+
Paul Breitner.

"Typisch Mann, typisch blöd!"

Breitner wagt sich an ein heikles Thema

München - Paul Breitner, Fußball-Weltmeister, nutzt seine Prominenz, um auf ein wichtiges Thema aufmerksam zu machen: die Darmkrebsvorsorge.

„Typisch Mann, typisch blöd! Weil wir Männer kein Gespür dafür haben, dass es auch unangenehme Themen gibt, über die man reden muss“, wird der 62-jährige Bayer in der Werbekampagne „Liebe“ der Felix Burda Stiftung zitiert.

Breitner geht mit gutem Beispiel voran: Im Januar hatte der Markenbotschafter des FC Bayern seine vierte Darmspiegelung.

Das sind die Chef-Kritiker des FC Bayern

Das sind die Chef-Kritiker des FC Bayern

sid

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Niko Kovac lobt Hoeneß-Widersacher und rechnet mit seiner Zeit beim FC Bayern ab: „Wenn du ein Star bist ...“
Niko Kovac ist neuer Trainer der AS Monaco. In einem Interview spricht er sehr deutlich über seine Zeit beim FC Bayern München - und schwärmt von einem Mann, mit dem Uli …
Niko Kovac lobt Hoeneß-Widersacher und rechnet mit seiner Zeit beim FC Bayern ab: „Wenn du ein Star bist ...“
Uli Hoeneß kassiert Mega-Watschn von BVB-Bossen: Wollte der Ex-Bayern-Präsident den Rivalen nur anstacheln?
Uli Hoeneß, der Ex-Präsident des FC Bayern, hat Dortmunds Transferpolitik kürzlich als „unklug“ kritisiert. Die BVB-Bosse kontern, einer pflichtet Hoeneß bei.
Uli Hoeneß kassiert Mega-Watschn von BVB-Bossen: Wollte der Ex-Bayern-Präsident den Rivalen nur anstacheln?
Weltstar zum FC Bayern? Irres Transfer-Gerücht - der Deal hätte einen extremen Vorteil
FC Bayern: Noch sind die Münchner auf der Suche nach einem Backup für Robert Lewandowski. Man erkundigte sich scheinbar bei einem Top-Stürmer, der bei PSG für Furore …
Weltstar zum FC Bayern? Irres Transfer-Gerücht - der Deal hätte einen extremen Vorteil
FC Bayern München 2: Externe Trainer-Lösung angestrebt - 30 Mann im Kader
Wer folgt auf Sebastian Hoeneß? Der FC Bayern München 2 sucht weiter den Nachfolger für seinen Meistertrainer. Der Kader bleibt weitestgehend unverändert.
FC Bayern München 2: Externe Trainer-Lösung angestrebt - 30 Mann im Kader

Kommentare