+
Am Mittwoch muss die Eintracht wieder ran.

Englische Woche

Aufstellung der Eintracht gegen Borussia Mönchengladbach: Was lässt sich Hütter heute einfallen? 

Heute muss die Eintracht gegen Borussia Mönchengladbach ran. Wie wird Adi Hütter die Adler auf den Platz schicken? Eine Prognose. 

Update: Eintracht gegen Hannover im Liveticker: Kommt Rebic von Beginn an?

Update: So sehen Sie Eintracht Frankfurt gegen Hannover 96 live im TV und im Livestream

Frankfurt - Die Eintracht hat sich beim Spiel gegen RB Leipzig in der heimischen Commerzbank-Arena am Sonntag gut geschlagen. Auch wenn auf die besonders starke und disziplinierte erste Halbzeit in der zweiten Hälfte des Spiels dann der Einbruch folgte, kann Trainer Adi Hütter (48) nach der Partie in Frankfurt stolz sagen: "Wenn man die Spiele gegen Bayern und Ulm vor ein paar Wochen mit dem Spiel gegen Leipzig vergleicht, sind das zwei paar Schuhe." Obwohl die Adler die Sachsen nicht wie erhofft besiegten, sondern nur 1:1 spielten, ist eine positive Entwicklung in der Spielweise deutlich zu erkennen.

Borussia Mönchengladbach - Eintracht Frankfurt: Ante Rebic könnte heute komplett spielen

Der nächste Gegner am fünften Spieltag der Bundesliga für die Frankfurter Eintracht ist Borussia Mönchengladbach. Am Mittwoch um 20.30 ist Anpfiff, wie Sie das Spiel heute live im TV und im Livestream sehen können, gibt es in unserem TV-Guide nachzulesen. Für die Partie gegen Borussia Mönchengladbach wünschen sich Adler-Fans mehr als nur einen Teilerfolg. Vor allem, weil der Publikumsliebling Ante Rebic wieder einsatzbereit sein wird. Gegen RB Leipzig wurde der kroatische Nationalspieler in der zweiten Halbzeit eingewechselt, ob er am Mittwoch die vollen 90 Minuten auf dem Feld stehen wird, konnte Adi Hütter noch nicht sagen.

Eintracht muss gegen Borussia Mönchengladbach ran: Diese Spieler könnte Hütter heuteaufstellen

Wer wird am heutigen Mittwoch für die SGE auflaufen? Nachdem gegen Jetro Willems beim Spiel gegen Werder Bremen eine Rote Karte gezückt wurde und die Eintracht die Sperre von drei auf zwei Partien verkürzen konnte, wird er in Gladbach wieder spielen dürfen. Torro könnte nach seiner Pause gegen Leipzig auch wieder einsatzbereit sein. Laut kicker.de könnte die Eintracht folgendermaßen auftreten: Im Tor setzt Hütter heute auf Kevin Trapp. Danny da Costa, Kapitän David Abraham, Marco Russ und Jetro Willems könnten als Vierer-Abwehrkette gegen Borussia Mönchengladbach aufgestellt sein. Im Mittelfeld stehen demnach Lucas Torro, Jonathan de Guzman und Makoto Hasebe. Rechtsaußen Nicolai Müller, linksaußen Filip Kostic. Sebastien Haller hat sich als Eintracht-Sturmspitze bewährt und wird vermutlich auch in Gladbach spielen.

Borussia Mönchengladbach - Eintracht Frankfurt: So könnten die Gegner heute auf dem Feld stehen

Borussia Mönchengladbach (steht derzeit auf Platz 6 der Bundesligatabelle) ist ebenso wie die Eintracht sehr motiviert, das Spiel am Mittwoch zu gewinnen. Der letzte Sieg gegen die Frankfurter liegt bereits über zwei Jahre zurück. Die Mannschaft muss heute, am Mittwoch weiter auf ihren Spielmacher Raffael verzichten, der aufgrund von Waden-Probleme nicht spielen kann. Trainer Dieter Hecking könnte folgende Aufstellung in Erwägung ziehen: Sommer - Lang, Ginter, Elvedi, Wendt - Strobl - Hofmann, Neuhaus - Johnson, Hazard - Plea.

Natascha Berger

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eintracht nimmt Rekord ins Visier - 8500 Fans mit nach Rom
Der Bundesliga-Fünfte hat sich schon als Gruppensieger für die K.o.-Runde in der Europa League qualifiziert. Es gibt dennoch gute Gründe das letzte Gruppenspiel bei …
Eintracht nimmt Rekord ins Visier - 8500 Fans mit nach Rom
FC Bayern zittert sich zum Gruppensieg - Sané-Tag vereitelt Hoffenheims Premierenerfolg
Die Entscheidung in der Champions League ist gefallen: Herzschlag-Gruppensieg für den FC Bayern, wieder kein Erfolg und auch keine Europa League für die TSG 1899 …
FC Bayern zittert sich zum Gruppensieg - Sané-Tag vereitelt Hoffenheims Premierenerfolg
Sané schlägt Hoffenheim - Man City besiegt mutige TSG
Geführt, gefightet - und am Ende knapp verloren. Champions-League- Neuling 1899 Hoffenheim hat sich mit einer Niederlage aus der Königsklasse verabschiedet. Ein Leroy …
Sané schlägt Hoffenheim - Man City besiegt mutige TSG
„Wir werden nie mit fremdem Geld spielen“
Manfred Schwabl über das Miteinander bei der SpVgg Unterhaching, Herzblut und den Mangel an Rückendeckung für Uli Hoeneß
„Wir werden nie mit fremdem Geld spielen“

Kommentare