Karlsruhe erlaubt G20-Protestcamp - aber stark eingeschränkt

Karlsruhe erlaubt G20-Protestcamp - aber stark eingeschränkt
+
Matthias Sammer.

„Opfer“ war ein Ex-Bayer

Spott-Spruch: Sammer sorgt für Lacher bei Sky

  • schließen

München - Matthias Sammer hat nicht gerade den Ruf, wie etwa Thomas Müller einen flapsigen Spruch nach dem anderen rauszuhauen. Doch am Dienstag sorgte er für einen Mega-Lacher.

Nein, nach Abpfiff gab es nicht viel Grund zum Lachen bei den Bayern-Fans. Vielleicht für Stolz nach einer Top-Leistung gegen Real Madrid. Und für Ärger insbesondere auf den Schiri, weil diese trotzdem zum Aus geführt hat. Aber ausgelassenes Gelächter war nach der Partie eher unangebracht.

Dieses brachte jedoch einer ins Spiel, von dem man es eher nicht erwartet hätte: Matthias Sammer. Der ehemalige Sportvorstand gilt als Motzer - doch wer ihn über die Jahre genauer beobachtete, der weiß auch, dass er einen feinen Sinn für Humor hat. 

Am Dienstag war er - neben u.a. Ottmar Hitzfeld und Bernd Schuster - Teil der hochkarätigen Expertenrunde bei Sky. Und auch wenn Sammer den Mahner nicht ganz ablegte und sich beispielsweise weigerte, manches Detail kaputtzudiskutieren, so hatte er kurz vor Ende der Übertragung um Mitternacht alle Lacher auf seiner Seite.

Vorangegangen war ein kurzer Einspieler, der Real-Star Toni Kroos mit seinem Sohn Leon auf dem Rasen des Estadio Bernabeu zeigte. Der kleine Bub wollte offenbar unbedingt vor der überwältigenden Kulisse einen Elfmeter schießen - und durfte das unter Anleitung von Papa. Also lief der Dreieinhalbjährige an und trat gegen den Ball. Ohne Torhüter. Das Leder schaffte es leider nicht mal bis zur Torlinie. Sondern blieb am Fünf-Meter-Raum liegen. Erst als der Kleine noch zwei weitere Male gegen den Ball trat, kullerte dieser über die Linie.

Es folgte ein putziges Interview bei Sky mit Vater und Sohn Kroos. „Er wollte unbedingt auf den Rasen, ich habe ihm gesagt, das gehe nur, wenn wir weiterkommen. Es war eine Extramotivation, ihm das zu geben, er hat Spaß gehabt.“

Als dann zurück zur Experten-Runde geschaltet wurde, brachte Matthias Sammer den Spruch, der das ganze Studiopublikum zum Lachen brachte: „Er ist jetzt schon torgefährlicher als der Vater“, spottete Sammer mit verschmitztem Grinsen - und erntete Respekt für den gelungenen Spruch.

DFB-Star Kroos ist nämlich bei Real Madrid zwar Leistungsträger, glänzt aber eher als Vorbereiter denn als Vollstrecker. Vier Liga-Treffer in bisher 92 Primera-Division-Spielen für Real beispielsweise ist für einen Spieler seiner Klasse ein bisschen wenig - dafür stehen unglaubliche 31 Assists zu Buche.

Pressestimmen zum Real-Sieg: „Beide Tore waren Abseits“

Kroos und Sammer - das hat tatsächlich auch eine Vorgeschichte. Denn es war während Sammers Zeit als Bayern-Sportvorstand, als Kroos im Sommer 2014 seine Koffer packte und den Roten den Rücken kehrte. An Sammer hat‘s aber nicht gelegen. „Matthias Sammer war tatsächlich bei mir zu Hause, um mich vielleicht doch noch umzustimmen. Wir waren ja immer in gutem Kontakt. Er hat meinen Weg seit der U-17-WM 2007 als DFB-Sportdirektor verfolgt. Er war immer von mir überzeugt, daher ist es klar, dass er wollte, dass ich bleibe“, verriet Kroos einst der Sport Bild

Jetzt steht Kroos also mit Real im Champions-League-Halbfinale - und kann mit der kleinen Spitze von Matthias Sammer sicherlich prächtig leben.

Die weiteren Zitate von Matthias Sammer aus der Sky-Analyse finden Sie hier.

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

lin

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aus „La Masia“ zum FC Bayern Campus
Der FC Bayern forciert seine Jugendarbeit - ein Perspektivspieler könnte der 17-jährige Mateu Morey werden, der erst neulich mit Spaniens U 17 Europameister wurde und in …
Aus „La Masia“ zum FC Bayern Campus
Alles anders an der Säbener Straße: So baut der FC Bayern um
An der Säbener Straße herrscht trotz der Sommerpause reger Betrieb. Seit Wochen wird das Trainingsgelände des FC Bayern München umgebaut. Vor allem die Profis …
Alles anders an der Säbener Straße: So baut der FC Bayern um
Drei Tage vor Trainingsauftakt: Diese Bayern-Stars schwitzen schon
Nationalspieler Manuel Neuer und Nachwuchs-Torhüter Christian Früchtl haben schon vor dem Trainingsauftakt des FC Bayern mit ersten Einheiten an der Säbener Straße …
Drei Tage vor Trainingsauftakt: Diese Bayern-Stars schwitzen schon
Kimmich verrät: Diese Lahm-Marke ist mein Ziel
Der Rechtsverteidiger will sich über kurz oder lang beim FC Bayern und der Nationalmannschaft durchsetzen. Vor allem im DFB-Team will Joshua Kimmich eine Marke von …
Kimmich verrät: Diese Lahm-Marke ist mein Ziel

Kommentare