In den bisherigen fünf Duellen in Augsburg konnte der FCA ein Mal die drei Punkte einfahren, vier Mal entführte der FC Bayern einen Dreier.
+
In den bisherigen fünf Duellen in Augsburg konnte der FCA ein Mal die drei Punkte einfahren, vier Mal entführte der FC Bayern einen Dreier.

Bayern gewinnt auch in Augsburg

Ticker zum Nachlesen: Das zweite 3:1 binnen drei Tagen

  • Denis Huber
    vonDenis Huber
    schließen
  • Michael Sapper
    Michael Sapper
    schließen

München - Der FC Bayern gewinnt zum zweiten Mal mit 3:1 gegen den FC Augsburg. Einer souveränen ersten Hälfte folgte eine durchwachsene zweite. Das Spiel im Ticker zum Nachlesen. 

FC Augsburg - FC Bayern München  1:3 (0:2)

Aufstellung FC Augsburg: Hitz - Verhaegh, Janker, Hinteregger, Stafylidis - Kacar (81. Moravek), Baier - Koo, Altintop (64. Teigl), Schmid (55. Max) - Ji.

Aufstellung FC Bayern: Neuer - Lahm, Boateng (62. Badstuber), Martinez (29. Hummels), Alaba - Thiago, Alonso, Vidal - Robben (76. Kimmich), Lewandowski, Costa.

Tore: 0:1 Lewandowski (19.), 0:2 Robben (21.), 0:3 Lewandowski (48.), 1:3 Koo (67.)

>>> TICKER AKTUALISIEREN <<<  

+++ Wir bedanken uns für Ihre Aufmerksamkeit und wünschen Ihnen noch ein schönes Wochenende.

Zwei Einser! Bayern lässt Augsburg wieder kaum Chancen

Fazit: Der FC Bayern gewinnt auch beim FC Augsburg das zweite schwäbisch-bayerische Derby binnen drei Tagen mit 3:1. Souverän war es nur über weite Strecken. Lewandowski und Robben schossen binnen zwei Minuten die schnelle 2:0 Führung. Kurz nach der Pause setzte der Bayern-Torjäger noch einen drauf. Mit dem 3:0 im Rücken ließen es die Bayern lockerer angehen. Das machte sich in einigen Fehlern bemerkbar, die Augsburg auch nutzte. Koo schloss einen Angriff erfolgreich ab. Im Anschluss griff der FCA wieder offensiver an, eine gute Torchance ergab sich nicht mehr.

90.+3 Minute: Danach ist es vorbei. Bayern gewinnt verdient in Augsburg.

90.+3 Minute: Kimmich bedient im Strafraum Lewandowski, der aus sechs Metern rechts schneller ist und abzieht. Hitz hält.

90.+3 Minute: Noch 60 Sekunden, es wäre das zweite 3:1 binnen drei Tagen zwischen den beiden Mannschaften. Auch der Spielverlauf war ähnlich. Nur in München war es noch spannender. Die Bayern passen sich nun die Kugel zu.

90.+1 Minute: Drei Minuten gibt es nochmal oben drauf. Hinteregger ist bei einer Flanke einen Schritt langsamer als Badstuber. Es gibt nochmal Ecke.

90. Minute: Die reguläre Spielzeit ist vorbei, Augsburg hat noch einmal Eckstoß. Aber der bringt kaum Gefahr.

87. Minute: Kimmich hat viel Platz und flankt von rechts. Doch Hinteregger klärt.

86. Minute: Die Bayern kombinieren sich in Strafraumnähe. Alonso, Vidal, Lewandowski, Thiago. Der Spanier will dann durchstecken zu Lewandowski, aber ein Augsburger Bein ist dazwischen. Einen schnellen Gegenangriff unterbindet Kimmich.

84. Minute: Augsburg attackiert den ballführenden Bayern-Spieler. Neuer zu Hummels und der ist so unter Druck, dass sein Pass ins Aus geht. Aber noch kann Augsburg keine Chancen kreiren. 

81. Minute: Zeit für den letzten Wechsel. Moravek ersetzt Kacar. Deutliches Signal von Schuster: Hier geht noch was.

81. Minute: Kimmich flankt von rechts einmal quer über den Platz. Alaba bedient Costa, der ist schon an der Strafraumkante, passt scharf flach in die Mitte. Lahm ist komplett frei, aber immer noch kein eiskalter Torjäger. Er schießt mit links, die Kugel kullert einige Zentimeter am rechten Pfosten vorbei.

80. Minute: Bayern verliert den Ball im Vorwärtsgang. Der FCA spielt schnell an den Strafraum, doch die Münchner haben sich schon wieder sortiert. Aber ein Tor vom FCA und dann brennt das Stadion aber so richtig.

75. Minute: Teigl fährt den Arm raus im Duell gegen Alaba. Der Bayern-Spieler fällt und Dingert pfeift. Unbegreiflich: Dafür gibt es auch noch Gelb. 

72. Minute: HUMMELS! HUMMELS ! Ecke von rechts. Hummels steigt hoch, zentral am Fünfer, aber Hitz reagiert wieder überragend. Der Ball ist noch gefährlich. Costa flankt von links, wieder ist Hummels Kopfballsieger. Der Ball streicht knapp einen halben Meter am rechten Pfosten vorbei.

70. Minute: Wie reagieren die Bayern? Wütend. Ecke von rechts, Hummels köpft am zweiten Pfosten wuchtig auf das Tor, Hitz pariert mit einem Reflex mit der rechten Hand. Die nächste Ecke sorgt für Verwirrung, aber keine Torgefahr.

67. Minute: Tor für den FC Augsburg! Da ist wieder, die Schwächephase des FC Bayern. Augsburg hat viel Platz und Zeit, am Ende der Kombination steht Koo völlig frei am Fünfer. Er schießt mit rechts an Neuer vorbei. Nur noch 1:3.

63. Minute: Danach lässt Ancelotti Holger Badstuber wieder einige Minuten sammeln. Der Dauerpatient des FC Bayern kommt für Jerome Boateng.

62. Minute: Lewandowski läuft alleine auf das Tor von Hitz zu, nur Janker verfolgt ihn. Er lässt sich nach links abdrängen, sieben Meter vor dem Tor schießt er. Hitz macht das dieses Mal klug und bleibt lange stehen und pariert den Schuss.

60. Minute: Vidal verliert den Ball, Ji sprintet in Richtung Tor. Altintop wartet in der Mitte, doch der Südkoreaner will es selber machen. Er legt sich den Ball zu weit vor, Boateng ist da und löst das so clever, indem er einen Abstoß herausholt.

58. Minute: Augsburg steckt nicht auf, aber die Versuche sind teils schon sehr harmlos. Alonso klärt zur Ecke, die landet bei Max, der aus 16 Metern mit rechts schießt. Der Ball rutscht ihm vom Schlappen und landet deshalb nicht mal in der Nähe von Neuers Tor.

55. Minute: Schuster reagiert auf wuselnden Robben. Er bringt mit Philipp Max einen defensiveren Mann für Jonathan Schmid.

53. Minute: Ein kleiner statistischer Fun-Fact: Lewandowski traf zum 32. Mal in einem Spiel mehr als ein Mal. In der Bundesliga-Historie gelang das nur acht weiteren Spielern öfter.

51. Minute: Dabei war der FCA hoch motiviert aus der Kabine gekommen. Aber das ist natürlich eine Dusche.

48. Minute: TOOOOOOOOOOOOOR für den FC Bayern!  Kurze Antwort auf die eben gestellte Frage: Nein. Kacar hat sich an Alonso ein Beispiel genommt, passt rechts in der eigenen Hälfte einfach in die Mitte, wo kein weißer FCA-Spieler steht. Stattdessen schnappt sich Robben den Ball, spielt perfekt in den Lauf den Lewandowski, der an Hitz vorbeigeht und aus rechter Position zehn Meter vor dem Tor ins leere Tor schiebt. Das dürfte die Entscheidung sein.

46. Minute: Zweite Halbzeit beginnt, dieses Mal stößt der FCA an. Geht da noch etwas für die Gastgeber?

Halbzeitfazit Update: Es gibt neue Informationen zu Javi Martinez. Offenbar haben Muskelprobleme den Spanier gehandicapt. Ancelotti ging auf Nummer sicher und nahm den Verteidiger runter.

Halbzeitfazit: Das Spiel ging munter los, beide Teams griffen an. Bei Bayern sah man die höhere individuelle Klasse. Hochkarätige Torchancen gab es aber auf beiden Seiten nicht. Einzig ein Schuss von Verhaegh sorgte für Aufregung. Dann schlugen die Bayern gnadenlos zu. Erst Lewandowski, dann Robben. 2:0, von dem Schock erholten sich die Augsburger lange nicht. Erst kurz vor Ende der Pause passte Alonso in die Füße von Koo, der Neuer prüfte. 

45.+1 Minute: Kurz darauf pfeift Dingert ab. Halbzeit.

45. Minute: Katastrophen-Pass von Alonso! Unbedrängt aus dem Strafraum passt er Koo direkt in den Fuß. Der steht 18 Meter zentral vor dem Tor, schießt mit rechts. Neuer hechtet in seine rechte Ecke und hat den schwachen Schuss. Da hat der Südkoreaner wohl nicht gerechnet.

43. Minute : Alaba! Er hält aus knapp 30 Metern mit links drauf. Abgefälscht, Ecke. Die aber ungefährlich ist.

42. Minute: Neuer ist gefordert. Erst köpft er einen hohen Pass aus dem Mittelfeld auf Hinteregger zu Thiago. Der verpasst die Kugel, sodass sie wieder zu Hinteregger gespielt wird. Neuer ist erneut da und begräbt den Ball unter sich.

40. Minute: Lewandowski fällt, die Pfeife bleibt stumm. Ein Gerangel war das schon, aber unbedingt auch gleich ein Elfmeter? Ist wohl Geschmackssache. 

36. Minute: Robben, Robben, immer wieder Robben. Es ist so schön, den Niederländer fit zu sehen. Er ist rechts am Ball, flankt mit RECHTS (!!!) von der Grundlinie in die Mitte. Lewandowski köpft am zweiten Pfosten aus sechs Metern knapp am Aluminium vorbei.

35. Minute : Ecke Bayern. Robben zieht sie flach per Aufsetzer in die Mitte. Alle verpassen, Augsburg kontert, aber die Bayern sind hellwach und stellen die Passwege zu. Koo foult Alonso und sieht dafür Gelb.

32. Minute: Augsburg sucht nach der defensiven Ordnung, steht wieder weit zurückgezogen. Die Bayern kombinieren ungestört im ungefährlichen Raum - das heißt zwischen Mittellinie und zehn, 15 Meter in der Hälfte des FCA.

29. Minute: Au weh! Javi Martinez geht vom Rasen, Mats Hummels kommt. Bei der Auswechslung erkundigt sich Ancelotti beim Spanier, was los ist. Vermutlich zwickt‘s irgendwo. Hoffentlich nichts Schlimmes.

26. Minute: Das Spielgeschehen hat sich ein wenig beruhigt. Diesen Rückschlag muss Augsburg erstmal verkraften. Die Münchner werden sich angesichts der anstrengenden Wochen auf den Vorsprung ein wenig ausruhen.

21. Minute: TOOOOOOOOOOOOOR für den FC Bayern! Doppelschlag! Wieder läuft die Angriffswelle über rechts. Robben bedient wieder Lewandowski, der die Kugel nicht ideal mitnimmt. Der Winkel ist zu spitz, er passt in die Mitte, geklärt - der Ball kommt zu Lewandowski zurück. Dieses Mal macht der Pole es besser und bedient Robben, der im Fünfer zwei Meter um sich herum Platz hat. Linker Fuß, drin das Ding.

19. Minute: TOOOOOOOOOOOR für den FC Bayern! Alonso passt zu Robben auf rechts, der zieht an geht es in Richtung Eckfahne, schlägt einen Haken und nein, schießt nicht. Er passt ins Zentrum, wo Lewandowski den Ball super mitnimmt, aber auch sträflich allein steht. Er zieht mit links aus sieben Metern ab. Hitz ist aus der kurzen Distanz chancenlos.

18. Minute: Alonso passt zum startenden Robben. Der geht ins Laufduell gegen drei, aber Stafylidis bleibt cool und grätscht zur Ecke.

17. Minute: Und plötzlich ist der FCA wieder da. Nach der Ecke kontert der Gastgeber über Baier. Er wird von Boateng abgelaufen, erst geht es zurück, aber dann läuft Ji im Rücken der Abwehr davon. Er bekommt den Ball, kann ihn aber nur mit dem Rücken zum Tor annehmen und kommt nicht zum Abschluss. Der Angriff endet mit einem Offensivfoul von Baier an Vidal am linken Strafraumeck.

15. Minute: Ancelotti kaut kräftig auf seinem Kaugummi herum. Und dann sieht er folgenden Angriff. Vidal spielt zwischen die Verteidiger hindurch, Alaba startet in den leeren Raum links im Strafraum. Er flankt flach an den ersten Pfosten. Lewandowski ist da, schießt drüber, Ecke. 

11. Minute : Der FCA verteidigt tief, Lewandwoski ist von sieben Weißen umringt. Bayern probiert es über außen, dann wieder in die Mitte. Alonso lupft in den Sechzehner, aber Janker klärt per Kopf, beim zweiten Anlauf semmelt Alonso den Nachschuss aus 18 Metern Richtung Eckfahne.

8. Minute: Augsburg verliert im gegnerischen Drittel den Ball und dann geht es blitzschnell. Thiago spielt auf Costa, der den Turbo zündet. Er passt perfekt in die Schnittstelle von links in die rechte Strafraumhälfte. Lewandowski springt die Kugel bei der Annahme bisschen weit weg, Hitz ist am Fünfer und klaubt sich den Ball. Das war eine dicke Möglichkeit.

5. Minute: Und da ist der FCA! Verhaegh nutzt seinen Platz auf der rechten Seite. Er zieht aus knapp 25 Metern. Neuer fliegt in die linke Ecke und faustet zur Seite. Martinez klärt zur Ecke. Die keinen Ertrag bringt.

2. Minute: Bayern startet schwungvoll mit viel Tempo. Alaba über links, Lahm über rechts. Sie suchen die Lücke, Thiago flankt aus dem zentralen Halbfeld in den Strafraum. Lewandowski war knapp im Abseits.

1. Minute: Anpfiff in der WWK-Arena. Bayern stößt an.

+++ Christian Dingert wird die Partie pfeifen. Es ist die zweite Partie des FC Bayern, die er in dieser Saison leitet. Dingert war auch schon beim Auftakt gegen Werder Bremen im Einsatz.

+++ Falls Sie auch an den weiteren Samstagspartien interessiert sind: Hier geht es zur Übersicht, wo Sie rund um die Uhr informiert sind.

+++ Der FC Augsburg hingegen muss nach dem Trainerwechsel sich noch ein wenig orientieren. Mit sieben Punkten hat Dirk Schuster keine miese Bilanz, aber auch keinen starken Auftakt hingelegt. Aber ein Punkt gegen die Münchner wäre schon wichtig.

+++ In der Bundesliga hat der FC Bayern eine weiße Weste, nur zwei Remis drücken die starke Bilanz. Etwas überraschend: Mit RB Leipzig ist ein Aufsteiger der ärgste Verfolger des Meisters. Klar, man wusste, dass die Sachsen oben mitspielen können, aber so weit oben?

+++ Das Spiel am Mittwoch ging an die Münchner. Doch auch in der Allianz Arena musste der FC Bayern kämpfen und kurzzeitig zittern. Die Bilanz spricht aber klar Pro FCB. 

+++ FCA-Trainer Dirk Schuster lässt offensiver spielen als in München. Halil Altintop und Jonathan Schmid spielen für Georg Teigl und Philipp Max. Außerdem kommt Kapitän Jan Verhaegh zurück. Er ersetzt Dominik Kohr, dafür rückt Kacar neben Baier ins Mittelfeld.

+++ Green und Coman sind spielte am Mittwoch und sind jetzt nicht im Kader. Hummels, Bernat, Müller, Kimmich und Sanches nehmen erstmal auf der Bank Platz.

+++ Carlo Ancelotti hat mal wieder die Rotationsmaschine angeworfen. Alaba, Martinez, Alonso, Vidal, Robben, Lewandowski und Costa sind heute von Beginn an dabei. Das sind insgesamt sieben Änderung zum Pokalspiel. Anscheinend will Ancelotti mit einem komplett neuen Angriff die Augsburger verwirren.
+++ In knapp 60 Minuten geht es los. Die Aufstellungen sind bereits da. 

Vorbericht

Nur drei Tage nach dem Duell in der 2. Hauptrunde des DFB-Pokals, das die Bayern mit 3:1 gegen den FC Augsburg für sich entschieden, kommt es am Samstagnachmittag erneut zum bayerischen Derby, dieses Mal allerdings in der Fuggerstadt.

Der FC Bayern führt die Bundesliga nach wie vor an, doch vor allem die Verfolger aus Leipzig und Berlin hoffen auf einen Ausrutscher des Rekordmeisters.

Im Pokalduell konnte FCB-Coach Carlo Ancelotti einigen Stammkräften eine Auszeit gönnen, indem er seine Startelf ordentlich durchrotierte. Für das Spiel am Samstag kündigte der italienische Trainer an, dass die geschonten Spieler wieder zum Einsatz kommen sollen.

Bis auf die angeschlagenen Franck Ribéry und Rafinha stehen Ancelotti alle Spieler zur Verfügung. Der Trainerfuchs warnt vor der Augsburger Offensive: "Sie sind bei Kopfbällen sehr gefährlich. Auch bei Kontern müssen wir aufpassen.“

FCA-Trainer Dirk Schuster gibt sich vor der Neuauflage kämpferisch: "Wir wollen unseren Fans eine gute Leistung bieten und werden alles versuchen, um die Bayern zu ärgern. Wir werden definitiv nichts herschenken. Auch andere Vereine wie Köln oder Frankfurt haben zuletzt bewiesen, dass man den Münchnern Paroli bieten und Punkt mitnehmen kann."

Ziel sei es wie am Mittwoch, so lange wie möglich die Chance auf Punkte zu haben. "Das wollen wir mit aller Macht und mit allen Mitteln versuchen, die uns zur Verfügung stehen."

Gewinnt der FC Bayern auch das zweite Duell gegen Augsburg ? Oder bringt die Rotation das Gefüge des Rekordmeisters ins Wanken? Antworten gibt‘s am Samstag ab 15.30 Uhr - hier können Sie im Live-Ticker mitfiebern!

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

FC Bayern München: Schiedsrichter-Aussage über Oliver Kahn sorgt für Lacher - Bester Spruch des Jahres?
FC Bayern München: Schiedsrichter-Aussage über Oliver Kahn sorgt für Lacher - Bester Spruch des Jahres?
Neuer Alaba-Wirbel! Abwehrchef fehlt gegen Schalke - Rummenigge äußert sich bei Sky zu Transfer-Posse
Neuer Alaba-Wirbel! Abwehrchef fehlt gegen Schalke - Rummenigge äußert sich bei Sky zu Transfer-Posse
„Bayerns erstes Massaker!“: Pressestimmen zur Auftakt-Gala - Spanier verzweifelt: „Wie schlägt man dieses Team?“
„Bayerns erstes Massaker!“: Pressestimmen zur Auftakt-Gala - Spanier verzweifelt: „Wie schlägt man dieses Team?“
Tribünen-Eklat des FC Bayern! CDU-Politiker schießt gegen FCB-Bosse: „Dummheit oder Arroganz“ - Rummenigge reagiert
Tribünen-Eklat des FC Bayern! CDU-Politiker schießt gegen FCB-Bosse: „Dummheit oder Arroganz“ - Rummenigge reagiert

Kommentare