+
Die Spieler der Frankfurter Eintracht haben im FIFA-20-Ranking zugelegt. 

SGE

Eintracht Frankfurt: Fifa 20 - So stark sind Rode, Dost und Co.

  • schließen

FIFA 20 ist auf dem Markt. Nach und nach werden auch die neuen Ratings bekannt. Wir stellen euch die Werte von Eintracht Frankfurt vor.

Frankfurt - Das Warten hat ein Ende: FIFA 20 ist auf dem Markt. Natürlich sind deshalb auch schon die Ratings der Spieler bekannt. Wir haben uns mal die Werte der Spieler von Eintracht Frankfurt genauer angesehen. 

Dabei fällt auf: Die starke vergangene Spielzeit schlägt sich bei einigen Stars der Frankfurter Eintracht auch im Ranking wider. Und trotz der Abgänge der Büffelherde rund um Sebastien Haller, Ante Rebic und Luka Jovic haben fünf Eintracht-Spieler 80er Wertung geknackt. 

Fünf Eintracht-Spieler knacken im FIFA-Ranking die magische 80er-Marke

Kevin Trapp ist mit 83 Punkten der beste Frankfurter, gefolgt von Martin Hinteregger (80 Punkte), Makoto Hasebe (80 Punkte) und Filip Kostic (80 Punkte). Neuzugang Bas Dost hat 82 Punkte erhalten und ist damit der zweitbeste Adler. 

Besonders interessant für den Karrieremodus sind Djibril Sow, Mijat Gacinovic, Evan N'Dicka und André Silva, denn sie verfügen über ein großes Entwicklungspotential. 

Die FIFA-Rankings von Eintracht Frankfurt im Überblick

Spieler

FIFA-Ranking

Kevin Trapp

83

Frederik Rönnow

74

Felix Wiedwald

72

Jan Zimmermann

68

David Abraham

78

Makoto Hasebe

80

Evan N'Dicka

76

Simon Falette

74

Marco Russ

73

Martin Hinteregger

80

Danny da Costa

79

Filip Kostic

82

Erik Durm

74

Timothy Chandler

76

Almamy Touré

74

Lucas Torro

74

Gelson Fernandes

77

Djibril Sow

74

Sebastian Rode

78

Mijat Gacinovic

77

Daichi Kamada

73

Jonathan de Guzman

76

Dominik Kohr

76

Nicolai Müller

75

Nils Stendera

58

Sahverdi Cetin

59

Goncalo Paciencia

76

Andre Silva

79

Bas Dost

82

Dejan Joveljic

69

FIFA-Ranking von Eintracht Frankfurt: Evan N'Dicka legt kräftig zu – Danny da Costa nicht

Im Vergleich zu FIFA 19 konnten sich alle Spieler von Eintracht Frankfurt, die bereits in der Saison 2019/20 bei der SGE spielten, in ihrem Ranking steigern. Am meisten zugelegt hat Evan N'Dicka, der im FIFA-Ranking 19 gerade einmal 64 Punkte erhielt, in diesem Jahr bereits bei 76 Punkten steht. Und seine Formkurve zeigt nach oben. 

Danny da Costa hingegen hat nur einen Punkt im Vergleich zugelegt, für seine tolle Form in der vergangenen Saison eigentlich zu wenig. Er wird aber mit großer Wahrscheinlichkeit wieder häufiger bei den Special-Karten auftauchen. 

msb

Am Sonntag (22. September 2019) hat die Frankfurter Eintracht den favorisierten Dortmundern einen Punkt abgetrotzt. *

*fnp.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutsche U21 nach Sieg in Bosnien Tabellenführer
Nach dem Remis im Test gegen Spanien erfüllt Deutschlands U21 in der EM-Qualifikation ihre Pflicht. Durch das 2:0 in Bosnien ist die Mannschaft von Trainer Stefan Kuntz …
Deutsche U21 nach Sieg in Bosnien Tabellenführer
Fußball-Verbände wollen Nachahmer des Salut-Jubels bestrafen
Militärische Jubelgesten soll es auf deutschen Fußball-Plätzen auch nicht (mehr) geben. Regionale Verbände kündigen ein entsprechendes Vorgehen an.
Fußball-Verbände wollen Nachahmer des Salut-Jubels bestrafen
Rassismus-Eklat in Bulgarien: Schockt Hamilton jetzt die Formel-1-Welt? Trainer Balakov leugnet Vorfall 
Fans haben in Bulgarien mit rassistischen Kommentaren fast für den Abbruch der Partie gegen England in der EM-Quali gesorgt. Trainer Krassimir Balakov überraschte. …
Rassismus-Eklat in Bulgarien: Schockt Hamilton jetzt die Formel-1-Welt? Trainer Balakov leugnet Vorfall 
Hitlergrüße und Affenlaute: Bulgarien droht UEFA-Anklage
Der Fußball geriet am Montagabend in Sofia und Paris in den Hintergrund. Während in Bulgarien rassistische Ausschreitungen auf den Rängen den Abend dominierten, zeigten …
Hitlergrüße und Affenlaute: Bulgarien droht UEFA-Anklage

Kommentare