+
Bild vom bislang letzten Auftritt der Bayern auf dem Betzenberg: Andreas Ottl (2.v.r.) jubelt nach seinem Tor zum 1:1, neben ihm stehen (von links) Torwart Florian Fromlowitz, Axel Bellinghausen und Daniel Halfar vom 1.FC Kaiserslautern.

Pfalz im Fußball-Fieber: Die Bayern kommen

Kaiserslautern - Nach vier Jahren in der Zweitklassigkeit empfängt der 1. FC Kaiserslautern den Branchenprimus Bayern München zum ersten Saison-Heimspiel. Die Euphorie in der Pfalz ist riesengroß.

Auf der Geschäftsstelle der “Roten Teufel“ herrscht seit Wochen der Ausnahmezustand, die Fans des 1. FC Kaiserslautern fiebern dem ersten großen Festtag seit über vier Jahren entgegen. Wenn sich Rekordmeister FC Bayern München am Freitagabend zum ersten Saison-Heimspiel des Aufsteigers die Ehre gibt, wird der Betzenberg beben. “Wir hätten weit über 130 000 Karten verkaufen können. Jeden Tag gehen bis zu 4500 Anrufe ein ­ das Spiel hätte sicher dreimal ausverkauft werden können“, beschrieb FCK- Vorstandschef Stefan Kuntz in einem Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa die Euphorie in der Pfalz.

Bayern-Stürmer Miroslav Klose, der zwischen 1999 und 2004 in 120 Bundesligaspielen für den FCK 44 Tore erzielte, erwartet “eine sehr heiße Kiste. Freitagabend sind die schönsten Spiele auf dem Betze, und natürlich herrscht auch eine besondere Rivalität zwischen beiden Fan-Lagern. Wir spielen da wirklich im wahrsten Sinne des Wortes gegen zwölf Mann“, sagte der Nationalstürmer in einem Interview auf der Bayern-Internetseite. “Ich habe versucht, unsere Spieler darauf vorzubereiten. Ich gehe davon aus, dass der Betze brennen wird.“

Das Trikot des FC Bayern 2010/2011

Das Trikot des FC Bayern 2010/2011

Der 3:1-Auswärtssieg zum Saisonstart beim 1. FC Köln hat die Euphorie bei den FCK-Anhängern ansteigen lassen und die Hoffnungen auf einen Coup gegen die übermächtig erscheinenden Bayern befeuert. “Für unsere Fans ist es DAS Spiel der Saison“, sagte Kuntz.

Das Duell gegen die Bayern ist ein Klassiker, auch wenn beide Vereine mittlerweile Welten trennen. Der FCK gehört zu den armen Schluckern der Bundesliga, die Münchner sind der Branchenprimus. “In erster Linie ist der Klassenerhalt für den Verein existenziell wichtig, denn nur so können wir den Graben, den die vier Jahre in der 2. Liga gerissen haben, zuschütten und uns auf Dauer bundesligareif und konkurrenzfähig aufstellen“, betonte Kuntz.

Dennoch sieht er auch gegen den Meister und Pokalsieger eine Chance für sein Team: “In der Bundesliga ist es generell möglich, in einem Spiel gegen einen auf der Papierform viel stärkeren Gegner zu gewinnen, aber da muss an so einem Tag auch alles passen.“ Mit dem festen Glauben an die eigene Stärke könne man dem Favoriten ein Bein stellen. “Wir wollen, dass unser Team als Kollektiv auftritt und bedingungslosen Siegeswillen zeigt. Ein gemeinsames Auftreten ist die Basis für den Erfolg“, forderte Kuntz.

Er selbst hat große Spiele gegen die Bayern im FCK-Trikot miterlebt. “Besonders präsent ist mir das 2:1 aus der Meistersaison 1990/91“, meinte der frühere Torjäger. Allerdings seien im auch Partien im Gedächtnis geblieben, “wo wir zurücklagen und du eigentlich den Schiedsrichter bitten wolltest, das Spiel heute etwas früher abzupfeifen, weil wir keine Chance hatten“. Das soll am Freitagabend nicht der Fall sein. “Wir werden nicht 90 Minuten lang verteidigen, sondern versuchen, mutig nach vorne zu spielen“, versprach Trainer Marco Kurz.

Von Eric Dobias

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Emotionale Anekdote live im TV: Ex-FCB-Star fängt Rummenigge am Parkplatz ab und weint plötzlich fünf Minuten
Emotionale Anekdote live im TV: Ex-FCB-Star fängt Rummenigge am Parkplatz ab und weint plötzlich fünf Minuten
FC Bayern sorgt gegen Schalke für Debakel! Wunderkind wird zum jüngsten Torschützen der Vereinsgeschichte
FC Bayern sorgt gegen Schalke für Debakel! Wunderkind wird zum jüngsten Torschützen der Vereinsgeschichte
Neuer Alaba-Wirbel! Abwehrchef fehlt gegen Schalke - Rummenigge äußert sich bei Sky zu Transfer-Posse
Neuer Alaba-Wirbel! Abwehrchef fehlt gegen Schalke - Rummenigge äußert sich bei Sky zu Transfer-Posse
Ministerin Huml rügt FC Bayern mit Masken-Corona-Spruch - Rummenigge gesteht live im TV Fehler ein
Ministerin Huml rügt FC Bayern mit Masken-Corona-Spruch - Rummenigge gesteht live im TV Fehler ein

Kommentare