+
Schlechte Erfahrungen mit Deutschland: Jonathan Klinsmann, der seinem Papa sehr ähnlich sieht.  

Auf Papas Spuren

Ein Klinsmann im Tor

  • schließen

Jonathan Klinsmann, der Sohn des ehemaligen Stürmers des FC Bayern, feiert mit der U 20 der USA seine ersten Coups.

München – Geboren wurde Jonathan Klinsmann zwar, als sein Papa Jürgen Klinsmann für den FC Bayern kickte – er ist aber kein Münchner Kindl. Das Licht der Welt erblickte er im April 1997 in Newport Beach, der damaligen Wahlheimat seines Vaters. Und in Kalifornien macht der junge Mann nun seinen Weg – anders als der stürmende Klinsmann senior einst nun aber als Torwart. Mit den USA gewann er gerade in Costa Rica die U-20-Meisterschaften der Teams aus Nord- und Mittelamerika sowie der Karibik – und wurde zudem als bester Torhüter des Turniers geehrt.

Im Finale behielten die USA gegen Honduras im Elfmeterschießen 5:3 die Oberhand, bei Abpfiff war es 0:0 gestanden. Für Klinsmann jr. ist es das erste Mal, dass er einem breiteren Publikum auffällt. Das heißt, in Deutschland haben ihn die Fachleute bisher durchaus schon zwei Mal wahrgenommen, jeweils unter unglücklichen Begleitumständen. Sein Debüt in der U-20-Auswahl feierte Klinsmann im Dezember 2014 gegen die DFB-Junioren, flog dabei aber in der Nachspielzeit wegen einer Notbremse vom Platz. Immerhin tangierte der Fauxpas das Ergebnis nicht, die Amerikaner gewannen den Test damals in Marbella mit 2:1. Noch übler lief ein zweites Aufeinandertreffen mit den Deutschen ab. Im Oktober 2015 musste der 1,92 Meter große Keeper ein 1:8 schlucken – und das ausgerechnet im Stadion der Stuttgarter Kickers, in dem sein Papa einst seine Karriere startete. „Er ließ sich von seiner verunsicherten Hintermannschaft anstecken“, sagte Fredi Bobic über dieses Spiel, er hatte es vor Ort verfolgt.

Aktuell steht Jonathan Klinsmann bei den California Golden Bears, dem Team der Universität von Berkeley, im Tor. Im August 2014 hatte er auch mal zehn Tage beim VfB Stuttgart mittrainiert, unter anderem unter der Leitung des Torwartcoaches, der auch Sven Ulreich, derzeit Nummer zwei des FC Bayern, geformt hat. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kapitän Harmonie: Neuers moderate Rolle beim Neuaufbau
Manuel Neuer ist kein Provokateur. Seine Rolle als DFB-Kapitän übt der Torwart eher wie ein Moderator aus. Wichtig ist ihm, dass die Stimmung in der Nationalmannschaft …
Kapitän Harmonie: Neuers moderate Rolle beim Neuaufbau
James fällt mit Knieverletzung aus - Coman will Comeback
Der FC Bayern verliert seinen nächsten gefährlichen Offensivakteur: James fällt nach einer Knieverletzung länger aus. Immerhin deutete Coman ein Comeback in Kürze an. …
James fällt mit Knieverletzung aus - Coman will Comeback
Russen-Trainer Tschertschessow hält viel von Löw
Die russische Nationalmannschaft hat gute Karten, in der Nations League aufzusteigen. In der Partie gegen Deutschland geht es für Trainer Tschertschessow auch ums Image. …
Russen-Trainer Tschertschessow hält viel von Löw
Michael Oenning neuer Trainer beim 1. FC Magdeburg
Magdeburg (dpa) - Michael Oenning ist neuer Trainer des Fußball-Zweitligisten 1. FC Magdeburg. Der 53-Jährige wurde auf einer Pressekonferenz vorgestellt. Oenning löst …
Michael Oenning neuer Trainer beim 1. FC Magdeburg

Kommentare