+
Robert Lewandowski wird laut Michael Zorc den BVB verlassen.

Zeitpunkt angeblich noch offen 

Zorc: Lewandowski wird Vertrag nicht verlängern

München - Der Abschied von Stürmer Robert Lewandowski bei Borussia Dortmund steht fest, nur der Zeitpunkt ist noch offen. Das sagte jetzt BVB-Sportdirektor Michael Zorc.

Der Pole werde seinen Vertrag beim Double-Sieger nicht verlängern, bestätigte Sportdirektor Michael Zorc am Mittwoch beim Pay-TV-Sender Sky vor dem Viertelfinale des DFB-Pokals beim FC Bayern München. Die Frage sei, ob Lewandowski schon diesen Sommer oder erst mit Ende seines Kontrakts im kommenden Jahr wechseln werde.

Zuletzt hatte der Berater des 24-Jährigen angekündigt, dass Lewandowski ein Angebot der Dortmunder zur Vertragsverlängerung nicht annehmen werde. Lewandowski wird mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schiedsrichter für Bayern-Spiel bei Paris Saint-Germain steht fest
Die UEFA hat die Schiedsrichter-Ansetzungen für den 2. Spieltag der Champions-League-Gruppenphase bekannt gegeben. An den Unparteiischen für das PSG-Spiel hat der FC …
Schiedsrichter für Bayern-Spiel bei Paris Saint-Germain steht fest
Nach Neuer-Aus: Bayern nominiert Starke für Champions League nach
Wegen des langen Ausfalls von Torhüter Manuel Neuer hat der FC Bayern München Tom Starke für die weiteren Spiele der Champions League nachnominiert.
Nach Neuer-Aus: Bayern nominiert Starke für Champions League nach
Klausel enthüllt: So günstig hätte dieser Shootingstar zu Bayern wechseln können
Dieser junge Kicker spielt in England derzeit frisch auf. Heute könnte er auch im Trikot des FC Bayern wirbeln - und das für eine deutlich geringere Ablösesumme. 
Klausel enthüllt: So günstig hätte dieser Shootingstar zu Bayern wechseln können
Uli Hoeneß prophezeit ein Ende der Wahnsinns-Summen im Fußball
Im Interview mit dem „kicker“ erklärte Hoeneß, warum diverse Vereine schon bald ziemlich gefrustet sein werden - und weshalb er den Kurs des FC Bayern für absolut …
Uli Hoeneß prophezeit ein Ende der Wahnsinns-Summen im Fußball

Kommentare