1 von 24
Für Bielefeld geht's zurück in die 2. Liga. Die Spieler und die Fans feierten ausgelassen.
2 von 24
Für Bielefeld geht's zurück in die 2. Liga. Die Spieler und die Fans feierten ausgelassen.
3 von 24
Für Bielefeld geht's zurück in die 2. Liga. Die Spieler und die Fans feierten ausgelassen.
4 von 24
Für Bielefeld geht's zurück in die 2. Liga. Die Spieler und die Fans feierten ausgelassen.
5 von 24
Für Bielefeld geht's zurück in die 2. Liga. Die Spieler und die Fans feierten ausgelassen.
6 von 24
Für Bielefeld geht's zurück in die 2. Liga. Die Spieler und die Fans feierten ausgelassen.
7 von 24
Für Bielefeld geht's zurück in die 2. Liga. Die Spieler und die Fans feierten ausgelassen.
8 von 24
Für Bielefeld geht's zurück in die 2. Liga. Die Spieler und die Fans feierten ausgelassen.

Bielefeld und Duisburg feiern Aufstieg: Party-Bilder

Bielefeld - Arminia Bielefeld und der MSV Duisburg feiern die Rückkehr in die 2. Bundesliga: die Party-Fotos.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Suárez führt Uruguay ins Achtelfinale
Uruguay und Russland haben als erste Teams den Sprung ins WM-Achtelfinale geschafft. Die Südamerikaner bezwangen Saudi-Arabien mit 1:0.
Suárez führt Uruguay ins Achtelfinale
Klimawandel in Jogis Wohlfühloase
Sonne, Strand, Meer: Das Urlaubsflair in Sotschi soll beim wankenden Weltmeister wie eine Frischzellenkur wirken. Manager Bierhoff kündigt personelle und taktische …
Klimawandel in Jogis Wohlfühloase
Lewandowski WM-Debüt misslingt: Polen patzt gegen Senegal
Polens WM-Hoffnungen haben einen schweren Dämpfer bekommen. Zum Auftakt verliert das Team gegen Senegal. Topstar Robert Lewandowski kann bei seiner WM-Premiere keine …
Lewandowski WM-Debüt misslingt: Polen patzt gegen Senegal
Kolumbien verliert in Unterzahl - Kagawa und Osako treffen
Kolumbien startet mit einer Niederlage in die Fußball-WM in Russland. Beim 1:2 gegen Japan gibt es für die Südamerikaner aufgrund langer Unterzahl nichts zu holen. Der …
Kolumbien verliert in Unterzahl - Kagawa und Osako treffen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.