Kein Sieger beim Topspiel FC Chelsea gegen Manchester City. Foto: Facundo Arrizabalaga
+
Kein Sieger beim Topspiel FC Chelsea gegen Manchester City. Foto: Facundo Arrizabalaga

Chelsea und ManCity 1:1 - Siege für Can und Wollscheid

London (dpa) - Ohne den Fast-Wolfsburger André Schürrle hat der FC Chelsea den Angriff von Manchester City in der englischen Premier League abgewehrt. Die Blues kamen im Topspiel gegen den Verfolger und Titelverteidiger zu einem 1:1 (1:1) und bleiben somit souveräner Spitzenreiter.

Chelsea hat 53 Punkte auf dem Konto und damit fünf Zähler mehr als Manchester City. Loic Remy hatte die West-Londoner in der 41. Spielminute in Führung gebracht. Nach einem Fehler von Chelsea-Keeper Thibaut Courtois gelang David Silva für die Gäste aber noch vor dem Wechsel der Ausgleich (45.). Im zweiten Durchgang war ManCity das bessere Team - der erhoffte Auswärtssieg gelang aber nicht.

Der deutsche Fußball-Nationalspieler André Schürrle gehörte erwartungsgemäß nicht zum Kader von Chelsea. Bis Montag müssen sich die Londoner mit dem VfL Wolfsburg über die finanziellen Bedingungen des von allen Seiten erwünschten Wechsel des Weltmeisters zu den Niedersachsen einigen.

Den dritten Rang in England hat Rekordmeister Manchester United übernommen. Die Mannschaft von Trainer Louis van Gaal besiegte Schlusslicht Leicester City mit 3:1 (3:0). Robin van Persie (27.), Falcao (32.) und ein Eigentor von Wes Morgan (44.) sorgten für den Halbzeitstand. Nach dem Wechsel verkürzte Marcin Wasilewski (80.) auf 1:3. Es war das 300. Premier-League-Gegentor von United im heimischen Old Trafford.

Ex-Bundesligaprofi Philipp Wollscheid siegte mit Stoke City 3:1 (2:1) gegen die Queens Park Rangers. Die Leihgabe von Bayer Leverkusen zeigte erneut eine starke Leistung. Jonathan Walters (21./34./90.+2) erzielte alle drei Treffer für die Potters. Niko Kranjcar (36.) traf für QPR. Nach Aussage von Trainer Mark Hughes begab sich der deutsche Verteidiger Robert Huth zum Medizincheck in Leicester. Ein Transfer des Ex-Nationalspielers wird somit immer wahrscheinlicher.

Der deutsche U21-Nationalspieler Emre Can gewann mit dem FC Liverpool 2:0 (0:0) gegen West Ham United und schob sich mit den Reds auf den siebten Platz vor. Dabei gelang dem englischen Nationalspieler Daniel Sturridge nach mehr als fünf Monaten Verletzungspause ein tolles Comeback. Er traf nach seiner Einwechslung zum 2:0 (80.). Zuvor hatte Raheem Sterling den Club in Führung gebracht (51.).

Grund zur Freude hatte auch Tottenham Hotspur. Bei West Bromwich Albion gelang den Londonern ein 3:0 (2:0). Christian Eriksen (6.) und Harry Kane (15./64.) sorgten für die Tore. Kane hat damit wettbewerbsübergreifend bereits 20 Saisontreffer auf seinem Konto.

Der FC Arsenal mit den Weltmeistern Per Mertesacker und Mesut Özil tritt am Sonntag gegen Aston Villa an.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Barcelona und Messi erreichen Viertelfinale gegen Bayern
Barcelona (dpa) - Auch dank eines Geniestreichs seines starken Superstars Lionel Messi ist der FC Barcelona in das Viertelfinale der Champions League eingezogen und …
Barcelona und Messi erreichen Viertelfinale gegen Bayern
Ronaldo und Zidane schon raus - Pirlo neuer Trainer bei Juve
Nach dem englischen Meister FC Liverpool sind auch die Champions aus Italien und Spanien im Achtelfinale der Königsklasse ausgeschieden. Der K.o. von Juventus Turin …
Ronaldo und Zidane schon raus - Pirlo neuer Trainer bei Juve
Zurück in den Wettkampfmodus: Werder bestreitet erstes Testspiel gegen Eintracht Braunschweig
Bremen – Nach gerade einmal vier Tagen auf dem Trainingsplatz geht es für Werder Bremen am Sonntag bereits wieder in den Wettkampfmodus: Der Zweitliga-Aufsteiger …
Zurück in den Wettkampfmodus: Werder bestreitet erstes Testspiel gegen Eintracht Braunschweig
Andrea Pirlo wird neuer Trainer bei Juventus Turin
Turin (dpa) - Der frühere Weltmeister Andrea Pirlo wird überraschend neuer Trainer bei Juventus Turin und tritt die Nachfolge von Maurizio Sarri an. Das teilte der …
Andrea Pirlo wird neuer Trainer bei Juventus Turin

Kommentare