+
Carlo Ancelotti wirkt nachdenklich. Noch setzen die Spieler seine Ideen nicht richtig um.

Lieber Konter anstatt Dominanz

Taktik-Experte: Darum läuft es bei Bayern noch nicht rund

  • schließen

München -  Alexander Schmalhofer vom Institut für Fußballmanagement zeigt auf, warum es beim FC Bayern vor allem beim Erarbeiten von Torchancen mangelt. Es ist eine System-Frage.

Das Ergebnis war ernüchternd, doch spielerisch war der Auftritt des FC Bayern in Dortmund gar nicht so schlecht. Wieder einmal kam das derzeitige Manko zum Vorschein: Den Bayern fehlen die großen Torchancen. Im Gegensatz zu Pep Guardiola wünscht sich Carlo Ancelotti diese lieber aus Kontern statt aus dauerhafter Dominanz. Das Problem: Die Gegner gestatten den Münchnern diese Situationen der Ancelotti-Philosophie nicht – darum läuft es bei den Bayern noch nicht rund.

„Aktuell lassen sich die Gegner der Bayern noch nicht wirklich darauf ein und sichern eigene Angriffe entsprechend ab, um eben nicht in einen solchen Konter zu laufen“, erklärt Alexander Schmalhofer, Leiter des Fachbereichs Spiel- und Taktikanalyse des Instituts für Fußballmanagement. Allerdings sieht er bei den Roten eine gewisse Mitschuld. „Außerdem laufen die Bayern nach wie vor sehr hoch an, sodass oft relativ wenig Raum zur eigenen Konteraktion vorhanden ist.“

Der Taktik-Experte kommt zu dem Schluss, dass der FCB „sich nach wie vor noch in der Gewöhnungsphase an die neue Spielidee“ befindet. Der tz erklärt er, wie die Ancelotti-Elf in Rostow wieder erfolgreich sein kann. „Sie braucht eine klare Idee im Spiel mit Ball, weil zu erwarten ist, dass Rostow wohl eher tief stehen und auf das Umschalt­spiel setzen wird.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wechsel in die Serie A? Ronaldo möchte Bayern-Star zu Juve locken
Juve statt Real Madrid? Angeblich plant der italienische Meister ein Angebot über 70 Millionen Euro für einen Bayern-Star. 
Wechsel in die Serie A? Ronaldo möchte Bayern-Star zu Juve locken
Auch Barca und PSG im Rennen: FC Bayern bekommt Konkurrenz im Werben um Riesentalent
Im Werben um Europas Supertalent hat der FC Bayern mit PSG und dem FC Barcelona namenhafte Konkurrenz bekommen. Wer hat die besten Karten? Es bahnt sich ein Wettbieten …
Auch Barca und PSG im Rennen: FC Bayern bekommt Konkurrenz im Werben um Riesentalent
„Hör bloß auf damit!“: Guardiola und Ancelotti spötteln über Zeit beim FC Bayern
Aus rein sportlicher Sicht würden sich Pep Guardiola und Carlo Ancelotti wohl ganz unterschiedlich über ihre jeweiligen Amtszeiten beim FC Bayern äußern, in einer Sache …
„Hör bloß auf damit!“: Guardiola und Ancelotti spötteln über Zeit beim FC Bayern
FC Bayern wollte ihn haben: Warum ein Weltmeister den Münchnern eine Absage erteilte
An Weltmeister Benjamin Pavard waren viele Spitzenklubs dran, auch der FC Bayern. Jetzt erklärt der Verteidiger, warum er den VfB Stuttgart nicht verlassen hat.
FC Bayern wollte ihn haben: Warum ein Weltmeister den Münchnern eine Absage erteilte

Kommentare