1 von 22
Neuer: Deutschlands Nummer 1 ist seit 365 Minuten ohne Gegentor in der Königsklasse. Rückhalt - aber Retter musste er noch nicht sein.
2 von 22
Lahm: Der Kapitän spielt seine beste Saison als Rechtsverteidiger. Defensiv eine Bank, nach vorne stark wie nie. Will seine Krönung.
3 von 22
Boateng: Stach van Buyten im Abwehrzentrum aus. Schnell, kopfball- und zweikampfstark. Größter Fortschritt: Nicht mehr so ungestüm.
4 von 22
Dante: Abwehrchef. Abgeklärt, gute Übersicht, geschickt im Zweikampf, kopfballstark. Gute Spieleröffnung mit langen und kurzen Bällen.
5 von 22
Alaba: Im Vorjahr war der 20-Jährige im Finale gesperrt. Flink, stark am Ball, kann rennen ohne Ende. Harmoniert blendend mit Ribéry.
6 von 22
Martinez: 40 gut angelegte Millionen. Der teuerste Bayern-Spieler erobert viele Bälle. Super-Kopfballspieler. Wertvoller Teamworker.
7 von 22
Schweinsteiger: Stratege und Taktgeber für Defensive und Offensive. Der Bayern-Anführer auf dem Platz. Sehnt den Titelgewinn herbei.
8 von 22
Robben: Der Tor-Held beim Pokal-Halbfinalsieg gegen den BVB. Glänzte zuletzt wieder mit Tempo, Dribblings und Toren. Unberechenbar.

Champions-League-Finale: Auf diese 22 kommt es an

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors
Schon lange hat es in der Europa League nicht mehr ein so spektakuläres Endspiel wie Ajax Amsterdam gegen Manchester United gegeben. Doch über Fußball redet am Tag vor …
Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors
BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern
Dortmund (dpa) - Die U19 von Borussia Dortmund hat als erste deutsche Mannschaft ihren Meistertitel in der A-Junioren-Bundesliga verteidigt.
BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern
Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team
Hannover (dpa) - Hannover 96 ist wieder da. Nach nur einem Jahr sind die Roten wieder erstklassig. Damit das so bleibt, soll investiert werden. Das Gesicht des Teams …
Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team
VfB feiert ausgelassen - Macht Terodde den Abflug?
Stuttgart - Fast 100 000 Anhänger feierten Zweitligameister VfB Stuttgart und seine Aufstiegshelden. Für kleinere Misstöne sorgt der Fall von Simon Terodde.
VfB feiert ausgelassen - Macht Terodde den Abflug?

Kommentare