Oliver Kahn schreibt die Bayern noch lange nicht ab.
+
Oliver Kahn schreibt die Bayern noch lange nicht ab.

Meisterschaft noch drin?

Kahn erklärt: Darum könnten wir in der Rückrunde einen ganz anderen FC Bayern sehen

  • Richard Strobl
    vonRichard Strobl
    schließen

Nach Meinung von Oliver Kahn ist in der Bundesliga weiter mit dem FC Bayern zu rechnen. Der Titan erklärte auch direkt, warum.

München - Seine Schwächephase scheint der FC Bayern mit den letzten Ergebnissen vorerst überwunden zu haben. Dennoch hat sich Herbstmeister Borussia Dortmund ein sattes Punkte-Polster auf die Münchner erarbeitet. Selbst mit einem Sieg gegen Eintracht Frankfurt müssten Niko Kovac und Co. in der Rückrunde sechs Punkte gut machen - andernfalls sogar neun. Dennoch sollte man aus Sicht von Oliver Kahn weiter mit dem FC Bayern rechnen - auch die Meisterschaft schreibt der Ex-Titan noch nicht ab.

Dahinter steckt Oliver Kahns Erklärung, warum es bei den Bayern in der Hinrunde vor allem in der Bundesliga geholpert hatte. Im Interview mit Spox erklärte er, dass er durchaus verstehen könne, warum es einigen Bayern-Profis in der Bundesliga an Motivation gemangelt hatte. Dafür verantwortlich macht er einerseits die sechs Meisterschaften in Folge - andererseits aber auch den „Meteoriteneinschlag“, den viele deutsche Spieler bei der WM in Russland erlebt hätten. Die verpatzte Weltmeisterschaft hätten viele Spieler nicht so schnell aus den Köpfen bekommen. 

Finden die Bayern zurück zu alter Stärke?

Dazu passt nach Kahns Meinung auch, dass es in der Champions League wesentlich besser lief: „Nach so vielen Meisterschaften wird die Bundesliga eher als Pflichtaufgabe gesehen, aber dann kann man sich als Spieler immer wieder zusammenreißen, wenn es um die ganz großen Sachen geht.“ Deshalb sei auch das Hammer-Los FC Liverpool in der Champions League genau richtig für die Bayern-Profis, so Kahn.

Die Stärke auf internationaler Ebene zeige, dass die Bayern Spieler nichts verlernt hätten. Deshalb geht Kahn auch davon aus, dass der FCB trotz des aktuellen Punkte-Rückstands auf den BVB noch immer Chancen auf die Meisterschaft in der Bundesliga hat. Denn so langsam würden die Profis auch das tragische WM-Aus aus den Köpfen bekommen: „Und dann kann ich mir vorstellen, dass mit Beginn der Rückrunde ein ganz anderer FC Bayern auf dem Platz stehen wird“, so Kahn.

rjs

Auch interessant

Kommentare