Polizei bittet um Mithilfe

Rätselhaftes Verhalten bei Einbruch: Diese Diebe mochten wohl den FC Bayern nicht

  • schließen

Einbrecher und Diebe vergeuden normalerweise nicht viel Zeit bei ihren Taten. Unbekannte Täter in Wuppertal nahmen sich aber für eine kuriose Aktion Zeit.

Wuppertal - Viel ist über die Täter noch nicht bekannt, doch eine Sache scheint sicher zu sein: Sie mögen den FC Bayern München nicht. Diese Schlussfolgerung lässt der Tathergang eines Einbruchs in Wuppertal (Nordrhein-Westfalen) vermuten.

Wie die örtliche Polizei am Dienstag mitteilte, kam es in der Zeit vom 20.07.2018 gegen 14:05 Uhr bis zum 23.07.2018 gegen 06:20 Uhr zu einem Einbruch in ein Bürogebäude im Wuppertaler Stadtteil Barmen-Mitte. Die Diebe nahmen aus den Büros eine Spardose, ein Laptop, eine Digitalkamera, eine Geldkassette und Tablets mit.

Normalerweise verlassen Täter nach dem Einsacken des Diebesgutes bekanntlich die Räumlichkeiten, doch die unbekannten Diebe hatten noch Zeit für eine kuriose Aktion. Im Büro entdeckten sie ein Trikot des FC Bayern München, das sie noch mit Hilfe einer Schere zerschnitten und in den Müll warfen. 

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0202/284-0 entgegen.

Lesen Sie auch: Explosion in Wuppertal - verdächtiger Mieter im Koma

fw

Rubriklistenbild: © picture alliance / Andreas Geber / Andreas Gebert

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sensationelle Rückkehr zum FC Bayern? Berater lässt FCB-Fans träumen
Hansi Flick bleibt aller Voraussicht nach erstmal Trainer des FC Bayern München. Für die Zeit danach hat der Klub offenbar drei Topfavoriten auserkoren. Einer davon: Pep …
Sensationelle Rückkehr zum FC Bayern? Berater lässt FCB-Fans träumen
Vertrag der Superlative: FC Bayern lockt ihn offenbar mit einem Mega-Gehalt
Der Transfer von Leroy Sané zum FC Bayern München ist im Sommer noch gescheitert. Offenbar wagen Spieler und Verein nun einen neuen Anlauf.
Vertrag der Superlative: FC Bayern lockt ihn offenbar mit einem Mega-Gehalt
Uli Hoeneß mokiert sich über Zweitligisten - Vereine reagieren ungeniert
Uli Hoeneß hatte sich auf der Jahreshauptversammlung etwas im Ton vergriffen. Erzgebirge Aue reagierte nun mit Humor auf die polarisierende Aussage.
Uli Hoeneß mokiert sich über Zweitligisten - Vereine reagieren ungeniert
Von Jupp Heynckes angeschrien: DFB-Star spricht über Zeit beim FC Bayern und erklärt seinen Abgang
Als junger Spieler war er beim FC Bayern auf dem Sprung zum Star, doch er wählte einen anderen Weg und wechselte den Verein.
Von Jupp Heynckes angeschrien: DFB-Star spricht über Zeit beim FC Bayern und erklärt seinen Abgang

Kommentare