+
Manuel Neuer zeigte zwei Super-Paraden. 

Netz feiert den Torhüter

DFB-Pokalfinale: „Er hat den Gott-Modus aktiviert“ - Internet würdigt Leistung von Manuel Neuer

  • schließen

Manuel Neuer feierte im DFB-Pokal-Finale gegen RB Leipzig sein Comeback - und wie! Der Torhüter zeigte mit tollen Paraden, was er noch drauf hat. Das Netz feierte ihn. 

Berlin - Es lief die zehnte Spielminute. Eine Ecke der Leipziger im DFB-Pokalfinale (bei uns im Live-Ticker) gegen den FC Bayern München fand den Kopf von Yussuf Poulsen. Der Däne stieg hoch und köpfte aus wenigen Metern aufs Tor. Eigentlich der sichere Führungstreffer. Doch es gab noch Manuel Neuer, der mit einer unfassbaren Reaktion das Tor verhinderte und so die Bayern im Spiel hielt. 

Nach dem 1:0 von Robert Lewandowski waren die Bayern wieder das bessere Team. Doch kurz nach der Halbzeit lief Emil Forsberg allein auf den Schlussmann zu, der wieder unfassbar reagiert. Nach wochenlanger Verletzungspause zeigte der Torhüter wieder der Welt, warum er noch immer der wohl beste Torwart Deutschlands ist. 

Fans feiern Manuel Neuer im DFB-Pokal-Finale: „Ich nenne ihn Gott“

Auch die Fan-Gemeinde feierte den 33-Jährigen. Zwei User stellten sogar Vergleiche zum Allmächtigen auf. „Manuel Neuer. Ich nenne ihn Gott“, schrieb der eine. Der andere meinte, dass Neuer die „God-Mode“  - also den „Gott-Modus“ aktiviert - hätte. „Dieser Man ist unrealistisch. Was ein Save“, meint ein Nutzer. 

„Der Manuel Neuer ist zurück ladies and gentlemen!“, präsentierte ein Fan den Schlussmann bei seinem Comeback - genauso wie ein anderer, der sich freute, dass Neuer wieder spielte: „What a save!!!! Welcome back“. Angespielt auf die Cola-Light-Werbung, die Neuer einmal machte, schrieb ein Wettanbieter: „Vielleicht ist das gar nicht Manuel Neuer, sondern der Manuel Neuer von 2014“. 

Manuel Neuer im DFB-Pokal-Finale: „Alter, den muss man erst mal so parieren“

Für einen weiteren Enthusiasten ist Neuer der Goat (“Greatest of all time“). Auch die Superlativen ließen nicht lange auf sich warten. „Zwei Paraden von Neuer, die kein anderer Torhüter auf der Welt hinbekommen hätte! Mehr geht nicht!“, so der User. Auch der Spielstand wäre nicht 1:0 für Bayern, ist sich jemand sicher: „Ohne Neuer 3:1 für RBL“. Einen gar verrückten Vorschlag hatte wieder ein andere Fan, der meinte, dass der Keeper alleine schon reiche, um zu gewinnen. „Bayern soll einfach alle Spieler vom Platz nehmen. Neuer regelt das schon“, schrieb er. 

Auch Kult-Fan und Komiker Matze Knop war voll des Lobes. „Unglaubliche Parade von Manuel Neuer gegen Forsberg. Alter, den muss man erstmal so parieren. Da hat er wieder mal seine ganze Weltklasse gezeigt“.

Anfang des Spiels regten sich die Fans schon über die Trikotwahl auf. „Spinnen die?“ und „gesoffen oder was?“ waren die ersten Reaktionen. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Live-Ticker: Bayern treffen auf Chelsea - Lahm über unfaire Chelsea-Aktion 2012: „Unter der Gürtellinie“
Der FC Bayern trifft im Achtelfinale der Champions League auf Chelsea London. Das Hinspiel begleiten wir heute in unserem Live-Ticker.
Live-Ticker: Bayern treffen auf Chelsea - Lahm über unfaire Chelsea-Aktion 2012: „Unter der Gürtellinie“
16-Jähriger im Profitraining-Der  Moukoko des FC Bayern?
Ein weiterer Youngster bekommt die Chance sich unter Hansi Flick heranzutasten. Jamal Musiala durfte beim Abschlusstraining vor dem Duell gegen Chelsea mittrainieren. 
16-Jähriger im Profitraining-Der  Moukoko des FC Bayern?
Mega-Transfers für FCB? Salihamidžić verrät, wie viele Topspieler sich Bayern leisten kann
Der FC Bayern plant die Mannschaft der Zukunft. Für Sportdirektor Hasan Salihamidžić beginnt zwar nun die „heiße Phase“, allerdings bremst er die Erwartungshaltung ein. 
Mega-Transfers für FCB? Salihamidžić verrät, wie viele Topspieler sich Bayern leisten kann
FCB-Trainer ab dem Sommer? Gute Chancen bei einem Kandidaten - er könnte Wunschspieler gleich mitbringen
Ob Hansi Flick über den Sommer hinaus Trainer beim FC Bayern München sein wird, ist nicht sicher. Bei einer ehemaligen Wunschpersonalie scheint der FCB nun gute Karten …
FCB-Trainer ab dem Sommer? Gute Chancen bei einem Kandidaten - er könnte Wunschspieler gleich mitbringen

Kommentare