+
Sommer 2006: Die Bayern-Stars trainieren in Rottach-Egern am Tegernsee.

„Für einen Trainer bietet er beste Bedingungen“

FC Bayern schlägt Trainingslager am Tegernsee auf - jetzt steht das Datum fest

  • schließen

Der FC Bayern München besinnt sich auf alte Werte und holt nicht nur Niko Kovac und Miroslav Klose heim, sondern kehrt zur Saison-Vorbereitung an den Tegernsee zurück. Jetzt gibt es einen Zeitplan.

Update, 29. Juni:

Das Trainingslager findet vom 02.-09-August in Rottach-Egern statt. Es wird öffentliche Trainingseinheiten geben, diese stehen aber noch nicht fest. Hier erfahren Sie bei tz.de*, wie Sie das Freundschaftsspiel FC Bayern München - FC Rottach-Egern im Live-Stream sehen können.

Ursprünglicher Artikel, 2. Mai

München - Während des FIFA Confed Cups 2017 startete der FC Bayern am 1. Juli in seine Saison-Vorbereitung. Nach zwei Wochen voller Trainingseinheiten, zweier Testspiele und dem Telekom Cup flog der Rekordmeister für zwölf Tage nach China und Singapur auf Marketing-Tournee, bestritt gegen Arsenal, Milan, Chelsea und Inter vier Testspiele für Promo-Zwecke. Die Kritik damals war laut, extern wie intern „Das ist sicherlich grenzwertig, was wir gemacht haben bis jetzt“, sagte der Präsident und Aufsichtsratschef Uli Hoeneß damals noch in Singapur.

2018 wird sich das zwar nicht grundlegend, aber doch merklich ändern. Der FC Bayern wird zwar erneut auf Tournee gehen, doch diese wird wohl weniger stressig und aufwändig sein als 2017. Insgesamt eine Woche (23.-30.07.2018) wird der Rekordmeister in den USA verweilen und dort zwei Testspiele absolvieren, zwei Tage vor dem Abflug in die Staaten bestreitet der FCB ein Freundschaftsspiel gegen Paris Saint-Germain im österreichischen Klagenfurt.

Schon Magath ließ Bayern am Tegernsee schwitzen

Und noch etwas ist neu: Der FC Bayern wird ein Trainingslager in der bayerischen Heimat abhalten. „Wir kehren für das Trainingslager in der Vorbereitung im August an den Tegernsee zurück“, bestätigte Sportchef Hasan Salihamidzic der Sport Bild. Als wahrscheinliches Quartier gilt das „Seehotel Überfahrt“ in Rottach-Egern, in dem Uli Hoeneß zuletzt öfter zu Gast war, um Vorgespräche über den Aufenthalt zu führen.

Tegernsee, da war doch was? Felix Magath ließ die Bayern in seiner Trainerzeit bei den Roten dort schwitzen, trieb die Mannschaft auf den nahegelegenen Wallberg. „Für einen Trainer bietet der Tegernsee beste Bedingungen“, erklärt Magath dem Blatt, der mit dem FCB zweimal das Double gewann. „Man hat keine weitere Anreise, keine Klima- oder Zeitumstellung. Und der Wallberg kommt einem natürlich auch entgegen. Für Bayern ist es sicher sinnvoll, neben einer Marketing-Tour auch solch ein Trainingslager zu absolvieren.“

Bayern-Vorbereitung: Gespräche mit Kovac nach dem Pokal-Finale

Weiter gehen die Planungen derzeit noch nicht, doch Gespräche zwischen Salihamidzic und Neu-Trainer Niko Kovac sollen nach dem DFB-Pokal-Finale am 19. Mai erfolgen. „Wir werden uns ab dem Moment, wenn die Saison vorbei ist, über weitere Sachen unterhalten“, sagte Bayerns Sportdirektor. Im Endspiel in Berlin wird Kovac sein letztes Spiel mit der Frankfurter Eintracht bestreiten - gegen den FC Bayern.

fw

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ewiges Talent Gaudino: Bei Bayern hat es nicht geklappt – das waren die Gründe
Gianluca Gaudino wollte und sollte hoch hinaus beim FC Bayern München. Daraus wurde nichts. Das Ex-Talent stand kurzzeitig sogar kurz vor dem Karriereaus.
Ewiges Talent Gaudino: Bei Bayern hat es nicht geklappt – das waren die Gründe
Der Brais ist heiß: Berater bestätigt Bayern-Interesse am spanischen Flügelflitzer
Der FC Bayern München sucht Verstärkung für die Außenbahn, der Spanier Brais Mendez gilt als Kandidat – dessen Berater jedenfalls bestätigt die Kontaktaufnahme.
Der Brais ist heiß: Berater bestätigt Bayern-Interesse am spanischen Flügelflitzer
Nach Rafinha-Attacke auf Kovac: Co-Trainer Hermann schützt den FC-Bayern-Coach
FC Bayern: Rafinha hat Trainer Niko Kovac heftig kritisiert – Co-Trainer Peter Mann will das so nicht stehen lassen und nimmt den Bayern-Coach in Schutz.
Nach Rafinha-Attacke auf Kovac: Co-Trainer Hermann schützt den FC-Bayern-Coach
FC Bayern: Tolisso nach Kreuzbandriss zurück – Doch davor hat er Angst
Corentin Tolisso kann wieder für den FC Bayern München spielen. Nach seinem Kreuzbandriss ist er zurück im Training. Aber eine Sache bereitet ihm Sorgen.
FC Bayern: Tolisso nach Kreuzbandriss zurück – Doch davor hat er Angst

Kommentare