+
Neben dem Olympiastadion stand früher das Radstadion (Pfeil) – hier kommt die neue Halle hin.

Basketball-Projekt in vier Jahren fertig?

Hoeneß verrät Details zum neuen Sporttempel im Olypark

  • schließen

München - Halleluja! Die Basketballer des FC Bayern bekommen aller Voraussicht nach tatsächlich ihre neue Arena im Olympiapark. Das bestätigte Bayern-Boss Uli Hoeneß (65) jetzt am Rande des Business Circle der Bayern-Basketballer.

„Wenn alles glatt läuft, können wir 2020 oder spätestens 2021 in einer neuen Halle spielen.“ Zuvor hatte Hoeneß mit Red-Bull-Chef Dietrich Mateschitz (72) gesprochen: Dessen Getränkekonzern Red Bull soll die Halle finanzieren – der Sportttempel ist schließlich auch als neue Heimat für die Eishockey-Bullen des EHC gedacht. Die Bayern-Basketballer sollen als Mieter auftreten.

Allerdings: Hoeneß ließ sich in den Verhandlungen das Namensrecht zusichern. „Den Namen Red-Bull-Arena hätte ich als Problem gesehen“, sagt der Bayern-Chef, „doch den wird es nicht geben.“ In den kommenden Wochen stehen erste Gespräche mit möglichen Partnern an. Das ist langfristig angelegt – so wie bei den Fußballern mit ihrer Allianz Arena.

Nicht alle Heimspiele in der neuen Arena

Die neue Halle für Basketballer und Eishackler soll im Olypark an der Stelle des ehemaligen Radstadions entstehen. 11.500 Menschen soll das rund 100 Millionen Euro teure Schmuckstück bei Basketballspielen Raum bieten. Bei Eishockeyspielen wird das Fassungsvermögen um 1000 Sitze geringer. Der Wechsel zwischen beidem soll binnen sechs Stunden möglich sein.

Wobei die Bayern zunächst nicht mit dem vollen Programm in die Arena wollen. „Wir kalkulieren mit etwa 15 Heimspielen pro Saison“, sagte Hoeneß. Die restlichen Partien sollen bis auf Weiteres in der alten Spielstätte Audi Dome ausgetragen werden.

P. Reichelt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weiterer Liga-Erfolg: Bayern gewinnen ohne Booker in Jena
Die FCB-Baskets lösen ihre Pflichtaufgabe in Jena. Und das, obwohl sie auf Center Devin Booker verzichten mussten.
Weiterer Liga-Erfolg: Bayern gewinnen ohne Booker in Jena
Bayern-Baskets vor Hammer-Programm – Sorge um Center Booker
Vor den FCB-Basketballern liegt ein heißer Dezember. Es warten mehrere Top-Spiele auf die Roten. Zudem sorgen sich die Münchner um Devin Booker.
Bayern-Baskets vor Hammer-Programm – Sorge um Center Booker
Wichtiger Euroleague-Erfolg: FCB-Baskets gewinnen gegen Khimki
Die FCB-Baskets konnten einen weiteren Sieg in der Euroleague feiern. Die Münchner gewannen am Donnerstag gegen Khimki Moskau.
Wichtiger Euroleague-Erfolg: FCB-Baskets gewinnen gegen Khimki
Teammanagerin verrät: So schaut's hinter den Kulissen der FCB-Baskets aus
Sie ist die starke Frau hinter den Bayern-Riesen: Teammanagerin Lena Rogenhofer sorgt dafür, dass die organisatorischen Abläufe bei den Münchnern reibungslos …
Teammanagerin verrät: So schaut's hinter den Kulissen der FCB-Baskets aus

Kommentare