+
Ein Torhüter beim Abstoß (Symbolbild).

Er wurde nur 31 Jahre alt

Tod im Hotelzimmer: Torhüter stirbt wenige Stunden vor Länderspiel - Reaktion verwundert

  • schließen

Eigentlich sollte er am Dienstag ein Länderspiel bestreiten - nun ist er tot. Doch was sind die Hintergründe zum fürchterlichen Schicksal von Jairzinho Pieter?

Update vom 18. September: Die Niederlande trauert um einen ehemaligen Nationalspieler: Fernando Ricksen ist an einer seltenen unheilbaren Nervenkrankheit gestorben.

Update vom 11. September: Auch am Tag nach der tragischen Nachricht ist die Trauer um Jairzinho Pieter groß. Der Ersatzkeeper der Nationalmannschaft Curaçaos starb in seinem Hotelzimmer - es wird von einem Herzinfarkt ausgegangen.

Der Keeper hatte Angaben des haitianischen Sportministeriums zufolge bereits am Sonntag über Herzprobleme geklagt. Sein Team hatte am Samstag in der Nations League zu Hause gegen Haiti gespielt und 1:0 gewonnen. 

In den sozialen Netzwerken trauerten viele Fans um Pieter. Ein User fühlte sich an den Tod von Florenz-Kapitän Davide Astori erinnert, er starb in einem Hotelzimmer an einem plötzlichen Herzstillstand - gleichzeitig wunderte sich der Fan, warum das Rückspiel zwischen Haiti und Curaçao ausgetragen wurde.

Laut Kontinentalverband Concacaf hat sich die Mannschaft entschieden, im Gedenken an ihren verstorbenen Mitspieler zur Partie in der Nacht zum Mittwoch in Port-au-Prince anzutreten. Das Spiel endete mit 1:1.

Schock für Nationalmannschaft: Torhüter stirbt wenige Stunden vor Länderspiel

Erstmeldung vom 10. September:

Port-au-Prince - Schock für die Nationalmannschaft von Curaçao: Vor dem Länderspiel in Haiti ist völlig überraschend Torhüter Jairzinho Pieter verstorben. Der Keeper sei am Montag im Alter von 31 Jahren in einem Hotel in der haitianischen Hauptstadt Port-au-Prince ums Leben gekommen, wie der regionale Fußballverband Concacaf mitteilte. 

„Unsere Gedanken und Gebete sind in dieser schwierigen Zeit bei seinen Liebsten, dem Fußballverband von Curaçao und seiner Mannschaft“, hieß es in der Mitteilung.

Nach Medienberichten fühlte sich Pieter am Sonntagabend unwohl und ging dann zu Bett. Nach Angaben von Haitis Sportminister Edwin Charles soll Pieter einen Herzinfarkt erlitten haben, wie er auf Twitter schrieb.

Jairzinho Pieter: Torhüter von Curaçao vor Länderspiel gestorben

Nach Beratungen mit den anderen Spielern habe der Fußballverband von Curaçao entschieden, am Dienstag zu dem Spiel gegen Haiti anzutreten, teilte Concacaf mit. Die Partie werde Pieter gewidmet und vor dem Anpfiff werde eine Schweigeminute abgehalten.

Auch in der Motorsport-Welt wird getrauert. Anthoine Hubert kam bei einem schrecklichen Unfall ums Leben. In den Niederlanden trauert man währenddessen um Fernando Ricksen und Kelvin Maynard.

dpa/sid/akl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Interview: Werder-Präsident rüffelt Tönnies und kämpft gegen Rassismus
Bremen – Schon mehrfach wurde der SV Werder Bremen für seinen Einsatz gegen Rassismus und Diskriminierung ausgezeichnet. Da verwunderte es schon ein wenig, dass nach den …
Interview: Werder-Präsident rüffelt Tönnies und kämpft gegen Rassismus
Nächste 100 Millionen Euro: Hertha will schnell wachsen
Hertha BSC steckt mit Trainer Ante Covic in einer handfesten Krise. Die Chefs treiben das Wachstum unabhängig davon voran. 100 weitere Investoren-Millionen sollen noch …
Nächste 100 Millionen Euro: Hertha will schnell wachsen
Werder Bremen gegen RB Leipzig: Kohfeldt und das Problem mit der Sensation
Die Aufgabe des personell arg gebeutelten SV Werder Bremen könnte objektiv betrachtet kaum schwerer sein: Am Samstag kommt in RB Leipzig der Tabellenführer der …
Werder Bremen gegen RB Leipzig: Kohfeldt und das Problem mit der Sensation
Party-Pause: Eintracht sucht neue Europa-Identität
Wild, offensiv und attraktiv: Der Auftakt gegen Arsenal war ein Europapokal-Spiel, wie man es von Eintracht Frankfurt gewohnt ist - nur mit ganz anderem Ausgang. Die …
Party-Pause: Eintracht sucht neue Europa-Identität

Kommentare