1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

Europa League: Bayer Leverkusen verliert spannendes Achtelfinal-Hinspiel bei Atalanta Bergamo

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Antonio José Riether

Kommentare

Moussa Diaby erzielte den Anschluss für seine Leverkusener.
Moussa Diaby erzielte den Anschluss für seine Leverkusener. © Miguel Medina/AFP

Bayer Leverkusen unterlag im Achtelfinal-Hinspiel der Europa League gegen Atalanta Bergamo. Fünf Tore fielen in Norditalien, doch nur zwei auf Seiten der Werkself.

Europa League: Atalanta Bergamo - Bayer Leverkusen 3:2 (2:1)

Aufstellung Atalanta Bergamo:Musso - Rafael Toloi, Demiral, Djimsiti (69. Palomino) - Hateboer, de Roon, Freuler, Zappacosta (77. Maehle) - Koopmeiners - Muriel (77. Miranchuk), Malinovskyi (69. Boga)
Aufstellung Bayer 04 Leverkusen:Hradecky - Frimpong (80. Fosu-Mensah), Tah, Tapsoba, Bakker - Palacios, Aranguiz - Diaby, Wirtz (85. Azmoun), Adli (80. Paulihno) - Alario (61. Koussounou)
Tore:0:1 Aranguiz (11.) 1:1 Malinovskyi (23.) 2:1 Muriel (25.) 3:1 Muriel (49.) 3:2 Diaby (63.)

>>Live-Ticker aktualisieren<<

Fazit: Atalanta Bergamo sichert sich das 3:2, im Rückspiel am nächsten Donnerstag bei Bayer Leverkusen ist jedoch alles offen. Leverkusen führte in Norditalien nach elf Minuten, ging nach einem Doppelschlag nach 23 und 24 Minuten aber mit einem Rückstand in die Pause. Der starke Luis Muriel erzielte kurz nach Wiederbeginn mit seiner dritten Torbeteiligung das 3:1, Moussa Diaby erzielte nach einer guten Stunde den möglicherweise entscheidenden Anschlusstreffer.

Europa League: Atalanta Bergamo gegen Bayer Leverkusen im Live-Ticker - Werkself unterliegt in Italien

ABPFIFF

90.+1 Minute: Drei Minuten gibt es oben drauf. Fast bekommt Boga die Chance nach einem Zuspiel von Freuler, doch der Stürmer kommt nicht mehr an den Ball.

90. Minute: Die letzte Minute läuft, Leverkusen konnte bislang offensiv nichts mehr ausrichten. Doch auf einmal bekommt Diaby vorne den Ball, der Franzose legt auf Paulinho ab, der das Spielgerät in den Nachthimmel von Bergamo kickt.

88. Minute: Beinahe kann sich Bergamo im Strafraum durchtanken, doch ein Leverkusener Bein geht dazwischen. Ein weiteres Gegentor wäre höchst ungünstig für das Rückspiel.

86. Minute: Diaby versucht sich auf rechts durchzudribbeln, doch ihm wird der Weg sofort versperrt. Bergamo verteidigt unaufgeregt und effektiv, Leverkusen bleiben noch wenige Minuten.

83. Minute: Große Chancen gibt es noch nicht in der Schlussphase. Noch könnte Leverkusen also noch den Lucky Punch setzen. Davor bekommt Bergamo jedoch einen Eckball zugesprochen.

Europa League: Atalanta Bergamo gegen Bayer Leverkusen im Live-Ticker - Partie bleibt eng

80. Minute: Noch zehn Minuten, Leverkusen wechselt noch einmal doppelt.

77. Minute: Der Doppeltorschütze Luis Muriel, der außerdem den ersten Treffer vorbereitete, geht vom Platz für ihn kommt Aleksey Miranchuk. Kurz darauf sieht Florian Wirtz die gelbe Karte wegen Meckerns.

75. Minute:: Sechs von sechzehn Toren in der Europa League hat Leverkusen in der letzten Viertelstunde erzielt. Schafft es die Werkself noch, auszugleichen?

73. Minute: Bergamo holt den nächsten Freistoß raus, Bakker sieht nach einem Foul gegen seinen Landsmann Hateboer die erste gelbe Karte auf Seiten der Leverkusener.

71. Minute: Zwanzig Minuten noch. Kann Leverkusen hier noch den Ausgleich erzielen oder nutzt Bergamo eine der Tormöglichkeiten?

68. Minute: Das Spiel ist nun wieder offen, es geht von Strafraum zu Strafraum. Doch Torchancen gab es nach dem Anschlusstreffer noch nicht.

Europa League: Bayer Leverkusen bei Atalanta Bergamo heute live - Werkself erzielt den Anschlusstreffer

64. Minute: Der Treffer der Leverkusener war regulär, trotzdem meckert Atalanta-Verteidiger Rafael Toloi, woraufhin dieser die erste Verwarnung der Partie sieht.

63. Minute: Und aus dem Nichts trifft Leverkusen! Moussa Diaby bekommt nach einem eher zufälligen Ballgewinn vor dem Kasten an den Ball und visiert das lange Eck an, sein Flachschuss geht über den Innenpfosten ins Tor! Nur noch 3:2!

61. Minute: Hradeckys Handschuhe müssen glühen! Wieder kann der Keeper einen Gegentreffer verhindern, diesmal gegen Hateboer.

59. Minute: Leverkusen gelingt noch nichts in der zweiten Hälfte. Atalanta stört weiter gut und lässt kein Zusammenspiel der Gäste zu.

57. Minute: Und wieder Hradecky! Muriel taucht nach einem Konter über Malinovskyi vor dem Schlussmann der Leverkusener auf, doch statt seines dritten Treffers gibt es die Ecke. Der Finne pariert stark!

53. Minute: Leverkusen ist nicht mehr ins Spiel eingebunden, Atalanta macht es mit dem lauten Publikum im Rücken weiterhin gut. Die Gäste kamen bislang noch nicht hinter die Mittellinie.

Europa League: Bayer Leverkusen bei Atalanta Bergamo heute live - Atalanta-Stürmer schnürt Doppelpack

49. Minute: Und da ist wieder dieser Luis Muriel! Der Kolumbianer bekommt den Ball nach einem Zuspiel von Malinovskyi und kontrolliert ihn mit einem Kontakt, Hradecky hat beim Abschluss aus 16 Metern keine Chance - 3:1 für Bergamo!

48. Minute: Wieder ist Muriel am Ball und bringt diesen gefährlich vor Hradeckys Kasten, doch Leverkusen kann die Situation bereinigen. Kurz darauf probiert es Malinovskyi, doch sein Abschluss wird geblockt. Starker Beginn der Hausherren.

46. Minute: Und weiter geht‘s! Beide Teams gehen unverändert in den zweiten Durchgang.

HALBZEIT: Zunächst lief alles nach Plan für Bayer Leverkusen. Nach elf Minuten brachte Charles Aranguiz die Werkself nach einer starken Kombination in Führung. Nur zwölf Minuten später glichen die Gäste durch Ruslan Malinovskyi aus, ehe Luis Muriel keine zwei Minuten zur Führung einnetzte. Bergamo hatte in der Folge noch zahlreiche gute Chancen, Leverkusen muss sich deutlich steigern.

45. Minute: Bayer 04 meldet sich auch wieder mit einem Angriff. Wirz steckt stark auf Frimpong durch, dessen Abschluss abgewehrt wird. Danach ist Pause.

Europa League: Bayer Leverkusen bei Atalanta Bergamo heute live - Gastgeber vergeben Hundertprozentige

44. Minute: Die Leverkusener haben nun gewaltiges Glück! Ein Eckball der Bergamaschi rauscht durch, Malinovskyi steht mutterseelenalleine vor dem leeren Tor und köpft den Ball sichtlich überrascht drüber. Da war mehr drin!

42. Minute: Hradecky ist wieder auf dem Posten! Diesmal wehrt der Finne einen Abschluss von Koopmeiners nach rechts ab.

39. Minute: Und die nächste gute Chance für Atalanta! Muriel setzt sich auf links durch und scheitert an Hradecky, der Winkel war hier etwas zu spitz. Die Italiener sind dem dritten Tor näher als Leverkusen dem Ausgleich.

37. Minute: Können die Leverkusener noch vor der Pause ausgleichen? Aktuell sieht es nicht danach aus, Bergamo attackiert früh und nimmt den Gästen früh den Wind aus den Segeln.

34. Minute: Adli klärt gut gegen Hateboer, danach versucht Leverkusen wieder, einen Angriff zu starten. Doch Bayer 04 tut sich enorm scher damit, die Lücke in der Hintermannschaft von Atalanta zu finden.

30. Minute: Diaby zieht in den Strafraum, doch der Franzose verzieht seinen Abschluss, der ins Toraus fliegt. Die Werkself wehrt sich gegen den Rückstand.

28. Minute: Die Fans sind nun lauter als zuvor. Wird die Seoane-Elf diese unnötigen Gegentreffer wegstecken können? Tapsoba sendet immerhin ein Zeichen und versucht es mit einem Distanzschuss, der nur zwei Meter am Tor vorbei fliegt.

Europa League: Bayer Leverkusen bei Atalanta Bergamo heute live - Doppelschlag kippt die Partie

25. Minute: Eben noch legte Muriel auf, nun trifft der Kolumbianer selbst und bringt die Bergamaschi mit einem starken Linksschuss ins rechte Eck in Führung! Wie wird Leverkusen diesen Doppelschlag verkraften?

23. Minute: Und da ist der Ausgleich! Ruslan Malinovskyi und Luis Muriel spielen nach einem Leverkusener Ballverlust einen starken Doppelpass, der Ukrainer schließt ab und trifft zum 1:1!

21. Minute: Beide Seiten neutralisieren sich etwas, auch wenn Bayer am Ball bleibt und zunehmend die Kontrolle übernimmt.

18. Minute: Diaby verliert den Ball, doch ein Kollege macht den Fehler wieder wett. In der Folge kontert Leverkusen und holt den ersten Eckball in dieser Partie heraus.

15. Minute: Eine Antwort auf den frühen Gegentreffer ist dem Serie-A-Team noch nicht eingefallen. Die Leverkusener pressen stark und bringen den Gastgeber ständig in Bedrängnis. Die erste Viertelstunde geht an den Bundesligisten.

Europa League: Bayer Leverkusen bei Atalanta Bergamo heute live - früher Führungstreffer

11. Minute: TOOOR! Kurz nach dem Freistoß ist es wieder Aranguiz, der nach einer Vorlage von Florian Wirtz vom der Strafraumkante auf Mussos Kasten zielt. Der Ball schlägt neben dem Pfosten ein, 1:0 für Leverkusen!

9. Minute: de Roon holt Alario von den Beinen, es gibt rund zwanzig Meter vor dem Bergamo-Tor einen Freistoß. Und den tritt Aranguiz beinahe perfekt! Der Chilene zirkelt den Ball an der Mauer vorbei, doch der Innenpfosten verhindert den perfekten Auftakt für die Werkself!

7. Minute: Wirtz bekommt etwas Platz im Zentrum, kann aber nichts mit seinem Vorteil anfangen - die Atalanta-Defensive steht kurz darauf wieder gut.

5. Minute: Leverkusen war bislang noch nicht am Ball, die Bergamaschi starten mutig und lassen den Ball laufen.

3. Minute: Die Norditaliener drücken zu Beginn und machen mit dem ersten Eckball und einem zaghaften Abschluss von Malinovskyi auf sich aufmerksam. Leverkusen beginnt etwas nervös, Tah verliert etwas unnötig den Ball, was zu einem ersten Freistoß für die Hausherren führt. Doch den kann Tapsoba klären.

1. Minute: Und der Ball rollt! Schafft es Leverkusen, in Bergamo ein gutes Ergebnis zu erzielen? Die nächsten 90 Minuten werden eine Antwort liefern.

ANPFIFF

Europa League: Bayer Leverkusen bei Atalanta Bergamo heute live - Europa-League-Jubiläum für Werkself

Update, 20.57 Uhr: In wenigen Augenblicken gibt Schiedsrichter Srdjan Jovanovic aus Serbien die Partie frei. Die Akteure stehen bereits auf dem Rasen.

Update, 20.50 Uhr: Vor dem Hinspiel im Europa-League-Achtelfinale äußerte sich Leverkusens Trainer Gerardo Seoane gegenüber RTL. Gegen Bergamo versucht sein Team heute, „besonders in der ersten Viertelstunde die richtigen Entscheidungen“ zu treffen, um somit „ein gutes Gefühl“ zu bekommen. Ob dies gelingt, zeigt sich ab 21 Uhr.

Update, 20.43 Uhr: Bald startet das Achtelfinal-Hinspiel von Bayer Leverkusen im Gewiss Stadium von Atalanta Bergamo. Die Werkself feiert am heutigen Tag ein Jubiläum, in Bergamo bestreiten die Leverkusener ihre 50. Partie in der Europa League. Damit spielte Bayer 04 öfter als jede andere deutsche Mannschaft in diesem Wettbewerb.

Europa League: Bayer Leverkusen bei Atalanta Bergamo heute live - Offensiv-Power bei Bayer 04

Update, 20.25 Uhr: Noch eine knappe halbe Stunde bis zum Auswärtsspiel der Werkself bei Atalanta Bergamo. Beide Mannschaften trafen bislang noch nicht aufeinander, somit gibt es auch keine Daten über vergangene Aufeinandertreffen. Die Statistik wird ohnehin nicht entscheidend sein, wenn sich die beiden Teams im Achtelfinale duellieren.

Update, 20.05 Uhr: Die Aufstellungen beider Teams sind nun da. Während Atalanta-Coach Gasperini im Heimspiel auf eine Dreierkette setzt, beginnt Leverkusen mit einer Vierer-Abwehrreihe. Vor dem Südamerika-Mittelfeld bestehend aus Exequiel Palacios und Charles Aranguiz setzt Bayer-Trainer Seoane auf Offensiv-Power: Moussa Diaby und Amine Adli besetzen die Flügel, Florian Wirtz agiert in der Mitte. Für den verletzten Patrik Schick stürmt Lucas Alario.

Europa League: Bayer Leverkusen bei Atalanta Bergamo heute live - Werkself gewann bereits einmal den Titel

Update vom 10. März, 19.56 Uhr: In einer guten Stunde steht das Achtelfinal-Hinspiel für Bayer Leverkusen an. Die Werkself misst sich mit Atalanta Bergamo, dem Tabellenfünften der Serie A, und hofft dabei, sich eine gute Ausgangslage für das Rückspiel zu schaffen. Die Auswärtstorregel gibt es seit neuestem nicht mehr, ein Auswärtssieg in der Lombardei wäre darum enorm wichtig.

Update vom 10. März, 19.27 Uhr: Noch rund eineinhalb Stunden bis zum Achtelfinal-Hinspiel zwischen Bayer Leverkusen und Atalanta Bergamo. Beide Mannschaften sind keine kleinen Lichter in der Europa League, die Werkself gewann im Jahr 1988 sogar den Vorgänger-Wettbewerb UEFA-Cup. Atalanta hingegen stieß es bei den neun vorangegangenen Europapokal-Teilnahmen nur zweimal bis ins Viertelfinale vor, zuletzt gelang dies in der Champions-League-Saison 2019/20. Beide Teams wären durchaus in der Lage, weit zu kommen. Für eines ist im Achtelfinale jedoch Schluss.

Europa League: Bayer Leverkusen bei Atalanta Bergamo - Achtelfinal-Hinspiel im Live-Ticker

Erstmeldung vom 10. März:
Bergamo - Am Wochenende holten die Leverkusener noch ein 1:1 in der Allianz Arena gegen den FC Bayern, am Donnerstagabend soll bei Atalanta Bergamo* der erste Schritt in Richtung Europa-League-Viertelfinale gemacht werden. Der Tabellendritte der Bundesliga erwartet ein enges Spiel zwischen zwei Mannschaften mit großem Offensivdrang. Um 21 Uhr beginnt der Europapokal-Abend im Gewiss Stadium, bei dem Leverkusen auf zwei Leistungsträger verzichten muss.

Europa League: Atalanta Bergamo - Bayer Leverkusen im Live-Ticker - Seoane warnt seine Werkself

In Norditalien wird Toptorjäger Patrik Schick aufgrund seines Muskelfasserrisses in der linken Wade nicht mitwirken können. Zudem ist Mittelfeldspieler Kerem Demirbay nach seiner Roten Karte aus dem Gruppenspiel gegen Betis Sevilla gesperrt und steht somit erst im Rückspiel wieder zur Verfügung. Demirbay wird gegen Atalanta durch den Argentinier Exequiel Palacios ersetzt, wie Trainer Gerardo Seoane am Mittwoch bestätigte.

Die Form der Leverkusener sollte Mut für das Hinspiel in Bergamo geben, von den letzten sieben Spielen gewann man fünf und verlor nur eines. Dennoch warnt der Chefcoach vor dem kommenden Gegner: „Atalanta ist im Kollektiv sehr stark“, so Seoane. „Sie haben in den letzten Jahren gute Spieler entwickelt. Wir haben die Mannschaft genau studiert - es wird eine schwierige Aufgabe, aber wir können das schaffen.“

Europa League: Atalanta Bergamo - Bayer Leverkusen im Live-Ticker - Italiener unterlagen am Wochenende

Atalanta Bergamo gelangte über den dritten Platz in der Gruppenphase der Champions League* in die Europa League. Der aktuelle Tabellenfünfte der Serie A musste sich hinter Manchester United und dem FC Villarreal einordnen. Am Wochenende musste das Team von Coach Gian Piero Gasperini eine 0:1-Pleite bei der AS Rom hinnehmen, nun hofft der 64-Jährige auf eine Wende im Heimspiel gegen die Werkself, die im Jahr 1988 bereits den UEFA-Cup gewinnen konnte. (ajr) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare