Verletzungen im Mund drohen: Bäckerei warnt vor Verzehr ihrer Marmorkuchen

Verletzungen im Mund drohen: Bäckerei warnt vor Verzehr ihrer Marmorkuchen
+
Keine glückliche Trikotwahl beim DFB-Pokal-Finale zwischen dem FC Bayern München und RB Leipzig. Hier Thomas Müller gegen Willi Orban.

Mega-Shitstorm im Internet

„Spinnen die?“ Maßnahme bei Pokal-Finale verärgert Fans - auch Thomas Müller fand es „komisch“

  • schließen

Der FC Bayern und RB Leipzig hatten für das DFB-Pokalfinale ähnliche Trikot-Farbkombinationen gewählt. Fans und Spieler hatten damit Probleme.

Update vom 26. Mai, 8.30 Uhr: Der FC Bayern hat sich zum Pokalsieg geschossen. Am Ende bewiesen die Münchner ihre Qualität vor dem gegnerischen Kasten: Die Tore von Kingsley Coman und Robert Lewandowski zum 2:0 und 3:0 - Extraklasse. Für Leipzigs Emil Forsberg hieß die Endstation dagegen Manuel Neuer, er hätte RB mit dem 1:1 in die Partie zurückbringen können.

Die Bayern behalten am Ende aber den Durchblick und holen den Pokal - und das bei dieser Trikotwahl. Die Fans rasteten in den sozialen Netzwerken aus (siehe Reaktionen weiter unten im Artikel), und auch die Spieler hatten durchaus Bedenken bei den Farbkombinationen: Der FC Bayern in roten Trikots, weißen Hosen und weißen Stutzen, RB Leipzig in weißen Trikots, roten Hosen und roten Stutzen. Eigentlich hätten die Bayern als offizielle Gastmannschaft in Auswärtstrikots spielen müssen. Aus Marketingzwecken wollte man aber natürlich das neue Heimtrikot präsentieren. Das zweite Dress war noch gar nicht vorgestellt worden.

Trikot-Wirrwarr im Pokalfinale: Gulacsi, Müller und Hummels äußern sich

Die ungewöhnliche Farbkombination der Trikots im DFB-Pokalfinale irritierte nicht nur zahlreiche Zuschauer im Olympiastadion und vor den Fernsehern. Auch einige Profis zeigten sich zumindest verwundert. „Es war keine glückliche Wahl. Auch für die Spieler auf dem Feld war es manchmal schwer, den Unterschied zu erkennen“, sagte Leipzigs Torwart Peter Gulacsi nach der 0:3-Niederlage am Samstagabend, bei der sein Pendant Neuer einer der Matchwinner war. Er wurde in den sozialen Netzwerken von den Fans als Gott gefeiert, wie tz.de* berichtet.

Gemäß DFB-Fußballregel 04.3 müssen beide Teams Farben tragen, „durch die sie sich klar voneinander sowie von den Spieloffiziellen unterscheiden“. Bayern-Star Thomas Müller betonte: „Ich fand es schon vor dem Spiel etwas komisch, die Ansetzung. Aber jetzt nach dem Spiel ist es mir egal. Für die Schiedsrichter war es sicher nicht leicht.“ Und auch seinen Teamkollegen Mats Hummels beschlich vor Anpfiff „etwas Sorge“, dass es zu Verwechslungen kommen könnte. „Aber irgendwie ging es im Spiel hervorragend“, sagte der Weltmeister von 2014. Rot oder Weiß - am Sonntagnachmittag wird es dem Pokalsieger egal sein, was seine Fans bei der Double-Feier am Münchner Marienplatz tragen.

„Spinnen die?“ - Zumutung für Zuschauer des DFB-Pokal-Finales: Sie trauen ihren Augen nicht

Unser erster Artikel vom 25. Mai 2019:

Berlin - Auf das DFB-Pokal-Finale (bei uns im Live-Ticker) haben sich viele Fußball-Fans in Deutschland gefreut. Ein Alles-Oder-Nichts-Spiel und das auch noch live im Free-TV. Doch als die Hymne vorbei war und sich beide Teams auf dem Platz aufstellten, trauten manche ihren Augen nicht. Es war so offensichtlich, dass sich auf Twitter ein Mega-Shitstorm auftat. 

Die Bayern spielen in roten Trikots mit weißen Hosen und weißen Stutzen, während die Leipziger im weißen Dress mit roter Hose und roten Socken aufliefen. Für viele ein Grund zur Empörung. „Krass, dass die in so ähnlichen Outfits spielen dürfen“, schreibt einer, während andere schon aggressiver wurden: „Was soll denn das mit den Trikots, die können sich ja wirklich alles erlauben.... spinnen die ?? Man sieht gar nix!“.

Trikotwahl im DFB-Pokal-Finale zwischen FC Bayern München und RB Leipzig: „Ein Witz, oder?“

Andere brachten es einfach auf den Punkt: „Trikotwahl ist eher bescheiden. Weißrot gegen Rotweiß“ oder versuchten es mit Ironie: „Die Trikotkombi ist der mega hübsch...“. Auf der sozialen Plattform sammelten sich in kurzer Zeit etliche Kommentare. So viele, dass man sie gar nicht zählen konnte. „Wer hat sich das mit den Trikots ausgedacht?“, fragt ein User. Ein Nutzer meinte die Antwort zu wissen und stellte in den Raum: „War rot-weiß Farbthema für's Pokalfinale?“. 

Da viele Fußball-Anhänger natürlich auch großes Fans von FIFA auf der PlayStation sind, wurden auch diese Vergleiche gezogen: „Also bei FIFA würde man das Spiel jetzt eher mit neuen Trikot neu starten“, schlug einer vor. Natürlich ist eine Neuansetzung utopisch, doch ein anderer meinte folgerichtig: „Die Trikotwahl ist doch ein Witz oder?“

User beschweren sich über Trioktwahl bei Bayern gegen Leipzig: „Gesoffen oder was?“

Da Fußball häufig mit Bier genossen wird, beschwert sich ein Nutzer, dass die Kombination an Trikots nicht zu seinem Zustand passt. „Bei der Trikotwahl hat niemand an uns Betrunkene gedacht“, schreibt er fast Hilfe suchend und bekam Zustimmung: „Der Hustensaft macht ein bisschen schwummerig. Aber rot-weiß, weiß-rot macht mich zusätzlich wirr im Kopf“. Ein anderer warf den Verantwortlichen vor, zu tief ins Glas geschaut zu haben. „Wer hat denn bitte die Trikotauswahl genehmigt??? Gesoffen oder was???“, so dieser Mann.  Und es wurde auch ausfallender: „Wer hat sich den Scheiß mit den Trikots ausgesucht? Das schmerzt ja in den Augen.“ 

Es kamen sogar Verbesserungsvorschläge: „Für Pokalendspiele schlage ich eine neutrale Trikotfarbenwahl vor. Vielleicht türkis gegen lila“. Wobei die Bayern sogar mit ihren mintgrünen Trikots eine tollles Ausweich-Dress. Trotzdem stellt der User die richtige Frage: „Wie zum Teufel haben die diese Trikot-Combi erlaubt?“.

*tz.de ist Teil des deutschlandweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

ank

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alles klar? Engländer berichten: Sané hat sich für FC Bayern entschieden
Der FC Bayern hat einen neuen Anlauf bei Leroy Sané gestartet. Und dieser soll erfolgreich gewesen sein. Manchester City gibt sich offenbar geschlagen.
Alles klar? Engländer berichten: Sané hat sich für FC Bayern entschieden
Holt Bayern trotz Hoeneß-Dementi einen Süle-Ersatz? Die Spur führt zu einem Weltmeister
Präsident Uli Hoeneß hat die Verpflichtung eines Ersatzmanns für Niklas Süle ausgeschlossen. Dennoch führt die Spur des FC Bayern zu einem amtierenden Weltmeister.
Holt Bayern trotz Hoeneß-Dementi einen Süle-Ersatz? Die Spur führt zu einem Weltmeister
Druck auf FCB-Trainer wächst: Rückt Hoeneß von Kovac ab?
Uli Hoeneß ist mit der Art und Weise, wie Niko Kovac aktuell den Konkurrenzkampf unter seinen Spielern moderiert, nicht zufrieden. Ist das ein Anzeichen für einen Riss …
Druck auf FCB-Trainer wächst: Rückt Hoeneß von Kovac ab?
Kovac wieder in einer Herbstkrise: Nachfolge-Kandidat antwortet vielsagend
Niko Kovac steuert mit dem FC Bayern auf die nächste Herbstkrise zu. Die Aussage eines möglichen Nachfolgers zu einem FCB-Engagement lässt aufhorchen.
Kovac wieder in einer Herbstkrise: Nachfolge-Kandidat antwortet vielsagend

Kommentare