+
Uli Hoeneß ist seit 2016 wieder Präsident des FC Bayern.

Neuer FCB-Präsident

Hoeneß spricht über seinen Nachfolger - dieses Kriterium muss er erfüllen

  • schließen

Für seinen Nachfolger als Präsident des FC Bayern hat Uli Hoeneß klare Vorstellungen. Bis dieser aber an der Reihe wäre, ist allerdings noch ein wenig Zeit.

München - Zwei Jahre ist es her, dass Uli Hoeneß auf den Präsidenten-Stuhl des FC Bayern zurückkehrte. Seit dieser Zeit ist seine Handschrift im Verein wieder unverkennbar - nicht nur bei den Fußballern. 

Auch die Basketballer haben seit Hoeneß‘ Rückkehr wieder in die Erfolgsspur zurückgefunden und holten 2018 das Double. Das soll aber noch nicht alles sein! 

„Wir wollen eine echte Rolle in der EuroLeague spielen“, erklärte Hoeneß gegenüber dem Magazin BIG - Basketball in Deutschland. Wenn die Basketballer des FC Bayern in drei Jahren in die neue Halle gemeinsam mit Red Bull ziehen, will man auch in Europa mehr als nur wettbewerbsfähig sein. 

Lesen Sie zudem auch: Verletzungs-Schock! Macvan fällt wieder lange aus

Daher will man investieren und „die Distanz zwischen den Gehältern zu Europa verkleinern“, wie Hoeneß verrät. 

FCB-Präsident? Hoeneß hat klares Anforderungsprofil

Bis 2019 ist Hoeneß noch Präsident des FC Bayern, eine Wiederwahl dürfte ein Selbstläufer sein. Und danach, also 2021? 

Für seinen Nachfolger hat er schon eine klare Vorstellung: „Natürlich ist es wichtige, dass jemand gefunden wird, der vernünftigerweise nicht sagt: Basketball interessiert mich nicht. Das ist ein Entscheidungskriterium“, so Hoeneß. 

Vielleicht interessiert Sie auch das: Gavel-Rücktritt! Dieser Spieler wird neuer Kapitän der Bayern

In der vergangenen Saison musste Coach Sasa Djordjevic während der Saison gehen. Dafür holte der FCBB den ehemaligen Belgrader EuroLeague-Trainer Dejan Radonjic, mit dem am Ende das Double aus Meisterschaft und Pokalsieg geholt wurde. 

fs

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neu-Bayer Robin Amaize: So läuft's im FCB-Team
Robin Amaize wechselte von Bayreuth nach München. Im Interview spricht der 24-Jährige über seinen neuen Verein, das Training und seinen Namen.
Neu-Bayer Robin Amaize: So läuft's im FCB-Team
Basketball: FC Bayern ergänzt Kader durch erfahrenen Flügelspieler
Basketball-Meister FC Bayern München hat sich auf dem Flügel verstärkt. Es kommt ein erfahrener Spieler von Roter Stern Belgrad.
Basketball: FC Bayern ergänzt Kader durch erfahrenen Flügelspieler

Kommentare