+

Auswärtsspiel bei den Wölfen

Ticker: Elfer in der Nachspielzeit - Bayern drehen das Spiel

  • Marcus Giebel
    vonMarcus Giebel
    schließen
  • Denis Huber
    Denis Huber
    schließen

Der FC Bayern München setzt seine Siegesserie auch am 23. Spieltag beim VfL Wolfsburg fort. Dabei laufen die Roten lange einem Rückstand hinterher. Das Spiel zum Nachlesen im Ticker.

VfL Wolfsburg - FC Bayern München    1:2 (1:0)

VfL Wolfsburg: 1 Casteels - 24 Jung (78. 2 William), 31 Knoche, 5 Bruma, 35 Itter -  23 Guilavogui, 27 Arnold - 10 Malli (90.+2 9 Dimata), 11 Didavi, 8 Steffen (84. 18 Osimhen) - 14 OrigiVfL-Bank: 20 Grün, 6 Bazoer, 22 Mehmedi, 37 Rexhbecaj
FC Bayern: 26 Ulreich - 13 Rafinha, 4 Süle, 8 Martinez, 14 Bernat - 19 Rudy, 24 Tolisso - 10 Robben, 6 Thiago (62. 25 Müller), 7 Ribery (66. 27 Alaba) - 2 Wagner (79. 9 Lewandowski)FCB-Bank: 22 Starke, 5 Hummels, 17 Boateng, 32 Kimmich
Schiedsrichter: Sascha Stegemann (Niederkassel)
Tore: 1:0 Didavi (8.), 1:1 Wagner (64.), 1:2 Lewandowski (90.+1/Foulelfmeter)
Bes. Vorkommnis: Robben scheitert mit Foulelfmeter an Casteels (55.)

In diesem Artikel haben wir die Stimmen zum Spiel gesammelt.

Dreimal die 2, zweimal die 3, viermal die 4 und eine 5 - Bayern knockt Wolfsburg spät aus

17.02.2018, Fussball 1. Bundesliga : Wolfsburg - Bayern München
VfL Wolfsburg - Bayern München
VfL Wolfsburg - Bayern München
Dreimal die 2, zweimal die 3, viermal die 4 und eine 5 - Bayern knockt Wolfsburg spät aus

Hier gibt es unseren Spielbericht des Krimis aus Wolfsburg.

Fazit: Am Ende holen die Roten doch noch die drei Punkte. Aufgrund der zweiten Hälfte ist der Sieg verdient, Wolfsburg kommt nach dem Seitenwechsel kaum zur Entlastung.

Schlusspfiff: Das Spiel ist aus!

90.+3 Minute: Müller holt sich die Gelbe Karte ab.

90.+2 Minute: Es werden vier Minuten nachgespielt.

90.+2 Minute: Die Gastgeber bringen Dimata für Malli.

90.+1 Minute: Tooooor für den FC Bayern! Lewandowski macht das 2:1. Der Pole zielt flach genau ins rechte Eck. Casteels ist dran, doch der Ball ist drin.

90. Minute: Elfmeter für den FC Bayern! Robben zieht rechts in den Strafraum, Itter hält den Niederländer kurz fest - aber das genügt. Der Schiri zeigt auf den Punkt.

89. Minute: Arnold hat viel Zeit, spielt den Ball aber in Bernats Füße. Der Spanier startet durch und holt am Ende eine Ecke heraus. 

87. Minute: Über Müller und die Hacke von Rudy kommt Robben in seiner Lieblingsposition zum Abschluss. Der Schlenzer aus 18 Metern geht aber über den Kasten. 

86. Minute: Die Roten setzen am Wolfsburger Strafraum fest. Müller legt am Elfmeterpunkt auf Robben ab, dessen Versuch wird aber geblockt.

84. Minute: Aus dem Standard entwickelt sich keine gefährliche Situation.

84. Minute: Der VfL bringt Osimhen für Steffen ins Spiel.

83. Minute: Süle schickt Alaba, der gegen William eine Ecke herausholt.

82. Minute: Mittlerweile verlagern die Gastgeber das Geschehen wieder etwas weiter weg von ihrem Tor. Aber die Roten bleiben am Drücker.

80. Minute: Arnold gibt nach einem gegen ihn gepfiffenen Foul den Ball nicht frei und sieht Gelb - seine fünfte.

79. Minute: Heynckes bringt seinen Knipser Nummer eins. Lewandowski kommt für Wagner. 

79. Minute: Starke Aktion von Rafinha - mit einer Grätsche unterbindet er einen Pass auf Didavi, der völlig frei gewesen wäre.

78. Minute: Jung muss angeschlagen vom Platz. Dafür kommt William in die Partie.

75. Minute: Die Wolfsburger kommen derweil kaum noch aus der eigenen Hälfte heraus. Ein halbgarer Pass von Jung auf Origi landet bei Martinez.

73. Minute: Die Abschlüsse der Gäste häufen sich. Müller zielt aus 18 Metern aber zu hoch.

72. Minute: Das Zusammenspiel zwischen Müller und Wagner ist vielversprechend. Wieder rettet Knoche gerade noch vor dem Ex-Hoffenheimer.

71. Minute: Die Bayern drücken jetzt mal. Müller legt die Kugel gekonnt auf Wagner ab, doch Knoche blockt dessen Schuss. Der Ball kommt zu Rafinha, dessen Flanke Wagner über das Tor setzt.

70. Minute: Mit einer angefälschten Flanke erarbeitet Alaba den Roten eine Ecke, die allerdings wirkungslos verpufft.

69. Minute: Süle bremst Origi und Martinez greift zum Kabinettstückchen. Per Hacke leitet der Spanier die Kugel an der Außenlinie auf Rafinha weiter.

68. Minute: Die Wolfsburger bleiben ihrer abwartenden Spielweise treu. Klar, auch der Punkt kann am Ende Gold wert sein.

67. Minute: Die Einwechslung von Müller hat sich also sofort ausgezahlt. Legen die Roten nochmal nach?

66. Minute: Kapitän Ribery gibt die Binde weiter an Müller, denn er muss Platz machen für Alaba.

64. Minute: Tooooor für den FC Bayern! Wagner gleicht aus! Die Roten schalten schnell um und Müller schickt Robben auf rechts. Der Niederländer schaufelt die Kugel ins Zentrum, wo Wagner einköpft.

64. Minute: Origi beschäftigt teilweise drei oder vier Bayern-Profis. Doch dann bleibt der Belgier hängen.

62. Minute: Heynckes ersetzt Thiago durch Müller.

61. Minute: Ribery bringt den Ball von der linken Seite flach herein. Im Zentrum ist Knoche vor Wagner an der Kugel und schlägt diese ais dem Strafraum.

60. Minute: Wagner dreht sich am Strafraum und zieht mit links ab - drüber.

60. Minute: Die Gastgeber lassen die Roten weiter anlaufen und verteidigen routiniert und erfolgreich.

58. Minute: Rafinha flankt aus dem rechten Halbraum und findet den frei einlaufenden Tolisso, der es mit der linken Innenseite probiert. Der Abschluss aus acht Metern am langen Pfosten stellt Casteels vor keinerlei Probleme.

55. Minute: Robben scheitert an Casteels! Das passt ja zur bisherigen Partie. Der Niederländer wählt die von ihm aus linke Ecke und der Belgier erreicht die Kugel mit der linken Hand und lenkt sie an den Pfosten.

53. Minute: Elfmeter für den FC Bayern! Steffen räumt Tolisso im Strafraum um, nachdem Casteels gegen Wagner pariert hatte und beide Spieler auf den Abpraller zustürmen. Der Schweizer sieht obendrein Gelb.

51. Minute: VfL-Youngster Itter macht seine Sache gegen Robben bislang sehr gut. Der Niederländer hat kaum einmal Platz für seine gefürchteten Alleingänge.

50. Minute: Die Roten wirken aktuell, als wären sie etwas neben der Spur. Wolfsburg verhält sich aber auch eher abwartend.

48. Minute: Wieder versucht es der Rekordeinkauf. Sein Schlenzer aus 18 Metern auf Vorlage von Ribery geht über den Kasten.

47. Minute: Robben flankt mit rechts. Die Wolfsburger klären zu kurz, doch Tolissos Versuch von der Strafraumgrenze wird geblockt.

46. Minute: Rudy ist offenbar noch in der Kabine. Er verliert die Kugel an Origi und räumt den Belgier dann ab. Den fälligen Freistoß aus rund 20 Metern setzt Didavi drüber.

46. Minute: Weiter geht‘s in Wolfsburg. Es gibt keine Wechsel.

Halbzeit-Fazit: Die Bayern haben noch nicht wirklich in die Partie gefunden. Das ist offensiv viel zu wenig. So wird es schwierig, die Siegesserie fortzusetzen. Der Rückstand ist nicht einmal unverdient.

Pausenpfiff: Das war es von der ersten Hälfte.

45.+1 Minute: Eine Minute wird nachgespielt.

45. Minute: Die Niedersachsen werden immer mutiger. Langsam verdienen sie sich die Führung hier.

43. Minute: Die Roten kontern einmal mehr, doch Ribery spielt zu spät auf Robben, der sich im Abseits befindet.

42. Minute: Origi erkämpft den Gastgebern gegen Martinez die nächste Ecke. Diesmal klärt Süle auf Malli-Hereingabe.

41. Minute: Die Bayern kontern nach einem Ballgewinn durch Wagner, aber Robben bricht im VfL-Strafraum ab. Die „Wölfe“ arbeiten unglaublich gut nach hinten.

40. Minute: Süle spielt einen einfachen Pass ins Seitenaus. Es scheint teilweise an Konzentration zu mangeln.

38. Minute: Die Bayern laufen weiter an. Aber das gleiche Bild: Es gibt kein Durchkommen.

37. Minute: Nach dem Videostudium gibt es Gelb für Ribery. Vertretbar.

35. Minute: Ribery erwischt Steffen im Laufduell mit dem Ellbogen im Gesicht. Der Schiri unterbindet die Aktion und nutzt den Videobeweis zur Aufklärung.

33. Minute: Die Roten agieren auch in der Rückwärtsbewegung alles andere als sicher. Rafinha spielt den Ball nach Bernat Kopfball-Ablage über den eigenen Kopf zurück auf Ulreich. Mehr schlecht als recht wird die Situation geklärt.

31. Minute: Kuriose Szene: Der Schiri hat seine Gelbe Karte verloren, doch Finder Martinez überreicht sie dem Unparteiischen.

30. Minute: Rafinha agiert im Duell mit Malli etwas plump und kassiert das nächste Offensivfoul. Das machen die Gastgeber bislang sehr clever.

29. Minute: Thiago holt Steffen von den Beinen, unterbindet so einen Konter und sieht Gelb.

28. Minute: Robben nimmt Maß, doch die Mauer fälscht den Ball zur Ecke ab. Der folgenden Standard verpufft.

27. Minute: Ribery holt gegen Guilavogui einen in Strafraumnähe heraus. Das könnte eine vielversprechende Szene werden.

25. Minute: Nach wie vor finden die Roten noch keinen Weg in die Gefahrenzone. Wolfsburg steht gut gestaffelt. Bernat beendet den nächsten Angriffsversuch mit einem Offensivfoul.

23. Minute: Thiago setzt Wagner mit einem direkten Pass ein, aber der Zugang weiß sich gegen Jung nur mit einem Foul zu behelfen.

21. Minute: Nach einer Ecke prüft Steffen Ulreich per Direktabnahme aus 16 Metern - aber der Schiri hat zuvor ein Offensivfoul gesehen.

19. Minute: In der Offensive geht der VfL aber keinerlei Risiko. Bei Bedrängnis wird der Ball zurückgespielt, um die Bayern etwas herauszulocken.

18. Minute: Hier entwickelt sich eine sehr intensive Partie. Die Gastgeber halten eisern dagegen, noch kommen die Bayern nur selten in die Räume vor dem Tor.

16. Minute: Robben bringt die Kugel vor das Tor. Am langen Pfosten verpasst Süle und Casteels pariert in höchster Not. Das hätte das 1:1 sein können.

15. Minute: Rafinha wird von Itter gelegt. Das gibt eine vielversprechende Freistoßposition im rechten Halbfeld.

13. Minute: Itter ist enorm bissig gegen Robben. Letztlich erkämpfen sich die Niedersachsen den Ball und kontern. Doch Origi kommt nicht an die Kugel.

12. Minute: Rudy probiert sich, verfehlt aber das Tor aus 20 Metern am linken Strafraumreck.

11. Minute: Ribery erobert die Kugel und macht sich auf den Weg in den Strafraum. Jung räumt den Franzosen ab - Freistoß und Gelb für den Wolfsburger.

10. Minute: Die kalte Dusche für die Roten! Jetzt ist eine Reaktion gefordert.

8. Minute: Toooor für Wolfsburg! Didavi köpft zum 1:0 ein. Nach der kurz ausgeführten Ecke flankt Malli unbedrängt an den langen Pfosten, wo sich Didavi problemlos gegen Bernat behauptet und einnickt.

7. Minute: Bruma sucht Origi mit einem langen Pass, Martinez klärt per Kopf zur Ecke.

6. Minute: Die Roten versuchen sich aktuell zu sehr in Einzelaktionen. Die unterbinden die Gastgeber.

4. Minute: Nach Zusammenspiel von Ribery und Bernat wird es gefährlich. Brume klärt zur Ecke. Der anschließende Standard wird mit einigen Problemen geklärt.

3. Minute: Die Gastgeber ziehen sich sofort in ihre Hälfte zurück und verdichten den Raum.

2. Minute: Während es in München vor sich hinschneit, herrschen in Wolfsburg beste Verhältnisse. Das lässt keinerlei Platz für Ausreden.

1. Minute: Der Ball rollt.

+++ Bei den Gastgebern gibt es noch eine Umstellung. Mehmedi hat sich offenbar beim Aufwärmen verletzt. Für den Schweizer beginnt sein Landsmann Steffen.

+++ Die „Wölfe“ versuchen es mit einer recht offensiven Aufstellung. Origi, Malli, Didavi und Mehmedi können einer Abwehr in jedem Fall wehtun. Der junge Itter darf sich gegen Robben versuchen.

+++ Trainer Heynckes hat die Rotationsmaschine wieder ordentlich angeworfen. So finden sich Hummels, Boateng, Müller und Lewandowski auf der Bank wieder - neben Kimmich und Alaba. Gar nicht im Kader sind James und Coman - beide sind Opfer der Luxussituation bei den Roten.

+++ Hallo und herzlich willkommen im Live-Ticker zum Auswärtsspiel des FC Bayern München beim VfL Wolfsburg. Anpfiff in der Volkswagen Arena ist am Samstag um 15.30 Uhr - hier verpassen Sie nichts!

Vorbericht

Die Vorbereitung auf den 23. Bundesliga-Spieltag lief für Jupp Heynckes nicht optimal. Der Coach des FC Bayern plagte sich mit seiner Grippe herum, die ihn schon beim letzten Spiel gegen Schalke 04 außer Gefecht gesetzt hatte. Doch dafür darf sich der Triple-Trainer über einen prall gefüllten Kader freuen: Bis auf den in der Reha befindlichen Manuel Neuer und den Gelb-gesperrten Arturo Vidal hat Heynckes alle Mann an Bord. Mittelfeldzauberer Thiago steht nach langer Verletzungspause vor seinem Comeback, und auch sonst wird Heynckes die Rotationsmaschine anschmeißen und im Hinblick auf die Champions-League-Aufgabe kommende Woche gegen Besiktas einige etablierte Stammkräfte schonen.

Stark genug dürfte die Startelf des Rekordmeisters und unangefochtenen Tabellenführers trotzdem sein, um die Schmach aus der Hinrunde zu tilgen. 0:2 lagen die Roten zur Pause zurück, am Ende hieß es zwar immerhin noch 2:2, doch Carlo Ancelotti musste trotzdem seine Sachen packen.

Die Wolfsburger finden sich aktuell im Abstiegskampf wieder. Zu allem Überfluss gibt es auch noch Gegenwind von den eigenen Fans. Angesichts der schlechten sportlichen Leistungen planen die Anhänger des VfL einen Stimmungsboykott. Beim Heimspiel gegen den FC Bayern wollen mehrere Fan-Gruppen während der ersten 19:45 Minuten die Mannschaft nicht unterstützen. Diese Maßnahme wurde nach übereinstimmenden Medienberichten bei einem Fan-Treffen am Dienstagabend beschlossen. Die Dauer des Stimmungsboykotts steht für das Gründungsjahr (1945) des Vereins, der in der Tabelle derzeit auf Platz 13 liegt.

Welche Startelf Jupp Heynckes in Wolfsburg auf den Platz schickt, ob die Revanche für das Hinrunden-Remis gelingt oder ob sich der Rekordmeister einen kleinen Ausrutscher erlaubt - Antworten auf diese Fragen und alle Infos zu der Partie gibt‘s hier bei uns im Live-Ticker!

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Auch interessant

Kommentare