+
Klaus Toppmöller jubelt am 30. April 2002 als Bayer Leverkusen gegen Manchester United den Einzug ins Champions-League-Finale schafft.

Toppmöller verrät: Der FC Bayern wollte mich haben

  • Franz Rohleder
    vonFranz Rohleder
    schließen

München - Vor zehn Jahren mischte der damalige Leverkusen-Trainer Klaus Topmöller (60) mit Bayer die Bundesliga und die Chamipons League auf. Nun verrät er: Die Bayern wollten mich haben.

In der "Bild am Sonntag" blickt Toppmöller auf seine große Trainerzeit in der Saison 2001/2002 zurück. Mit Leverkusen kam er damals ins Finale der Champions-League. Unter anderem warf Bayer unter seiner Regie Giganten wie Barcelona, Manchester United und Liverpool aus dem Wettbewerb. Allerdings langte es am Ende nur zu Platz zwei in der Königsklasse, der Liga und im Pokal. Das sorgte für viel Spott über Bayer "Vizekusen". Trotzdem wurde Toppmöller 2002 zum "Trainer des Jahres" gewählt.

Diese Erfolge feierte Jupp Heynckes mit den Bayern

Diese Erfolge feierte Jupp Heynckes mit den Bayern

Diese Erfolge feierte Jupp Heynckes mit den Bayern

Gegenüber der BamS verrät Toppmöller nun: "Zu meiner Leverkusener Zeit hatten mich ja selbst die Bayern im Auge. Kalle Rummenigge meinte, ich solle doch meinen Vertrag bei Bayer mal besser nicht verlängern ...“

Doch aus der Verpflichtung wurde nichts. Toppmöller wurde später bei Leverkusen und dann beim HSV gefeuert. Zuletzt trainierte er von 2006 bis 2008 die georgische Nationalmannschaft.

Schlechter Verlierer: Die Skandale und Eskapaden des José Mourinho

Schlechter Verlierer: Die Skandale und Eskapaden des José Mourinho

Schlechter Verlierer: Die Skandale und Eskapaden des José Mourinho

Aber auch mit aktuell 60 Jahren hält er sich keinesfalls für zu alt,  um wieder einen Bundesliga-Verein zu trainieren. Und dabei beruft er sich in erster Linie auf den aktuellen Bayern-Trainer: "Jupp Heynckes ist doch der perfekte Gegenbeweis."

Wäre Toppmöller ein guter Bayern-Trainer gewesen - oder wäre dieser Posten eine Nummer zu groß für ihn gewesen? Was meinen Sie? Teilen Sie uns Ihre Meinung über die Kommentarfunktion mit!

fro

Auch interessant

Kommentare