Neuzugang im Bayern-Lazarett

Schock-Moment: Lewandowski muss Training abbrechen

  • Bastian Huber
    VonBastian Huber
    schließen

München - Gerade als sich die Situation beim FC Bayern wieder zu entspannen scheint, kommt die nächste Hiobsbotschaft: Robert Lewandowski musste das Montags-Training abbrechen.

Schreckmoment im Bayern-Training: Wie bild.de berichtet, musste Stürmer-Star Robert Lewandowski die Trainingseinheit am Montagvormittag abbrechen. Demnach soll sich der 28-Jährige plötzlich das rechte Bein gehalten haben und den Platz um 11.43 Uhr verlassen haben. Zuvor hatte Physiotherapeut Christian Huhn wohl Rücksprache mit Trainer Carlo Ancelotti gehalten. Offenbar ist Lewandowski‘s rechtes Knie betroffen. Eine genaue Diagnose steht noch aus.

Zuvor hatten sich bereits Arturo Vidal und Kingsley Coman und Arjen Robben verletzt. Nach Informationen von bild.de liegt Jerome Baoteng (muskuläre Problem) bei 65 Prozent seiner Leistungsstärke, Robben (Oberschenkel-Probleme) bei 80 Prozent und Vidal bei 70 Prozent. Mit einer Rückkehr  von Julian Green (Muskelbündelriss) und Coman (Außenbandriss) ist erst zur Rückrunde zu rechnen.

Nun bangen die Bayern um den Einsatz von Lewandowski bei den Top-Spielen gegen Borussia Dortmund und gegen Real Madrid.

hb

Auch interessant

Kommentare