+
Der Drittligist aus Kaiserslautern befindet sich in einer finanziellen Schieflage.

Finanzielle Schieflage

Rote Zahlen bei den „Roten Teufeln“ - Dem 1. FC Kaiserslautern fehlen Millionen

Der Drittligist aus Kaiserslautern befindet sich in einer finanziellen Schieflage. Bis zum 1. März müssen sie mehrere Millionen Euro nachweisen.

Kaiserslautern - Der viermalige deutsche Fußball-Meister 1. FC Kaiserslautern ist in eine finanzielle Schieflage geraten. "Wir stehen mit dem Rücken zur Wand. Beim Verbleib in der 3. Liga müssen weitere drastische Sparmaßnahmen getroffen werden", sagte der Aufsichtsratsvorsitzende Patrick Banf auf der Jahreshauptversammlung am Sonntag vor 459 Mitgliedern und gestand ein: "Wir haben über Jahre auf zu großem Fuß gelebt und haben sportlich auf die falschen Pferde gesetzt."

12 Millionen Euro fehlen

Durch fehlende liquide Mittel in Höhe von fünf Millionen Euro sowie der Rückzahlung der Fan-Anleihe in einer Größenordnung von 6,7 Millionen Euro belaufen sich die Roten Zahlen auf rund 12 Millionen Euro, die bis zur Einreichung der Lizenzunterlagen am 1. März als Liquidität nachgewiesen werden müssen. Angesichts der angespannten Lage verzichtete der Vorstandsvorsitzende Rainer Keßler auf seinen angedachten Rücktritt.

Umsatzrückgang von 60 Prozent

In der Zweitliga-Abstiegssaison 2017/2018 verbuchten die Roten Teufel bei einem Umsatz von 36,11 Millionen Euro ein Minus von 931.000 Euro. Für das laufende Geschäftsjahr rechnet der FCK mit einem Umsatzrückgang von 60 Prozent und einem Verlust von mehr als fünf Millionen Euro.

Lesen Sie auch: FCK und Braunschweig erhalten nach Abstieg finanzielle Hilfe aus der 2. Liga

SID

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eiskaltes Inter knockt ideenlosen BVB aus - Dortmund muss ums Weiterkommen bangen
Borussia Dortmund verliert in der Champions League bei Inter Mailand mit 0:2, obwohl Bürki einen Elfmeter hält. Ein Konter bringt die Entscheidung. Der Ticker zum …
Eiskaltes Inter knockt ideenlosen BVB aus - Dortmund muss ums Weiterkommen bangen
Ohne Reus und Alcacer: BVB verliert bei Inter Mailand und zittert um das Weiterkommen
Borussia Dortmund hat gegen Inter Mailand verloren. In der Lombardei unterliegt der BVB in der Champions League mit 0:2, obwohl Roman Bürki einen Elfmeter parieren kann.
Ohne Reus und Alcacer: BVB verliert bei Inter Mailand und zittert um das Weiterkommen
Klarer Sieg für Liverpool - Chelsea und Barcelona gewinnen
Weil Borussia Dortmund in Mailand verliert, erobert der FC Barcelona die Spitze in der Champions-League-Gruppe F. Die Katalanen gewinnen in Prag, Lionel Messi trifft. …
Klarer Sieg für Liverpool - Chelsea und Barcelona gewinnen
Favre nur noch auf Bewährung: Trainer-Hammer beim BVB bahnt sich an
Ein Trainer von absolutem Starformat könnte in der Bundesliga bald einen anderen Starcoach ersetzen. Es gibt einige Indizien, die dafür sprechen.
Favre nur noch auf Bewährung: Trainer-Hammer beim BVB bahnt sich an

Kommentare