Niklas Süle FC Bayern München
+
Abwehrstar des FC Bayern: Niklas Süle.

„Es sieht so aus, dass ...“

Hansi Flick berichtet: Niklas Süle steht beim FC Bayern vor einem plötzlichen Comeback - weiterer Spieler kommt zurück

  • Patrick Mayer
    vonPatrick Mayer
    schließen

Seit Oktober fällt Niklas Süle beim FC Bayern wegen eines Kreuzbandrisses aus. Jetzt steht der Nationalspieler laut Hansi Flick kurz vor dem Comeback.

München - Er hat eine lange Leidenszeit hinter sich: Niklas Süle vom FC Bayern*. 

Rückblick: Am 19. Oktober zog sich der deutsche Nationalspieler beim Auswärtsspiel der Münchner beim FC Augsburg (2:2) bei einem Laufduell einen Riss des vorderen Kreuzbandes im linken Knie zu. Jetzt steht das Comeback des 24-jährigen Abwehrchefs für den Rekordmeister kurz bevor.

Hansi Flick: Niklas Süle und Philippe Coutinho stehen vor Comeback

Das erzählte Trainer Hansi Flick* auf der Spieltags-Pressekonferenz der Bayern* zum Bundesliga-Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach (Samstag, 18.30 Uhr, hier im Live-Ticker*). Demnach soll  Süle kommende Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteigen, der FCB-Star ist den Ausführungen seines Coaches zufolge schon sehr weit und erste Einsätze in Sicht. Nicht nur bei ihm.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Working for the Comeback

Ein Beitrag geteilt von Niklas Süle (@n.suele) am

„Nächste Woche werden Niklas Süle und Philippe Coutinho ins Mannschaftstraining reinschnuppern. Wir brauchen zwei (Corona-)Tests für sie bei dem für uns zuständigen Labor in Augsburg. Sie haben heute den ersten Test gemacht, am Montag werden sie den zweiten machen. Dann werden sie mit der Mannschaft mittrainieren können, zumindest im Kreis und im Positionsspiel. Bei Beiden sieht es so aus, dass sie schnell dabei sein könnten“, erklärte Flick gut gelaunt an der Säbener Straße.

Lesen Sie auch: Horror-Szenario für FC Bayern - Wie die Flick-Truppe doch noch die Meisterschaft verspielen könnte*

Niklas Süle fiel beim FC Bayern München monatelang aus

Coutinho, der an diesem Freitag (12. Juni) 28 Jahre alt wurde, musste seit Ende April wegen Sprunggelenksproblemen aussetzen. Nach dieser Saison muss der Brasilianer München wieder verlassen, weil die Bayern die Kaufoption für den Leihspieler vom FC Barcelona nicht gezogen haben.

Wie es aussieht, könnte der Spielmacher doch noch im FCB-Trikot auflaufen - und Süle nach langem Wartestand zu weiteren Saison-Einsätzen kommen. Sicher ganz zur Freude von Bundestrainer Joachim Löw.

pm

*tz.de ist Teil des deutschlandweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Auch interessant

Kommentare