+
Die Basketballer des FC Bayern Münchenstarten in die Euro-League-Saison.

Gegen Mailand

Bayern-Basketballer vor Start in die Euro-League

Nach dem erfolgreichen Bundesliga-Start wollen die Basketballer des FC Bayern München zum Auftakt der Euroleague überzeugen.

München - Die Basketballer des FC Bayern erwartet am Donnerstag (20.30 Uhr/Magentasport) das Team von Armani Olimpia Mailand. „Es wird sicherlich die beste und stärkste Euroleague sein, die wir in diesem Format bisher gesehen haben. Auch Mailand hat sich im Sommer enorm verstärkt“, sagte Münchens Trainer Dejan Radonjic laut Mitteilung vom Mittwoch. In der Bundesliga hatten die Bayern mit 111:55 gegen die Hamburg Towers gewonnen.

Bayern-Basketballern fehlen zwei Spieler

Bei den Bayern, denen T.J. Bray und Josh Huestis fehlen, stehen Greg Monroe und Diego Flaccadori vor ihrem Euroleague-Debüt. Vergangene Saison konnten die Münchner etwas unerwartet beide Spiele gegen Mailand gewinnen.

Das Starterfeld der Euroleague ist vor dieser Saison auf 18 Teams vergrößert worden. Der französische Double-Gewinner Villeurbanne und Zenit St. Petersburg aus Russland sind erstmals dabei. Alba Berlin kann als zweiter deutscher Vertreter dank einer Wildcard mitspielen.

Allerdings sind auch die Bayern-Basketballer extrem verstärkt. Sogar Lob von der Konkurrenz gab es zuletzt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hoeneß verspricht Basketballern vor Abschied: „... dann werde ich da sein“
Uli Hoeneß will auch nach seinem Abschied als Präsident die Bayern-Basketballer weiter unterstützen. Zuletzt kam es sogar zu einem heftigen Streit mit Geschäftsführer …
Hoeneß verspricht Basketballern vor Abschied: „... dann werde ich da sein“

Kommentare