Transfer-Posse: Die Wut der Bayern-Fans

München - Kein Neuer! Dabei hatten sich alle auf einen Transfer-Kracher gefreut. "Enttäuschung" ist noch ein mildes Wort für das, was die Bayern-Fans im Internet äußerten. Die meisten Anhänger zeigten sich vielmehr stinksauer.

Der FC Bayern machte den Fans am Donnerstagmittag auf seiner Homepage ein Versprechen: Der Verein habe "kurz vor Ende der Wintertransfer-Periode auf dem Transfermarkt zugeschlagen." Christian Nerlinger wurde dazu zitiert: "Es wird eine spektakuläre Neuverpflichtung für den Offensiv-Bereich sein."

Alles nur Irreführung (mehr zum Hintergrund hier). Die Wahrheit lautet: Kein Neuer! Es handelte sich um nichts als eine PR-Aktion, die eigentlich die Bayern-Fans in den Vordergrund rücken sollte. Doch das ging völlig nach hinten los. Denn genau jene Anhänger, denen die Verantwortlichen damit eigentlich schmeicheln wollten, zeigen sich stinksauer.

Luxus pur: Das Trainingszentrum des FC Bayern

Luxus pur: Das Trainingszentrum des FC Bayern

Luxus pur: Das Trainingszentrum des FC Bayern

"Schlechter Scherz", schreibt einer auf der Bayern-Facebook-Seite, ein zweiter fordert einen "Dislike"-Button, und "Schämen solltet ihr euch", fand ein weiterer Anhänger.  

Werden Sie unser Fan auf Facebook:

tz-Facebook-Seite

Münchner-Merkur-Facebook-Seite

Auch die Nutzer von tz-online und merkur-online sind wenig begeistert. "Die eigenen Fans verarschen! Sehr guter Plan!", schreibt T A F. "Voll gegen die Wand gefahren, von 100 auf 0 in 0 Sek., echt scheiße, was die machen", erklärt Wassana. Und Tobias geht besonders drastisch mit seinem Lieblingsverein ins Gericht: "Ich bin mein Leben lang Bayern-Fan, aber das war lächerlich. Schäme mich dafür, es sollte eine Entschuldigung des FC Bayern folgen. Wir leiden genug." Oli fühlte sich sogar persönlich angegriffen: "Einfach nur das Letzte, nach so einer Leistung die eigenen Fans in den Dreck zu ziehen!"

Groldit erklärt: "Das ist NEU! Der echte Bayern-Fan wird bewusst in die IRRE geführt! Die PR-Aktion ist zur falschen Zeit das falsche Signal! Ein Spieler hätte wirklich geholt werden sollen, dass haben qualitative Umfargen mit über 70% gezeigt.Ich bin traurig, dass der FC Bayern mit mir so umgeht, bin seit 30 Jahren Mitglied! Ich hätte mich wirklich gefreut über einen Offensiv-Kracher!

tz-online-Nutzer StivoSalvatore findet: "Da hat wohl die PR-Abteilung letzte Nacht in der Witzkiste gepennt! Sorry, FCB, aber das ging ja mal gründlich in die Hose! Der Hohn und Spott der Konkurrenz (so sehr es mich schmerzt, das zuzugeben als FCB'ler!!!!!) ist in diesem Fall berechtigt!"

Manuel Neuers Freundin zeigt sich: Die Spielerfrauen des FC Bayern

Strecke

PeterLucas schreibt auf merkur-online: "So ein Schmarrn. Wir hätten wirklich noch einen neuen Spieler gebraucht, oder gleich zwei. Damit haben Sie sich lächerlich gemacht. PR-Gag hin oder her, das hat Bayern nicht nötig. Finde das eine Sauerei. Aber die vielen negativen Reaktionen auf Facebook zeigen ja nur, dass wirklich viele eine Transfer wollen ..... nur der Verein Bayern nicht!?? Na, Hauptsache wir haben ein gefülltes Konto und 'nen Holländer, der beim 2:0 von Gladbach mal wieder die Peinlichkeit des Spieltages abgeliefert hat. Heute schäme ich mich, ein Bayern-Fan zu sein. Muss auch mal sein."

Viele sind sauer, doch es gibt auch Fans, die das Ganze gelassener nehmen - und sich höchstens über die aufregen, die sich aufregen. Tommy auf merkur-online: "Man kann es auch übertreiben :-) Da macht die sonst so stocksteife Vereinsführung mal nen lockeren Spaß und dann kommen die stocksteifen Fans damit nicht klar ^^ Das Leben geht weiter und Fußball ist nur eine Nebensache!"

Die peinlichsten Facebook-Pannen der Welt!

Die lustigsten Facebook-Pannen der Welt

Die lustigsten Facebook-Pannen der Welt

al.

Auch interessant

Kommentare