+
Hans-Jörg Butt fordert harte Arbeit

Butt mahnt: Bloß keine Selbstzufriedenheit!

München - Die Herbstdepression ist endgültig auskuriert, im Kampf um den Platz an der Sonne ist der FC Bayern München aber weiter in der ungeliebten Rolle des Jägers.

“Wir sind immer noch Zweiter in der Tabelle hinter Bayer Leverkusen. Das ist nicht unser Ziel“, ermahnt Sportdirektor Christian Nerlinger seine Profis und stellt trotz des starken Rückrundenstarts die Ansprüche des deutschen Branchenführers unmissverständlich klar. “Wir wollen Erster sein und Meister werden.“ Auf dem Weg zurück nach ganz oben ist ein Heimsieg gegen Mainz 05 fest eingeplant: “Wir müssen jetzt einfach unsere Spiele gewinnen, und gerade die Heimspiele wie jetzt auch gegen Mainz sind da Pflichtaufgaben“, betont Nerlinger.

Zum Genießen: Der tolle Sieg gegen Bremen - samt van Gaals Jubel-K.O.

Van Gaals Jubel-K.O. und mehr: Bilder und Einzelkritik zum Bayern-Sieg in Bremen

Mit zwei Rückrundensiegen hat der FC Bayern endgültig in die Erfolgsspur zurückgefunden, nun will der Rekordmeister mit dem nächsten Heimsieg einen weiteren Schritt zurück zu alter Stärke schaffen. “Wichtig ist, dass wir nicht in Selbstzufriedenheit verfallen, sondern weiter hart arbeiten“, warnt Keeper Jörg Butt, der zugleich dem Konkurrenten um die Tabellenführung Respekt zollt. “Leverkusen hat eine sehr gute Mannschaft, deswegen stehen sie oben.“

Erst einmal weiterhin nur Zuschauer soll gegen das Überraschungsteam aus Mainz Antreiber Franck Ribéry nach seiner monatelangen Zwangspause sein. “Ich denke, er ist noch nicht fit. Das dauert noch. Er selbst weiß auch, dass er noch nicht fit ist“, sagte der Bayern-Trainer. “Ich brauche den Wettkampf, bin aber noch nicht bei 100 Prozent. Ich hoffe aber, zumindest eine Halbzeit lang zu spielen“, sagte der Franzose, der im Testspiel am Dienstag beim FC Ingolstadt rund eine Stunde zum Einsatz kam.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pressekonferenz mit Hansi Flick im Ticker: „Lewandowski ist absolute Weltklasse, Messi ...“
Beim FC Bayern dreht sich alles um den Champions-League-Kracher gegen den FC Barcelona. Hansi Flick und Thomas Müller ordnen die Partie auf der Pressekonferenz ein.
Pressekonferenz mit Hansi Flick im Ticker: „Lewandowski ist absolute Weltklasse, Messi ...“
FC Bayern gegen Barca im Live-Ticker: Riesen FCB-Lob ausgerechnet aus Dortmund - doch die Stichelei folgt
Der FC Bayern trifft am Freitag im Viertelfinale der Champions League in Lissabon auf den FC Barcelona. Der Live-Ticker zum Giganten-Duell in der Königsklasse.
FC Bayern gegen Barca im Live-Ticker: Riesen FCB-Lob ausgerechnet aus Dortmund - doch die Stichelei folgt
Rassismus-Verdacht beim FC Bayern: Polizei ermittelt - jetzt spricht Rummenigge!
Die Rassismus-Vorwürfe am Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) des FC Bayern beschäftigen jetzt die Polizei. Der beschuldigte Trainer steht offenbar vor der Entlassung.
Rassismus-Verdacht beim FC Bayern: Polizei ermittelt - jetzt spricht Rummenigge!
FC Bayern: Jetzt spricht Hansi Flick über Niko Kovac - er erzählt von einem vielsagenden Telefonat
Niko Kovac ist neuer Trainer der AS Monaco. In einem Interview spricht er sehr deutlich über seine Zeit beim FC Bayern München - und schwärmt von einem Mann, mit dem Uli …
FC Bayern: Jetzt spricht Hansi Flick über Niko Kovac - er erzählt von einem vielsagenden Telefonat

Kommentare