+
Niko Kovac gegen Zinedine Zidane hier bei der Euro 2004. Das Spiel endete 2:2.

Kurioser Vergleich im Internet

Kovac ein besserer Trainer als Zidane? User nennt irren Grund - und der amüsante Streit geht viral

  • schließen

Wer ist der bessere Trainer: Niko Kovac vom FC Bayern München oder Zinedine Zidane von Real Madrid? Zwei User stritten - die Auseinandersetzung ging viral.

München - Wenn Niko Kovac auf seine zwei vergangenen Jahre als Trainer zurückschaut, dürfte er durchaus zufrieden sein. Der DFB-Pokalsieg mit Eintracht Frankfurt gegen den FC Bayern München mit einem anschließenden Double-Gewinn nach seinem Wechsel in die bayerische Landeshauptstadt lesen sich im Lebenslauf durchaus schön. 

Auch Zinedine Zidane hat schon einige Triumphe in seiner Vita stehen. Besonders beeindruckend: Als Trainer hat er mit Real Madrid dreimal die Champions League gewonnen. Nach dem dritten Titel ist er zurückgetreten, wurde nach kurzer Auszeit aber zurück nach Madrid geholt. Dort geht er jetzt auf die Mission für Titel Nummer vier. 

Niko Kovac oder Zinedine Zidane? „Wie viele Telekom Cups hat Zidane gewonnen?“

Damit sich sowohl Kovac mit den Bayern und Zidane mit Real auf hohem Niveau auf die anstehende Saison vorbereiten können, traf der FCB in Houston auf Real Madrid. Die Münchner konnten mit 3:1 gewinnen, was einen Twitter-User zu einem kuriosen Vergleich animierte. Er postete ein Foto eines Zweikampfes von Kovac und Zidane von der Europameisterschaft 2004 bei einem Match der Kroaten gegen Frankreich. Darunter schrieb der Bayern-Fan: „Mein Manager. Er stoppte Zidane 2004 und nun auch beim ICC 2019“.

Daraufhin entbrannte eine skurrile Diskussion unter dem Foto. Ein Real-Fan fühlte sich angegriffen und antwortete: „Kannst du mir sagen, wie viele Champions-League-Titel dein Manager hat und wie viele Zidane geholt hat?“. Als Antwort bekam der Real-Fan eine Gegenfrage: „Wie viele Telekom-Cups hat Zidane gewonnen? Genau, 0“. Niko Kovac gewann mit dem FC Bayern den Telekom Cup 2018 - nach zwei Elfmeterschießen. 

Telekom Cup schwerer zu gewinnen als Champions League? Kovac hätte Zidane einiges voraus

Zwei nicht zu vergleichende Wettbewerbe waren also die Grundlage für die spektakuläre Diskussion, welcher Manager denn nun erfolgreicher sei. „Hat Zidane jemals am Telekom Cup teilgenommen?“, fragte der Real-Anhänger. „Nein, weil er nicht gut genug ist“, sagte der Bayern-Fan. Die Diskussion ging so weit, dass sich der Real-Fan davon überzeugen ließ, dass der „Telekom Cup schwerer zu gewinnen ist“ als die Champions League. Wahrscheinlich lenkte der Königliche nur ein, weil er eine weitere Unterhaltung für sinnfrei hielt.

Kovac oder Zidane? Hier lesen Sie den Tweet nach:

Die Konversation fand so viel Aufmerksamkeit, dass sie auf diversen Fußballseiten gepostet wurde. Bekannte Portale wie „Fums“ (‘LESEEMPFEHLUNG‘) oder „Soccer Memes“ (‘Das war jede Sekunde wert‘) zeigten die Diskussion auf ihren Seiten. 

Um auch wirklich die Champions League gewinnen zu können, wünscht sich so mancher Fan noch die Verstärkung von Superstars. Leroy Sané soll ein Objekt der Begierde sein, wie tz.de* berichtet. Auch Jerome Boateng könnte entgegen aller Erwartungen beim FCB bleiben* und so die Breite des Kaders verstärken. Außerdem wurde das Champions-League-Trikot präsentiert - die Farbe könnte die Fans verärgern. Bei Real Madrid sind Diskussionen über Gareth Bale an der Tagesordnung. Wechselt der Waliser demnächst? 

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Das ist Irrsinn“ - erster Bundesliga-Trainer poltert über aktuelle Regeländerung
Die Bundesliga ist zurück - inklusive einer Regeländerung vonseiten des DFB. Bereits am Samstag stand diese Anpassung in der Kritik, sie sei schlicht „Irrsin.“
„Das ist Irrsinn“ - erster Bundesliga-Trainer poltert über aktuelle Regeländerung
Bayern-Verantwortlicher bei Dortmund-Spiel im Stadion: Beobachten die Münchner einen BVB-Star?
Der FC Bayern soll an einem BVB-Star interessiert sein. Dortmunds Spiel in Augsburg sah nun ein Verantwortlicher des FCB. Um einen Spieler zu beobachten?
Bayern-Verantwortlicher bei Dortmund-Spiel im Stadion: Beobachten die Münchner einen BVB-Star?
Keine Rückkehr nach München? Emre Can vor Wechsel zu Ex-Bayern-Coach
Der FC Bayern hat Bedarf an einem neuen Rechtsverteidiger. Der Ex-Münchner Emre Can ist auf dem Transfermarkt, wechselt aber offenbar in die Premier League.
Keine Rückkehr nach München? Emre Can vor Wechsel zu Ex-Bayern-Coach
Leroy Sané: Plötzlicher Wechsel - Neue Berater-Agentur vertritt auch einen Bayern-Star
Entscheidet sich Leroy Sané endlich für den FC Bayern München? Jetzt wechselt der Nationalspieler erstmal den Berater - hat er sich bei einem FCB-Star erkundigt?
Leroy Sané: Plötzlicher Wechsel - Neue Berater-Agentur vertritt auch einen Bayern-Star

Kommentare