+
Caio wechselt doch nicht zu Dynamo Moskau.

Caio doch nicht nach Moskau

Frankfurt - Der Wechsel von Spielmacher Caio von Eintracht Frankfurt zum russischen Club Dynamo Moskau ist geplatzt.

Wie der Fußball-Bundesligist am Donnerstag mitteilte, hat der Brasilianer den Medizincheck wegen Problemen im linken Knie nicht bestanden. Die Eintracht hatte sich mit dem Verein von Kevin Kuranyi bereits auf einen Transfer geeinigt. Der 24-Jährige spielt seit 2008 für Frankfurt und war mit einer Ablöse von 3,8 Millionen Euro der teuerste Eintracht-Einkauf der Geschichte. Er soll von Freitag an wieder mit der Mannschaft trainieren.

Die Wintertransfers der 18 Bundesligisten

Die Wintertransfers der 18 Bundesligisten

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fan-Rückkehr ungewiss - vorsichtige Zustimmung der Politik
Der Anfang ist gemacht. Doch die Rückkehr der Fans in die Fußballstadien bleibt ein Streitpunkt. In der Politik gibt es keine einheitliche Meinung, die Fans denken schon …
Fan-Rückkehr ungewiss - vorsichtige Zustimmung der Politik
Mündliche Absprache? Real Madrid will Dortmunds Superknipser Erling Haaland als Benzema-Nachfolger
Dortmunds Erling Haaland hat sich nach einer famosen Saison ins Rampenlicht gespielt. Real Madrid arbeitet bereits an einem Transfer des Norwegers.
Mündliche Absprache? Real Madrid will Dortmunds Superknipser Erling Haaland als Benzema-Nachfolger
1. FC Köln verlängert mit Trainer Gisdol bis 2023
Köln (dpa) - Fußball-Bundesligist 1. FC Köln hat den Vertrag mit Trainer Markus Gisdol bis 2023 verlängert. Gisdols Kontrakt hatte sich durch den Klassenerhalt …
1. FC Köln verlängert mit Trainer Gisdol bis 2023
Bayer will Endrunde perfekt machen - "Große Herausforderung"
Gut einen Monat nach dem verlorenen Pokal-Endspiel kämpft Bayer Leverkusen in der Europa League um die letzte Titelchance der Saison. Das Hinspiel gegen die Glasgow …
Bayer will Endrunde perfekt machen - "Große Herausforderung"

Kommentare