+
Der FC Heidenheim bleibt an der Spitzengruppe in der 2. Bundesliga dran. 

2. Bundesliga am Sonntag

Heidenheim bleibt an Spitzengruppe dran - Ingolstadt holt wichtige Zähler

Der FC Heidenheim konnte durch einen Sieg über Darmstadt 98 an der Spitzengruppe in der 2. Bundesliga dranbleiben. Schlusslicht Ingolstadt fuhr gegen Aue wichtige Punkte ein.

Düsseldorf - Der Kampf um die Aufstiegsplätze in der 2. Fußball-Bundesliga bleibt spannend. Der 1. FC Heidenheim gewann am Sonntag beim abstiegsbedrohten SV Darmstadt 98 mit 2:1 (1:0). Holstein Kiel musste sich mit einem 1:1 (1:1) beim 1. FC Magdeburg zufrieden geben und verpasste am 21. Spieltag einen Sprung nach vorn. In der dritten Sonntagspartie landete Ex-Bundesligist FC Ingolstadt im Kellerduell mit Erzgebirge Aue einen wichtigen 3:0 (1:0)-Auswärtssieg, bleibt aber auf einem direkten Abstiegsrang.

Lesen Sie auch: Geschmacklose Aktion nach Tod von Emiliano Sala - zwei Fans festgenommen

Tabellenführer mit 40 Punkten ist der Hamburger SV, der am Montagabend (20.30 Uhr) Dynamo Dresden zu Gast hat. Hartnäckigster Verfolger ist der 1. FC Köln (39), der schon am Freitag klar mit 4:1 gegen den FC St. Pauli gewonnen hatte. Den Aufstiegsrelegationsplatz belegt Union Berlin (37) nach dem 2:0 gegen den SV Sandhausen. Punktgleich dahinter folgen Heidenheim und St. Pauli auf den Rängen vier und fünf.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Große Bühne": Bayern wissen, was in Liverpool "abgeht"
Diesem Spiel fiebern der FC Liverpool und der FC Bayern seit Wochen entgegen. Anfield wird brodeln, die Achtelfinal-Kontrahenten Klopp und Kovac versprechen Einsatz am …
"Große Bühne": Bayern wissen, was in Liverpool "abgeht"
Borussia Dortmund leistet sich in Nürnberg weiteren Ausrutscher
Vor ausverkauftem Haus erkämpfte sich der 1. FC Nürnberg einen Punkt gegen den Tabellenführer Borussia Dortmund. Damit vermiesten die Hausherren BVB-Trainer Favre eine …
Borussia Dortmund leistet sich in Nürnberg weiteren Ausrutscher
Paraguay macht Argentinier Berizzo zum Nationalcoach
Asunción (dpa) - Der Argentinier Eduardo Berizzo ist neuer Trainer der Fußball-Nationalmannschaft Paraguays. Der 49-jährige Ex-Coach des FC Sevilla und von Athletic …
Paraguay macht Argentinier Berizzo zum Nationalcoach
FCN-Interimstrainer ändert Startelf auf drei Positionen
Nürnberg (dpa) - Interimstrainer Boris Schommers stellt die Mannschaft des 1. FC Nürnberg im Montagsspiel gegen Spitzenreiter Borussia Dortmund auf drei Positionen um. …
FCN-Interimstrainer ändert Startelf auf drei Positionen

Kommentare