Bruder von Franck kämpferisch

Steven Ribéry exklusiv: "Es ist noch nicht vorbei"

  • schließen

München - Der FC Bayern II hat das erste Relegationsspiel gegen Fortuna Köln verloren. Steven Ribéry spricht anschließend im Exklusiv-Interview mit Fussball Vorort über die Niederlage. 

Während sich die Profis nach einer langen Saison entweder auf ihre Einsätze bei der Weltmeisterschaft vorbereiten oder den wohlverdienten Urlaub genießen, geht es für den FC Bayern II um den Aufstieg in die dritte Bundesliga. Das Hinspiel in der Relegation haben die "kleinen Bayern" gegen Fortuna Köln mit 0:1 verloren.

Am kommenden Sonntag geht es im Rückspiel im heimischen Grünwalder Stadion deswegen um die Wurst! Mit dabei wird auch wieder Steven Ribéry sein. Der kleine Bruder von Mega-Star Franck äußerte sich nach dem Hinspiel in Köln im Exklusiv-Interview mit Fussball Vorort und gab sich kämpferisch.

Übrigens: Das Rückspiel FC Bayern München II gegen Fortuna Köln wird nicht im TV übertragen. In unserem Live-Ticker verpassen Sie am Sonntag aber nichts!

tz

Rubriklistenbild: © Fussball Vorort

Auch interessant

Meistgesehene Videos

Video
Nagelsmann: Kurioser Unterhosen-Vergleich Richtung Ancelotti
Mit seinen Aussagen über den FC Bayern hat Hoffenheim-Trainer Julian Nagelsmann am Dienstag die Schlagzeilen bestimmt. Nun entschuldigt er sich dafür bei Bayern-Coach …
Nagelsmann: Kurioser Unterhosen-Vergleich Richtung Ancelotti
Video
Riberys Trikot-Eklat: Neuer kennt Grund
Manuel Neuer und Niklas Süle haben Franck Ribéry in Schutz genommen. Mit seiner hitzigen Reaktion hat der 34-Jährige für weitere Unruhe beim FC Bayern gesorgt.
Riberys Trikot-Eklat: Neuer kennt Grund
Video
Robben und Boateng schlagen Alarm
Trotz des 3:0-Erfolgs gegen den RSC Anderlecht zum Champions-League-Auftakt herrschte gedrückte Stimmung beim FC Bayern. Arjen Robben und Jérôme Boateng übten Kritik an …
Robben und Boateng schlagen Alarm
Video
Hoeneß zur Lewandowski-Kritik: "Müssen wieder lockerer werden"
Uli Hoeneß sieht die Kritik von Robert Lewandowski nicht so kritisch wie Karl-Heinz Rummenigge. Der Bayern-Präsident mühte sich in der Rolle des Schlichters, konnte sich …
Hoeneß zur Lewandowski-Kritik: "Müssen wieder lockerer werden"

Kommentare