+
Manuel Neuer

Müller scherzt über Timoschtschuk

Neuer bei Facebook: Ein Wort bleibt verboten

  • vonArmin Linder
    schließen

München - Mehrere Bayern-Profis haben sich nach dem Sieg beim SC Freiburg auf Facebook zu Wort gemeldet. Für Manuel Neuer ist ein Wort dabei weiterhin verboten. Thomas Müller scherzt über Anatoli Timoschtschuk.

Manuel Neuer ist im Kopf und im Herzen ein FC-Bayern-Spieler - aber natürlich auch weiterhin im Herzen noch ein bisschen Schalker. Im Ruhrpott ist es üblich, dass die eingefleischten Anhänger von S04 und BVB den Namen des Konkurrenten nicht in den Mund nehmen - und maximal als Lüdenscheid-Nord (Dortmund) oder Herne-West (Schalke) verspottet.

Auch Manuel Neuer nimmt den vollen Namen des Samstagsgegners nicht in den Mund. Er postete am Donnerstagmorgen: "Herbstmeister, schön und gut, aber völlig bedeutungslos. Die volle Konzentration gilt dem Samstagsspiel gegen Borussia D." Der Ex-Schalker wird gegen die Schwarz-Gelben besonders motiviert sein.

"Es geht in dem Spiel natürlich darum, zu zeigen, wer die Nummer eins im deutschen Fußball ist", sagt der Nationaltorwart im Interview mit "Sky Sport News HD". Eine besondere Vorbereitung benötigt Neuer nicht: "Gegen diesen Gegner brauche ich mich nicht groß vorzubereiten, da ich alle Spieler aus der Nationalmannschaft kenne. In so einem Spiel, in dem sich zwei Mannschaften auf Augenhöhe begegnen, entscheidet die Tagesform."

Auch Thomas Müller hackte in die Tasten. Er schreibt, in Großbuchstaben, von einem "BIG POINT gestern in Freiburg." Doch auch er richtet die Konzentration auf das Spiel am Samstag, weil man sich vom Herbstmeistertitel nichts kaufen könne.

"Wir haben gestern nicht geglänzt", zeigt sich Müller kritisch, "aber wichtige 3 Punkte eingefahren. Nach der Roten Karte ist Freiburg tief gestanden und die Jungs haben dann gut verschoben. Wir hätten viel früher das zweite Tor machen müssen, aber leider haben wir einige Konterchancen nicht gut ausgespielt."

Es folgt noch ein kleiner Scherz in Richtung des zweiten Torschützen: Anatoli Timoschtschuk gilt ja nicht gerade als der Knipser schlechthin. Müller: "Da musste dann schon der Tymo kommen, um den Sack zuzumachen. :-)"

al.

Die lustigsten Facebook-Pannen der Welt

Die lustigsten Facebook-Pannen der Welt

Die lustigsten Facebook-Pannen der Welt

Auch interessant

Kommentare