.  

49. Minute: Bei dem Spielstand zieht es einem die Schuhe aus. So auch Tolisso. Bei einem Zweikampf wird dem Franzosen auf den Fuß getreten und das Schuhwerk löst sich. 

48. Minute: Ribery schnörkelt sich um Papadopoulos herum und flankt in die Mitte. Müller dreht sich wie Eiskunstläufer und legt den Ball nur knapp mit der Hacke neben das Tor.  

46. Minute: Corentin Tolisso ist für Arturo Vidal in die Partie gekommen. 

46. Minute: Anpfiff. 

Halbzeit: Eine Statistik, mit der man am Stammtisch glänzen kann: Lewandowski hat diese Saison zwei Tore mehr erzielt als der gesamte Hamburger Sportverein in 26 Spieltagen. (20:18).

Halbzeit: Nach der achten Minute war das Spiel eigentlich schon vorbei. Das Tor von Ribéry ließ auch den letzten HSV-Optimisten in die Realität zurückkehren. Zwei Tore von Lewandowski waren das Resultat von einem desolaten Defensivverhalten. Die Münchner haben im Trab angefangen und im Spaziergang aufgehört. Es wird gespannt zu beobachten sein, wie viel Tempo in der zweiten Hälfte zu sehen ist.  

45. Minute: Halbzeit.

44. Minute: Nun mal ein Freistoß für den HSV. Hunt schlägt den Ball in den Strafraum. Für Ulreich ist das kein Problem. 

42. Minute: Martinez hätte beinahe Robben in die Tiefe geschickt. Der Pass ist zu weit. Es bleibt beim 3:0.

41. Minute: Besonders viel geht über Alaba und Ribéry. Der Österreicher läuft auf und ab. Mal ein Doppelpass mit der Hacke, mal ein Dribbling. 

39. Minute: Eine Trainingseinheit unter Wettbewerbsbedingungen - so könnte man das Match nun auch bezeichnen. 

36. Minute: Nicht einmal die Klärversuche erreichen die Mittellinie. Sie werden entweder abgeblockt, landen im Toraus oder werden schon abgefangen. 

35. Minute: Macht Bayern nun so weiter oder versuchen die Münchner nun im ersten Gang das Spiel zu Ende zu bringen? 

34. Minute: Ein Schuss von Kimmich wehrt der Keeper des HSV zur Ecke ab. Robben schaltet am schnellsten und versucht den Eckball direkt im kurzen Eck zu versenken. 

33. Minute: Hummels verpasst und der Ball trudelt von Douglas‘ Bein zu Mathenia. Beinahe ein Eigentor. 

31. Minute: Sakai hat auch einen rabenschwarzen Tag erwischt. Nun foult der Japaner Ribéry an der Torauslinie. 

29. Minute: Der anschließende Freistoß von Alaba ging abermals über das Tor. Nun versuchen auch die Hamburger mal das Spiel aufzubauen. Doch die Fehler, die den Norddeutschen unterlaufen, sind haarsträubend. Einfach Diagonalbälle landen weit über dem Mitspieler im Aus. 

27. Minute: Robben ist fast durch und wird nur durch ein Foul von van Drongelen gestoppt. Der Verteidiger sieht Gelb. 

26. Minute: Man muss irgendwie sagen, dass Diekmeier so schlecht nicht war. Das wird wohl kein Trost sein. Als Scout auf der Tribüne würde man ohnehin nicht auf die Männer in Weiß achten. Für Janjicic läuft das ganze unter Erfahrung sammeln. Der junge Mann ist 19 Jahre alt. 

24. Minute: Hamburg wechselt. Nach 24 Minuten kommt Vasilije Janjicic für Dennis Diekmeier. 

22. Minute: Einmal durchatmen. Ribéry is back! Der Dribbler läuft wieder rund. 

21. Minute: Ist das bitter? Nach einer Ecke des HSV läuft Ribéry über das ganze Spielfeld und wird am Ende vom Ball getrennt. Der Franzose bleibt liegen und wir rausgetragen. 

19. Minute: WAS! EIN! TOR! Boateng spielt mit links einen weiten Ball zu Alaba. Der Österreicher legt per One-Touch quer und Lewandowski braucht nur noch einschieben. Nun wird der HSV vorgeführt.

16. Minute: Lewandowski hält den Ball und holt eine Ecke heraus. Robbens Ball landet auf dem Kopf von Vidal. Dessen Kopfball landet aber im Fangnetz. Gute Nachricht für den HSV: es bleibt beim 2:0.

13. Minute: Zum Vergleich: Gotoku Sakai ist 1,76 Meter groß, Lewandowski 1,85 Meter. Die Zuteilung fragwürdig. 

12. Minute: Lewandowski erhöht. Robben legt auf Kimmich. Der Nationalspieler flankt in die Mitte, dort springt der Pole höher als Sakai und köpft aus wenigen Metern ein. 2:0.

10. Minute: 51.000 Tore sind jetzt in der Bundesliga gefallen. Ribéry feiert also ein Jubiläum. Ein Tor, dass in die Historie eingeht. 

8. Minute: TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR. TOR. TOR. Bayern führt. Müller schickt Robben, der wird abgegrätscht. Unglücklicherweise fällt der Ball Ribéry vor die Füße. Unglücklicherweise aus der Sicht des HSV. Der Franzose bleibt eiskalt, lässt Mathenia aussteigen und schiebt ein. 

6. Minute: Alaba setzt einen Freistoß aus 30 Metern deutlich über das Tor. Aber das Spiel läuft erwartungsgemäß wie es laufen soll. Die Münchner setzen sich in der Hälfte der Hamburger fest. 

5. Minute: Lewandowski hätte beinahe Ribéry in die Tiefe geschickt. Doch die Hamburger grätschen und fliegen dazwischen. 

3. Minute: Ein Fehlpass von Vidal wird von Diekmeier abgefangen. Der Chilene jagt den Abwehrspieler nach und foult ihn. Es gibt Gelb. Kurios: Schiedsrichter Christian Dingert wollte erst weiterspielen lassen, entschied sich dann aber doch um. 

2. Minute: Der Eckstoß wurde kurz auf Müller gespielt. Schipplock, seines Zeichens Mittelstürmer, klärt im Stile eines Verteidigers. 

1. Minute: Robben setzt sich stark gegen Douglas durch und schickt Müller. Es gibt Ecke. 

15:30 Uhr: Anpfiff. Das Spiel läuft. Der HSV hat Anstoß. 

15:26 Uhr: Vor dem Spiel gab es schon schöne Szenen. Uli Hoeneß und Karl-Heinz Rummenigge ehrten die DFB-Pokal-Sieger von 1957 und die Europapokal-Gewinner von 1967. 

15:23 Uhr: Der HSV wird mit einer Dreierkette agieren. Allerdings sind Diekmeier und Douglas Santos wohl auf den Außenbahnen so defensiv aufgestellt, dass sie wohl die Dreier- zur Fünferkette machen. 

15:18 Uhr: Ein HSV-Fan hat sich zur Aufgabe gesetzt, den Galgenhumor auf eine neues Level zu heben. Hier geht es zum Artikel

15:11 Uhr: Zur Trainerfrage sagt Brazzo: „Schau mer mal.“ Also keine Heynckes-Bekenntnis. „Vielleicht mach ich es“, schiebt er grinsend hinterher. 

15:10 Uhr: Hasan Salihamidzic verrät nichts. Auf die Frage, wer denn nach Kimmich als nächstes verlängert, bleibt der Sportdirektor verschwiegen. 

14:52 Uhr: Jerome Boateng feiert heute übrigens ein Jubiläum. Er spielt zum 250. Mal für den FC Bayern München. 

14:49 Uhr: Die Bayern spielen mit der besten Elf. Abgesehen vom verletzten Kingsley Coman und Thiago, der noch nicht wieder bei 100 Prozent ist, laufen wohl die Top-Leute beim FCB auf. 

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker vom Heimspiel des FC Bayern gegen den Hamburger SV! Bekommen die Fans der Roten wieder ein Torfestival zu sehen? Antworten gibt‘s hier am Samstagmittag!

Vorbericht

Was war das für eine Woche bei den Norddeutschen: Am Donnerstag stellten sie Vorstandsboss Heribert Bruchhagen und Sportchef Jens Todt frei. Und ausgerechnet jetzt muss der HSV zum FC Bayern, bei dem er in den letzten sieben Spielzeient übelste Prügel bezogen hat. Sieben Niederlagen bei einem Torverhältnis von 3:44 - so lautet die verheerende Bilanz seither bei Gastspielen in der Allianz Arena. Und was passiert diesmal?

Der FC Bayern jedenfalls stürmt mit Siebenmeilenstiefeln in Richtung Meisterschaft, während der HSV seit zwölf Spielen sieglos und dem Abstieg in die 2. Bundesliga so nah wie nie ist. Keine guten Voraussetzungen für die Partie, wenn man es gut mit den Hanseaten hält.

Die Gesamtbilanz spricht ebenfalls für einen weiteren Erfolg des FC Bayern. Von bisher 117 Duellen mit dem HSV konnte der Rekordmeister 72 gewinnen, nur 22 Mal verlor er. Das Torverhältnis lautet 273:116 für den FCB.

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

fw, ank

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kleiner Meilenstein: Das ist Manuel Neuers Comeback-Plan
Sieben Monate nach seiner Verletzung trainiert Manuel Neuer erstmals wieder mit den Teamkollegen des FC Bayern. Steht eine baldige Rückkehr in den Kader zur Debatte? 
Kleiner Meilenstein: Das ist Manuel Neuers Comeback-Plan
Co-Trainer von Niko Kovac beim FC Bayern? Jetzt spricht Hermann
Niko Kovac soll beim FC Bayern neben seinem Bruder Robert einen erfahrenen weiteren Co-Trainer erhalten. Wunschkandidat für diesen Posten ist der momentane …
Co-Trainer von Niko Kovac beim FC Bayern? Jetzt spricht Hermann
Matthias Sammer verrät das Triple-Geheimnis des FC Bayern
Er kam, sah und holte das Triple: Matthias ­Sammer. In seiner ersten Saison als Sportvorstand des FC Bayern verhalf er dem Klub 2013 zum größten Erfolg der …
Matthias Sammer verrät das Triple-Geheimnis des FC Bayern
Vernichtendes Urteil für Renato Sanches: „Nicht die geringste Chance auf die WM“
Swansea-Coach Carlos Carvalhal glaubt nicht an eine WM-Teilnahme von Bayern-Leihgabe Renato Sanches. Auch die walisischen Medien treffen ein vernichtendes Urteil.
Vernichtendes Urteil für Renato Sanches: „Nicht die geringste Chance auf die WM“

Kommentare