+
Uli Hoeneß bekam auf einer Podiumsdiskussion die Moralfrage hinsichtlich steigender Ablösesummen im Profifußball gestellt. 

“Habe noch nie jemanden gehört, der ...“

Bischof stellt Hoeneß die „Moralfrage“ - der kontert mit Hernandez‘ Kirchensteuer

  • schließen

Die Ablösesummen für Fußballspieler steigen und steigen. Ein Geistlicher stellte Uli Hoeneß nun die Moralfrage. Der Bayern-Präsident reagierte schlagfertig.

Bonn - In den vergangenen Jahren sind im Zuge der stetig größer werdenden Kommerzialisierung im Profifußball die Gehälter und Ablösesummen für Spieler exponentiell gestiegen. Eine Tendenz, an der sich auch Kritik regt - sogar aus den Reihen der Kirche. Eine kritische Wortmeldung eines Geistlichen hat Bayern-Präsident Uli Hoeneß nun mit Ironie gekontert. 

FC Bayern: Zu hohe Ablösesummen? „Ist das sittlich noch erlaubt?“

Auf einer Podiumsdiskussion in Bonn stellte Franz-Josef Overbeck, seit 2009 Bischof von Essen, Hoeneß angesichts der steigenden Ablösesummen im Profifußball die „Moralfrage“, wie der „ Express“ berichtet: „Bei 80 Millionen könnte ich als Christ und Bischof fragen: Ist das sittlich noch erlaubt?“ Hintergrund ist, dass der deutsche Rekordmeister erst vor kurzem die Verpflichtung von Lucas Hernández bekannt gab. Für den französischen Weltmeister überweisen die Münchner 80 Millionen Euro an Atlético Madrid.

FC Bayern: Diskussion um zu hohe Ablösesummen - Hoeneß kontert 

Hoeneß packte den Bischof ebenfalls beim Thema Geld. „Sie können nur hoffen, dass er in der katholischen Kirche ist. Bei etwa zehn Millionen Verdienst zahlt er 400.000 Euro Kirchensteuer. Ich habe noch nie jemanden von der Kirche gehört, der dagegen gewettert hat.“ 

Hoeneß räumte allerdings ein, dass derart horrende Summen auch bei ihm nicht unbedingt für Begeisterung sorgen. Angesichts der finanziell starken Konkurrenten aus den anderen Top-Ligen habe der FC Bayern allerdings keine Wahl - das Spiel um die hohen Ablösesummen müsse der Rekordmeister mitspielen: „Ich möchte eigentlich keine Spieler für 80 oder 100 Millionen kaufen, aber wenn du im Konzert der Großen bestehen willst, musst du hin und wieder auch mal Dinge machen, die mir persönlich nicht gefallen“, erklärte der FCB-Präsident.

Beim FC Bayern ist ein personeller Umbruch unausweichlich. Dementsprechend wird an der Isar eifrig an neuen Transfers gearbeitet. Wir haben für Sie eine Übersicht über mögliche Neuzugänge beim FCB zusammengestellt.

Der FC Bayern spielt am letzten Spieltag um die Meisterschaft. Sollten die Münchner erneut die Schale holen, feiern sie mit 2000 Fans am Nockherberg.

as

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Timo Werner: Kommt es doch noch zum Transfer? Ex-Bayern-Star mit klarer Vermutung
Lange wurde Timo Werner als möglicher Neuzugang beim FC Bayern München gehandelt. Ein ehemaliger FCB-Star hat nun über einen künftigen Transfer gesprochen.
Timo Werner: Kommt es doch noch zum Transfer? Ex-Bayern-Star mit klarer Vermutung
Bundesliga-Topspiel im Ticker: FC Bayern verpasst Lucky Punch gegen Leipzig
Der Kracher des 4. Bundesliga-Spieltages endet ohne Sieger. RB Leipzig und FC Bayern München liefern sich völlig unterschiedliche Halbzeiten. Trotz vieler Chancen gibt …
Bundesliga-Topspiel im Ticker: FC Bayern verpasst Lucky Punch gegen Leipzig
„Sind nicht in der Kreisliga“: Fredi Bobic äußert sich zur Kritik an Niko Kovac
Beim Gastspiel des FC Bayern beim RB Leipzig geriet Trainer Niko Kovac für seine ungewöhnlichen Auswechsel-Entscheidungen ins Schussfeld der Twitter-Gemeinde.
„Sind nicht in der Kreisliga“: Fredi Bobic äußert sich zur Kritik an Niko Kovac
Franz Beckenbauer: So ernst steht es um den „Kaiser“ - sein Sohn Joel spricht
Schon öfter hatte Franz Beckenbauer gesundheitliche Probleme, doch derzeit ist die Sorge um die Fußballlegende besonders groß. Sein Sohn sprach nun über den …
Franz Beckenbauer: So ernst steht es um den „Kaiser“ - sein Sohn Joel spricht

Kommentare