Vorsicht, Apple-Nutzer: Produktrückruf nach Stromschlaggefahr

Vorsicht, Apple-Nutzer: Produktrückruf nach Stromschlaggefahr
+
Thomas Müller (r.) überzeugte gegen Düsseldorf.

Stimmen zum Auswärtsspiel der Bayern

Müller über den Hand-Elfer gegen Hummels: „... dann schiebe ich ihn absichtlich daneben“

  • schließen

Bayern München siegt deutlich bei Fortuna Düsseldorf - Müller und Funkel sind sich über den Elfer uneins. Wir haben die Stimmen zum Spiel gesammelt.

Düsseldorf - Bayern München siegt mit 4:1 bei Fortuna Düsseldorf - lesen Sie hier die Stimmen zum Spiel.

Niko Kovac (Trainer FC Bayern) über

... das Spiel: "Wir sind sehr seriös an dieses Spiel herangegangen und haben nicht allzu viel zugelassen. Wir haben verdient auch in der Höhe gewonnen. Meine Mannschaft hat das außerordentlich gut gemacht."

... Manuel Neuers Verletzung: „Es ist dieselbe Wade, bei der er zuletzt schon Probleme hatte. Wir werden das morgen untersuchen und hoffen natürlich, dass es keine schwere Verletzung ist. Wenn er sich verletzt hat, würde uns das schon treffen.“

Mats Hummels (FC Bayern) über

... den Elfmeter: „Fast nur absichtliche Handspiele dürfen meiner Ansicht nach gepfiffen werden. Aus der kurzen Distanz ist es umso schwieriger. Die Schiedsrichter haben da gewisse Regeln. Ich weiß, dass der Schiedsrichter den Elfmeter auch nicht gerne gegeben hat. Die Schuld liegt nicht beim Schiedsrichter, sondern bei denen, die die Vorschriften machen.“

Thomas Müller (FC Bayern) über

... sein akrobatische Torvorlage vor Gnabrys Tor: „Das hat sich gut angefühlt. Früher war ich auch schon im Tor, als ich mit meinem Bruder gespielt habe. Das Gefühl zu fliegen ist schon was Schönes.“

... die Leistung: „Wir waren von Anfang an da und haben alles versucht. Man hat von uns erwartet, dass wir heute gewinnen. Das haben wir getan. Kompliment an die Mannschaft.“

... das Fernduell mit Dortmund und ob Bayern den Druck vor dem Spiel gespürt hat: „Den Druck haben wir immer. Der Druck schadet auch nicht. Wir hatten eine Woche Zeit, den Erfolg zu genießen. So müssen wir weitermachen. Dortmund macht aktuell die Ergebnisse, außer wenn sie gegen uns spielen, auch wenn sie nicht brillant spielen.“

Bilder und Noten: FC Bayern revanchiert sich gegen Düsseldorf - zwei Stars mit Note 1

... ob man einen Patzer wie gegen Freiburg ausschließen kann: „Ausschließen kann man nie was. Wir hätten auch in Freiburg gewinnen müssen von den Chancen her.“

... den Elfmeter: „Ich bin ja ein Liebhaber des Videobeweises. Das ist eine Abfälschung, eine Rettungsaktion. Das würde ich sogar vorne als Stürmer nicht als Elfmeter haben wollen. Durch Video sieht man mehr Handspiele, aber man muss nicht mehr pfeifen. Ich weiß nicht, ob die Regel so sein soll. Wenn ich ihn bei uns bekomme, schiebe ich ihn absichtlich daneben.“

... die Verletzungen von Hummels und Neuer: „Die kriegen wir schon wieder hin. Wir haben einen starken Kader und haben eine Woche Zeit.“

Niklas Süle (Bayern München) über

... die Rauferei im Training: „Die beiden wissen auch, dass sie sich nicht im Training aufs Maul hauen sollten. Emotionen gehören dazu. Wir sind eine lebhafte Truppe, da kann es auch mal zu Streitigkeiten kommen. Aber was die beiden gemacht haben, gehört sich nicht.“

... sein Einschreiten bei der Rauferei: „Ich habe es versucht mit meinem Körper. Aber das ist nicht so leicht, wenn die Stimmung so aggressiv ist. Aber man gibt sich danach die Hand und dann ist es erledigt.“

Friedhelm Funkel (Trainer Fortuna Düsseldorf) über

... das Spiel: „Wir hatten keine Chance. Das muss man anerkennen. Ich gönne es Niko. Chapeau, was er in den letzten Wochen und Monaten auf die Beine gestellt hat. Die Bayern haben sehr konzentriert gespielt. Das ist einfach stark. Für uns ist es trotzdem ein tolles Wochenende mit dem Klassenerhalt. Meine Jungs haben alles versucht. Ich mache ihnen keinen Vorwurf. Wir werden heute Abend mit vielen Leuten in der Düsseldorfer Altstadt feiern.“

... den Elfmeter: „Ich habe schon für viel weniger einen Elfmeter hinnehmen müssen. In Gladbach zum Beispiel. Für mich ist es ein glasklarer Elfmeter. Das meine ich ernst. Das ändert natürlich an der Überlegenheit der Bayern.“

... die unklare Regel bezüglich Handelfmetern und ob es an Willkür grenzt: „Es gibt keine Regel. Der Schiedsrichter entscheidet so, wie er lustig ist. Willkür haben Sie gesagt, aber es ist nahe dran.“

... Vorstandschef Robert Schäfer, der Düsseldorf wohl verlassen wird: „Das hat meine Vorbereitung nicht beeinträchtigt. Ansonsten will ich heute nichts dazu sagen.“

cg

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rangelei zwischen Kovac und Müller-Wohlfahrt: So kam es zu dieser drastischen Szene
Kurz vor Ende der Partie Werder Bremen gegen den FC Bayern gingen Niko Kovac und Teamarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt ganz schön auf Tuchfühlung. Was war passiert?
Rangelei zwischen Kovac und Müller-Wohlfahrt: So kam es zu dieser drastischen Szene
Wird Leipzig zum Double-Killer? Hoeneß warnt vor Ausrutschern
Fünf Spiele stehen für den FC Bayern in dieser Saison noch an. Gleich zweimal geht es dabei gegen RB Leipzig. Präsident Uli Hoeneß warnt davor, die Partien auf die …
Wird Leipzig zum Double-Killer? Hoeneß warnt vor Ausrutschern
Nach seiner Gala im Pokal: Müller hat klare Forderung an die Mitspieler
Zwei Titel sind noch drin für den FC Bayern. Es winkt das erstes Double seit drei Jahren. Doch dafür braucht es laut Thomas Müller außergewöhnliche Maßnahmen der Roten.
Nach seiner Gala im Pokal: Müller hat klare Forderung an die Mitspieler
Nach Pokalaus gegen Bayern: Eggestein verrät pikantes Detail zum Elfmeter
Der FC Bayern München gewinnt das DFB-Pokal-Halbfinale gegen Bremen. Ein Werder-Profi echauffiert sich nach dem Spiel über eine strittige Schiedsrichter-Entscheidung. …
Nach Pokalaus gegen Bayern: Eggestein verrät pikantes Detail zum Elfmeter

Kommentare