+
Gewohntes Bild im Januar: Die Bayern in der Aspire-Academy von Doha (hier Franck Ribery im Jahr 2012).

Ribéry holt ersten Platz nach München

Bayern fahren mit einem Titel nach Doha

München - Die Bayern sind titelhungrig und wollen 2013 zuschlagen. Ihr Trainingslager in Doha beginnen die Münchner mit einem Titel - für Franck Ribéry.

Die kürzeste Anreise hat Arjen Robben. Der Niederländer hat den Winterurlaub in Dubai verbracht, einen Katzensprung entfernt von Doha, wo der FC Bayern ab heute und für eine Woche sein Trainingsdomizil aufschlägt. Vom Persischen Golf aus zurück nach München zu fliegen und mit der Mannschaft wieder an den Golf, das wäre logistisch arg umständlich gewesen.

Die längste Anreise hat die Brasilien-Fraktion mit Dante, Rafinha und Luiz Gustavo. Auch das Trio fliegt vom Urlaubsort direkt nach Katar (wie Mario Gomez und Tom Starke) und erspart sich den Zwischenstopp in München. Der Rest bricht gemeinsam auf zur ersten Etappe der zweiten Saisonhälfte.

Dass Luiz Gustavo nach seiner Leistenoperation ebenso wieder trainingsfähig ist wie Emre Can (Bänderriss im Sprunggelenk) und der ewige Patient Robben (Rückenprobleme), ist die eine gute Nachricht. Die andere ist die, dass die glänzende Hinrunde der Bayern sich in einer Respektsbekundung der Konkurrenz niedergeschlagen hat. In der traditionellen Umfrage des „Kicker“ unter Profis ist Franck Ribery zum besten Feldspieler der Hinrunde gewählt worden. 35,3 Prozent der 224 teilnehmenden Spieler votierten für den Franzosen. Die zweit- und drittplatzierten Marco Reus (13,4) und Mario Götze (11,2) haben einen deutlichen Rückstand, der dem ihres Klubs Borussia Dortmund auf die Bayern in nichts nachsteht.

Dass Manuel Neuer in diesem Ranking bloß den vierten Platz belegt, wird er verkraften. Es ist auch keine Überraschung, weil die Bayern-Abwehr dem Schlussmann in den letzten Monaten nicht viel Arbeit ließ und damit Gelegenheit, sich auszuzeichnen. Da hatte René Adler mehr zu tun. Der Rückkehrer in den DFB-Kader hat beim Hamburger SV eine glänzende Hinrunde hingelegt und belegte bei den Torhütern souverän Platz eins (44,4 Prozent) vor dem Frankfurter Kevin Trapp (18,8) und dem Dortmunder Roman Weidenfeller (13,5). Für Neuer sprachen sich 6,7 Prozent aus.

Winter-Trainingslager: Fotos aus dem Luxus-Hotel des FC Bayern

Winter-Trainingslager: Fotos aus dem Luxus-Hotel des FC Bayern

Der Tormann wird in Doha seine alten Schalker Kollegen wiedertreffen. Wie in den letzten Jahren beziehen die Westfalen zeitgleich in Katar ihr Winterquartier, am 8. Januar kommt es zu einem Testspiel. Drei Tage davor misst sich der FC Bayern mit dem Lekhwiya Sports Club, dem amtierenden Meister Katars, der seit Oktober vom früheren Bundesligacoach Eric Gerets (Kaiserslautern, Wolfsburg) trainiert wird.

Nach der Rückkehr vom Golf geht es auch bald schon wieder weiter. Noch zwei Tests gegen den FC Basel (12. Januar) und die Spielvereinigung Unterhaching (13.), dann steht der erste Rückrundenspieltag mit dem Besuch der SpVgg Greuther Fürth an. „Wir müssen hart arbeiten, damit wir da weitermachen, wo wir im Dezember aufgehört haben“, sagt Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge. Es gibt im Januar unangenehmere Orte dafür als Doha mit seinen 24 Grad.

Marc Beyer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mario Götze nach München? Bayern-Coach Flick verrät Vereinbarung mit Salihamidžić - Bundesligist im Rennen?
Mario Götze nach München? Bayern-Coach Flick verrät Vereinbarung mit Salihamidžić - Bundesligist im Rennen?
FC Bayern bei Hoffenheim im Live-Ticker: Schenkt Hansi Flick seinen Supercup-Helden eine Pause?
FC Bayern bei Hoffenheim im Live-Ticker: Schenkt Hansi Flick seinen Supercup-Helden eine Pause?
Müller crasht Interview von Martinez und verplappert Abschied des Bayern-Matchwinners
Müller crasht Interview von Martinez und verplappert Abschied des Bayern-Matchwinners
FC Bayern holt sich nach Mega-Krimi den Supercup - Ausgerechnet ER wird zum Helden
FC Bayern holt sich nach Mega-Krimi den Supercup - Ausgerechnet ER wird zum Helden

Kommentare