+
Resul Türkkalesi und der FC Bayern II möchten am Sonntag den nächsten Schritt in Richtung Regionalliga-Meisterschaft gehen.

Heimspiel gegen VfR Garching

Ticker: Bayern siegt gegen Garching - doch am Ende wurde es richtig knapp

  • schließen

Am Sonntag möchte der FC Bayern II im Heimspiel gegen den VfR Garching zurück in die Erfolgsspur. Nach dem Halbfinal-Einzug beim Premier League International Cup will die Seitz-Elf nachlegen.

Nach drei klaren Siegen gegen Ingolstadt II (3:0), den SV Schalding-Heining (5:1) und den FC Augsburg II (3:0) mussten die kleinen Bayern am vergangenen Sonntag bei der SpVgg Bayreuth den ersten Rückschlag im neuen Jahr hinnehmen. Ex-Profi Timo Rost, Trainer der SpVgg, hatte sich einen speziellen Matchplan gegen den Tabellenführer einfallen lassen. Am Ende setzten sich die Gastgeber, unterstützt durch einige umsonst nach Fürth gereisten Dynamo-Dresden-Fans, mit 2:0 durch. 

Im Laufe der Woche konnte die Mannschaft von Holger Seitz allerdings gleich wieder ein Erfolgserlebnis feiern. Am Mittwochabend qualifizierte sich sein Team durch einen 5:4-Sieg nach Elfmeterschießen gegen die U23 von Leicester City für das Halbfinale des Premier League International Cup. 

Garching mit gutem Start nach der Winterpause

Am Sonntag im Stadion an der Grünwalder Straße steht für den FC Bayern II gegen den VfR Garching wieder der Liga-Alltag auf dem Programm. Die Elf von Trainer Daniel Weber kämpft um den Klassenerhalt, hat nach 23 Spielen 25 Punkte auf dem Konto und steht im Moment dank des besseren Torverhältnisses knapp über dem Strich vor der zweiten Mannschaft des FC Augsburg. 

Die Gäste sind nach der Winterpause gut aus den Startlöchern gekommen. Im ersten Pflichtspiel gegen die SpVgg Greuther Fürth gelang dem VfR ein 2:0-Sieg. Mit dem gleichen positiven Ergebnis kehrte die Mannschaft eine Woche später vom Auswärtsspiel bei Wacker Burghausen zurück. Am vergangenen Samstag riss die Serie und die Garchinger mussten sich im Heimspiel gegen das Spitzenteam VfB Eichstätt mit 0:2 geschlagen geben

Franzke bringt FCB im Hinspiel auf Siegerstraße

Im Hinspiel setzt sich der Favorit aus der Landeshauptstadt durch. Maximilian Franzke stellte mit einem Doppelpack binnen zehn Minuten (10./19.) früh die Weichen für den 3:1-Sieg im Seestadion. Unklar ist noch, mit welchem Kader der Nachwuchs von der Säbener Straße aufläuft. Nach dem Champions-League-Aus am Mittwoch gegen Liverpool steht laut Niko Kovac bei den Profis nur hinter David Alaba ein Fragezeichen. An den letzten beiden Spieltagen schaffte Wooyeong Jeong den Sprung in den Kader und feierte gegen Gladbach sein Debüt. Allerdings ist Kingsley Coman nach überstandener Muskelverletzung wieder fit und der 19-jährige Südkoreaner war als Backup für den Franzosen auf der Bank. 

Die Gastgeber haben sich übrigens eine besondere Aktion für das Spiel um 12 Uhr am Sonntag einfallen lassen. Wer eine Karte für das Abendspiel in der Bundesliga gegen den FSV Mainz 05 hat oder Dauerkartenbesitzer in der Allianz Arena ist, erhält für das Regionalliga-Spiel freien Eintritt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aus für FCB-Trio: Klinsmann mit klaren Worten in Richtung Löw - besonders eine Sache verwirrt ihn
Jogi Löw sortierte Mats Hummels, Jerome Boateng und Thomas Müller aus der Nationalmannschaft aus. Nun äußert RTL-Experte Jürgen Klinsmann Bedenken.
Aus für FCB-Trio: Klinsmann mit klaren Worten in Richtung Löw - besonders eine Sache verwirrt ihn
Sommer-Trainingslager des FC Bayern: Erster Spielort bekannt
Auch vor der Saison 2019/2020 wird der FC Bayern einige Tage in Übersee verbringen. Das Reiseland war bereits bekannt, nun gibt es erste Details, wohin es Niko Kovac …
Sommer-Trainingslager des FC Bayern: Erster Spielort bekannt
Alphonso Davies ist jüngster Bayern-Torschütze seit Roque Santa Cruz - Lob von Brazzo
Der 18-jährige Alphonso Davies schoss gegen Mainz 05 sein erstes Bundesligator. Hasan Salihamidzic lobt den Kanadier und prophezeit ihm eine große Zukunft.
Alphonso Davies ist jüngster Bayern-Torschütze seit Roque Santa Cruz - Lob von Brazzo
Brazzo-Hammer nach Mainz: „Das interessiert mich doch nicht, was der Uli Hoeneß gesagt hat“
Die Bayern haben gegen Mainz souverän gesiegt. Sportdirektor Hasan Salihamidzic zeigte sich nach der Partie jedoch verstimmt. 
Brazzo-Hammer nach Mainz: „Das interessiert mich doch nicht, was der Uli Hoeneß gesagt hat“

Kommentare