Weder Borussia Dortmund (in Gelb) noch der FC Bayern haben das „schönste Trikot der Bundesliga“.
+
Weder Borussia Dortmund (in Gelb) noch der FC Bayern haben das „schönste Trikot der Bundesliga“.

Alljährliche Wahl

Trikot-Meister gekürt: Dieser Klub sticht den FC Bayern und Borussia Dortmund aus

  • Alexander Kaindl
    vonAlexander Kaindl
    schließen

Schon zum 13. Mal wurde das schönste Trikot der Fußball-Bundesliga gewählt. Der FC Bayern München und Borussia Dortmund gingen leer aus.

Düsseldorf - Der erste Titel der Saison ist vergeben - und er geht nicht an den FC Bayern München! Nein, es handelt sich nicht um den Supercup, der am Samstag in Dortmund zwischen dem BVB und dem FCB ausgetragen wird - sondern um die Trikots der 18 Bundesligisten.

Schon zum 13. Mal kürte die Mediadesign Hochschule Düsseldorf den Champion. Eine Jury aus Dozenten und Studierenden des zweiten und vierten Semesters aus dem Fachbereich Modedesign an der MD.H hat sich zusammen mit renommierten Trikot-Sammlern nun festgelegt: Der 1. FC Köln holt den Titel. 

Schönstes Bundesliga-Trikot: 1. FC Köln setzt sich durch

Das schlichte Weiß des Geißbockes triumphierte vor Vorjahressieger Wolfsburg und der TSG 1899 Hoffenheim. „Die ruhige, cleane Optik auf weißem Grund überzeugte den Großteil der Juryteilnehmer und somit holte sich der Wiederaufsteiger zum ersten Mal den Titel des Trikotmeisters“, heißt es in einer Mitteilung der Hochschule. Zuletzt präsentierten die Kölner ihren Neuzugang Ellyes Skhiri im neuen Trikot.

Die Bewertung fand in diesem Jahr rein digital mittels einer Nutzwertanalyse statt. Dabei konnte man in den Kategorien Gesamteindruck des Outfits (25%), Innovation/Design (35%), Labeling/Farbharmonie (15%), Funktionalität/Material/Details (15%) und Verarbeitung (10%) punkten.

Der FC Bayern München landet in dem Ranking auf Platz vier, Borussia Dortmund ist Siebter. Der letzte Platz geht an Hertha BSC, Aufsteiger Union wurde Vorletzter. Berlin versagte also bei den Trikots gleich doppelt - zumindest, wenn es nach der Jury geht. Beim FC Bayern wird man den vierten Platz mit Humor nehmen - so wie Keeper Sven Ulreich eine Aktion eines TV-Reporters. Auch Werder-Trainer Florian Kohfeldt hatte die Lacher auf seiner Seite*.

Das Trikot-Ranking in der Übersicht: So schneiden die Bundesligaklubs ab

1. 1. FC Köln
2. VfL Wolfsburg
3. TSG 1899 Hoffenheim
4. FC Bayern München
5. Borussia Mönchengladbach
6. 1.FSV Mainz 05
7. Borussia Dortmund
8. Eintracht Frankfurt
9. FC Augsburg
10. Bayer 04 Leverkusen
11. Fortuna Düsseldorf
12. SV Werder Bremen
13. FC Schalke 04
14. SC Paderborn
15. SC Freiburg
16. RB Leipzig
17. Union Berlin
18. Hertha BSC

*deichstube.de ist Teil des deutschlandweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

akl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Matthäus: Lewandowski hätte Weltfußballer-Wahl "verdient"
Berlin (dpa) - Rekordnationalspieler Lothar Matthäus hält Torjäger Robert Lewandowski vom FC Bayern München für einen aussichtsreichen und würdigen Kandidaten als …
Matthäus: Lewandowski hätte Weltfußballer-Wahl "verdient"
"Anlauf nehmen": HSV-Kaderplanung mit Neu-Trainer Thioune
Einen Tag nach seiner Vorstellung geht Daniel Thioune an die Planung des HSV-Kaders. Unklar ist aber, wer bleiben kann. Bringt der Hecking-Nachfolger Profis von seinem …
"Anlauf nehmen": HSV-Kaderplanung mit Neu-Trainer Thioune
"Pakt" für die Rettung: Nürnberg in Relegation unter Druck
So wichtig war selten ein Spiel des 1. FC Nürnberg. Zum Start der Relegation um den Verbleib in der 2. Liga sind die Franken gegen Ingolstadt gefordert. Playoff-Trainer …
"Pakt" für die Rettung: Nürnberg in Relegation unter Druck
Hamburger SV: Hecking-Nachfolger steht fest - HSV kaufte ihn aus seinem Vertrag
Der HSV ist am Boden. Wieder hat es mit der Bundesliga-Rückkehr nicht geklappt. Ein Nachfolger für Dieter Hecking steht nun fest.
Hamburger SV: Hecking-Nachfolger steht fest - HSV kaufte ihn aus seinem Vertrag

Kommentare