Siegesserie beendet: Die Bayern um Robert Lewandowski, Rafinha und Javi Martinez (v. l.) bleiben gegen Hertha BSC torlos.
+
Siegesserie beendet: Die Bayern um Robert Lewandowski, Rafinha und Javi Martinez (v. l.) bleiben gegen Hertha BSC torlos.

Heynckes spricht von „zusätzlichem Handicap“

Stimmen zum Remis gegen Hertha BSC: „Wenn man gewinnen will, ...“

  • Marcus Giebel
    vonMarcus Giebel
    schließen

Kein Sieger, keine Tore - nach dem Heimspiel gegen Hertha BSC verließ der FC Bayern erstmals seit Ende November den Platz nicht als Sieger. Was sagen die Protagonisten nach der bösen Überraschung?

München - 15 Pflichtspiele oder drei Monate hat es gedauert, bis mal wieder ein Gegner erfolgreich dem FC Bayern getrotzt hat. Das 0:0 gegen Hertha BSC war erst das zweite Spiel seit Jupp Heynckes' Rückkehr im vergangenen Oktober, das die Roten nicht gewannen. Ob die Punktverluste gegen das Berliner Bollwerk die Rechenspiele in Sachen Meisterschaft am Ende um einen Spieltag verlängern werden? Das war nach dem Schlusspfiff nicht wirklich das große Thema. Vielmehr ging es um die bravouröse Abwehrleistung der Gäste, die vergebenen Chancen der Bayern und den angeschlagenen Kingsley Coman. Wir haben die Stimmen gesammelt.

Jupp Heynckes über...

...die Leistung seines Teams: „Wir haben trotz des Unentschiedens eine engagierte Leistung gezeigt. Wir haben unsere Torchancen aber nicht genutzt und dann wird es schwer, gegen eine Mannschaft, die das so clever gemacht hat die wie Hertha.“

...die Gründe für das Unentschieden: „Es hätte anders ausgesehen, wenn man 1:0 in Führung geht. Wir können auch mit dem einen Punkt leben, ich kann meiner Mannschaft überhaupt keinen Vorwurf machen. Solche Tage gibt es im Fußball, das muss man auch akzeptieren.“

...die Gründe für die Doppelspitze Lewandowski/Wagner in der Schlussphase: „Thomas Müller war heute nicht so frisch wie am Dienstag. Ich wollte mehr Risiko gehen, aber leider hat sich dann ja Kingsley Coman verletzt. Das war natürliches ein zusätzliches Handicap, er hinkte ja nur noch.“

...die Verletzung von Kingsley Coman: „Kingsley Coman ist umgeknickt, die Kapsel ist eingerissen. Unser Arzt meinte aber, es sei keine besonders schlimme Verletzung. Die Bänder sind stabil. Wir werden in den nächsten Tagen sehen, wie sich das entwickelt.“

Gebrauchter Tag: Bei Thomas Müller lief gegen Hertha BSC nicht viel zusammen.

Robert Lewandowski über...

...die Gerüchte über einen Wechsel zu Real Madrid nach seinem Beraterwechsel: „Das hat damit nichts zu tun. Manchmal sind die Spekulationen ja schon lustig, aber mich interessiert das aktuell nicht.“

David Alaba über...

...das Auftreten von Hertha BSC: „Es war kein einfaches Spiel. Der Gegner war unangenehm, stand defensiv sehr gut und hat die Räume sehr eng gemacht.“

...die Leistung der Roten:Wir haben uns trotzdem Chancen herausgespielt, aber wenn man gewinnen will, muss man seine Chancen nutzen. Die haben wir heute leider liegen lassen.“

Arjren Robben über...

...die Gründe für den verpassten Dreier: „Es gibt Tage, an denen der Ball nicht reingeht - so einen hatten wir. Das passiert nicht oft, vor allem nicht hier in der Allianz Arena. Wir haben die Chancen gehabt, hätten einfach ein Tor machen müssen - aber das haben wir nicht gemacht. Hertha hat gut verteidigt, Kompliment an Hertha.“

Kein gutes Zwischenzeugnis: Noten und Bilder zum Bayern-Remis gegen Hertha

Bayern München - Hertha BSC
24.02.2018, Fussball 1.Liga 2017/18, Bayern München - Berlin
Bayern München - Hertha BSC
24.02.2018, Fussball 1.Liga 2017/18, Bayern München - Berlin
Kein gutes Zwischenzeugnis: Noten und Bilder zum Bayern-Remis gegen Hertha

Pal Dardai über...

...das Ergebnis: „Ich muss meiner Mannschaft ein Kompliment machen. Wir konnten den Bayern zwar nicht richtig wehtun. Am Ende haben wir dennoch verdient einen Punkt mitgenommen. Hier einen Punkt mitzunehmen, ist eine großartige Sache. Mehr war nicht drin. Wir müssen sehr, sehr zufrieden sein.“

...die Leistung in Defensive und Offensive: „Gerade in der zweiten Hälfte haben wir richtig gut verteidigt. Der einzige Kritikpunkt an meine Mannschaft ist, dass wir unsere Konter nicht zu Ende gespielt haben.“

...die Gründe für das Unentschieden: „Es war der Kampfgeist und die Laufbereitschaft, damit haben wir einen Punkt verdient. Wir haben defensiv sehr gut umgesetzt, was wir uns vorgenommen hatten. Zwei-, dreimal haben wir ihnen aber Räume gegeben, dann hat es gebrannt. Wir waren eine sehr unangenehme Mannschaft.“

...seine Ziele in dieser Saison: „Ich will erstmal 40 Punkte sammeln, das Ziel ist der zehnte Platz. Wir müssen uns erstmal stabilisieren und weiter fleißig bleiben.“

Nur lachende Gesichter auf der Pressekonferenz: Jupp Heynckes (l.) und Pal Dardai verstehen sich blendend.

Rune Jarstein über...

...das Ergebnis: „Es hat sich viel in unserem Sechszehner abgespielt. Ich bin sehr stolz auf die Mannschaft, 0:0 ist ein sehr gutes Ergebnis für uns. Der eine Punkt ist ein Bonuspunkt, wir sind sehr zufrieden.“

Davie Selke über...

...das Spiel und das Ergebnis: „Wir haben vom Trainerteam ein gutes Konzept mitbekommen. Das haben wir sehr gut umgesetzt, jeder hat seine Aufgabe erledigt. Wenn du in München einen Punkt mitnimmst, ist das überragend.“

Jordan Torunarigha über...

...die Bedeutung des Punktes: „Bayern ist eine der besten Mannschaften der Welt, deshalb freut es mich umso mehr, dass wir den Punkt mit nach Hause nehmen.“

...die Aufgabe gegen die Flügelzange: „Natürlich ist es etwas Besonderes, wenn Robben oder Ribery auf dich zukommen, doch auch sie kochen nur mit Wasser - wir haben einfach unser Spiel durchgezogen.“

Fabian Lustenberger über...

...die Leistung der Gäste: „Wir haben ein super Spiel gemacht, 90 Minuten alles reingehauen und gut verteidigt. Nach vorn haben wir den einen oder anderen Nadelstich gesetzt, mit ein bisschen mehr Mut hätten wir uns noch mehr Chancen herausspielen können. Nach zehn Jahren bei Hertha ist das mein erster Punkt in München.“

Marvin Plattenhardt über...

...die Defensivleistung der Berliner: „Wir haben in dieser Saison schon gezeigt, dass wir es defensiv können - gegen Bayern ist es aber auch nicht möglich, jede Chance verhindern.“

mg

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Auch interessant

Kommentare