+
Assani Lukimya und Stefan Aigner vom KFC Uerdingen geben ihre Stimmen zum Spiel gegen die FC Bayern Amateure.

Stimmen zum Spiel FC Bayern II gegen KFC Uerdingen

Stefan Aigner: „Heute hätten wir einen Punkt nicht verdient“

  • schließen

KFC Uerdingen konnte keine Punkte vom Spiel gegen die Amateure vom FC Bayern mitnehmen. Was Kapitän Lukimya und Aigner vom Spiel gehalten haben sieht ihr hier.

Stefan Aigner, Spieler vom KFC Uerdingen

„Heu­te ha­ben wir am En­de nicht Glück ge­habt, aber wir hätten ei­nen Punkt auch nicht ver­dient. Wir ha­ben wie­der kei­nen Zu­griff be­kom­men und die Bäl­le zu schnell ver­lo­ren. Wir haben auch geschafft den Ausgleich zu machen, aber wir konnten es nicht halten. Zum Schluss hatten wir Pech, dass der Ball nicht im Tor war. Das Spiel war sehr anstrengend, weil Bayern den Ball super laufen gelassen hat und wir auch ein Mann weniger waren nach 40 Minuten. 

Wir haben nicht oft einen Gegner gehabt, der 20 Meter vor unserem Tor so viel Ballbesitz hat und den Ball so laufen lässt. Nur über Standards oder durch einen Konter waren wir gefährlich. Ballbesitz-Phasen wie wir in der Vorbereitung gehabt haben, hatten wir im Spiel nicht.“

Assani Lukimya, Kapitän des KFC Uerdingen:

„In der De­fen­si­ve ha­ben wir viel rich­tig ge­macht, aber bei den Ge­gen­to­ren müssen wir wa­cher sein. Ich denke in dieser Saison werden wir auf jeden Fall stabiler stehen. Heute hat man gesehen, dass wir auch gut zusammen arbeiten wenn der Gegner mehr Spielanteil hat. Mit der Erfahrung, die wir in der Mannschaft haben, dürfen aber die beiden Tore nicht passieren. 

Das Spiel war auch anstrengend, weil wir nach 40 Minuten nur zehn Spieler waren. Nach der Roten Karte haben wir uns aber gedacht: Jetzt erst recht! Danach hat man gesehen, dass wir in den Zweikämpfen mehr dabei waren und defensiv auch kompakter standen. Wir haben dann vieles erarbeitet, aber durch dem zweiten Tor, haben wir uns vieles Kaputt gemacht. Nach vorne müssen wir uns mehr zutrauen. “

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bei Kantersieg gegen den FC Schalke: Irre Panne um Bayern-Star - „Hey Google, was...“
Als beim Kantersieg des FC Bayern gegen den FC Schalke Serge Gnabry für Ivan Perisic eingewechselt wird, kommt es zu einer pikanten Panne.
Bei Kantersieg gegen den FC Schalke: Irre Panne um Bayern-Star - „Hey Google, was...“
Bayern-Boss Rummenigge verrät: Heynckes rief an - es ging um Hansi Flick
Im tz-Interview verrät Karl-Heinz Rummenigge, was Jupp Heynckes von Hani Flick hält. Vorstandsvorsitzende der Bayern sprach auch über seinen Nachfolger Oliver Kahn.
Bayern-Boss Rummenigge verrät: Heynckes rief an - es ging um Hansi Flick
Noch ein Transfer? Hansi Flick schwärmt von Ex-FC-Bayern-Spieler: „Er ist ein Leader“
Hansi Flick vom FC Bayern schwärmt in einer Pressekonferenz von Ex-Spieler Emre Can. Der DFB-Kicker soll jedoch vor einem Transfer zum BVB stehen.
Noch ein Transfer? Hansi Flick schwärmt von Ex-FC-Bayern-Spieler: „Er ist ein Leader“
Hammer-Tor gegen Ex-Klub: Provokante Aktion? Bayern-Star wählt deutliche Worte - „Scheinheilig“
Der FC Bayern deklassierte Schalke 04 zuhause mit 5:0. Leon Goretzka, Ex-Schalker, traf dabei fulminant, und bejubelte sein Tor ausgiebig. Das rechtfertigte er nach dem …
Hammer-Tor gegen Ex-Klub: Provokante Aktion? Bayern-Star wählt deutliche Worte - „Scheinheilig“

Kommentare